Schlüssel/Schloss wieder zurecht pfuschen

  • Wie pfusche ich Schlüssel und Schließzylinder wieder passend. Schreibe hier eine kleine Anleitung für jene die mehre Schlüssel und Schließzylinder zuhause rumfliegen
    haben.



    Bei meinem letzten Aufbau hatte ich 5 verschieden Schließzylinder und 5 verschiedene Schlüssel. Weil ich
    kein Bock hab mit nem ganzen Schlüsselbund durch die Gegend zu fahren und auch nicht 4mal den falschen Schlüssel ins Zündschloss
    stecken wollte, hab ich mir überlegt wie ich das Problem beheben kann.


    Also Schließzylinder ausbauen und mal schauen was da so passiert.



    Wie man sieht, ragen oben die Stifte raus wenn der Schlüssel nicht steckt und verhindern das drehen des
    Schließzylinders. (oberer angepasst, unten nicht)


    Wir nehmen nen Schlüssel und sehen das einige Stifte oben und ein paar auch unten raus stehen.



    Wenn die Stifte oben raus stehen heißt das, dass der „Bart“ vom Schlüssel zu kurz ist und unten raus zu lang ist.
    Ihr habt jetzt 2 Möglichkeiten um das Problem zu lösen.


    1ste Möglichkeit:
    Schlüssel ins Schloss stecken und die Stifte mit nem Schleifstein/Fräser absäbeln. Danach noch entgraten und ein bisschen mit Schleifpapier glätten,
    damit sich die Stifte wieder leicht ins Schloss schieben.


    2te Möglichkeit:
    Ihr nehmt ne kleine Handfeile und schleift den Schlüssel an der Stelle an der der Stift zu weit unten raus steht ab. Beim oberen Stift geht das natürlich
    nicht, weil ihr Material auftragen müsstet, also greift hier wieder Möglichkeit 1.


    Ihr solltet darauf achten das vor der Säbelaktion noch genügend Stifte oben raus stehen, ansonsten braucht ihr gar keinen Schlüssel mehr. Dann reicht auch ein
    Schraubenzieher.


    So siehts aus wenn ihr fertig seid.