Schleifender Reifen

  • Zitat

    Natürlich mußt du die Öffnung der Ölzufuhr verschließen.
    Der Vergaser zieht sonst u.U. über diese Öffnung Falschluft.
    Du mußt auch den Ölpumpenantrieb deaktivieren (Antriebswelle entfernen und Öffnung im Gehäuse verschließen) und den Ölkanal unter der Vergaserwanne verschließen.
    Die Ölpumpe sollte nicht leer mitlaufen. Wenn sie kein Öl bekommt, glüht sie dir ab wegen Schmiermangel

    Da hast du mich falsch verstanden. Die Ölpumpe war achon deaktiviert, nur der Öltank war drin geblieben und der Ölschlauch steckte noch drauf. Jetzt habe ich den Tank entfernt und den Schlauch abgezogen. Muss ich jetzt den Stutzen, auf dem der Ölschlauch steckte noch verschließen? Wenn ja, wie mache ich das am besten?

  • Ausgehend davon, daß die ganzen Ölkanäle in der Vergaserwanne verschlossen wurden, ist es rein technisch nicht nötig, den Ölschlauchstutzen zu verschließen.
    Ich habe bei mir die Ölpumpe komplett ausgebaut und die Ölschlauchstutzenöffnung in der Vegaserwanne einfach mit einem Gummistopfen verschlossen.


    Falls du jedoch die (ausser Betrieb gesetzte Ölpumpe) im Roller beläßt:
    Aus "Schönheitsgründen" oder um eine Verschmutzung zu verhindern (falls das Ding mal reaktiviert werden soll) kann man ruhig irgendeinen Stöpsel draufmachen.

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970