Vollkasko-Versicherung ? - Fahren bei schlechtem Wetter - Kleidung ?

  • Hallo - ich bin ein absoluter Neuling (keine Vespa- oder überhaupt Zweiraderfahrung außer Bike).


    Werde mir den Vespa-Roller LX 50 zulegen - soviel steht schon mal fest :-)


    Nun meine Fragen:


    1. Wird ein neuer Roller eigentlich auch Vollkasko versichert (wie ein neues Auto)? Wenn ja - wie teuer ist das ?


    2. Was passiert mit meiner SF-Klasse vom PKW, wenn ich diesen abmelde und verkaufe (und dann auch nur noch Roller fahre)?


    3. Wie kleidet ihr euch bei schlechtem Wetter (ich beabsichtige mit dem Roller zur Arbeit zu fahren, so lange es wettermäßig vertretbar ist -


    sind nur 4 km eine Strecke? Gibt es da gute Kleidung, die man einfach überziehen kann oder sowas ?


    Liebe Grüße


    bonnie99

  • Also als erstes fährt man eine Vespe nur bei schönem Wetter!! :D


    Ne Quatsch also ich hab ne Regenjacke und mir reicht das! Muss auch nur so ca. 4km fahren zur Arbeit!! Wenn es natürlich sifft wie sau dann lass ich sie in der Garage!!
    Zur Kaskoversicherung: Ich weiß nicht ob das geht aber ein weiser Mann hat mir mal gesagt das es sinnvoll wäre für eine Diebstahlversicherung (..ich denke das du deswegen Vollkasko willst??!!) vorher ein Wertgutachten zu machen da es sonst Blödsinn wäre! Ich hab nur Haftpflicht da ich meine Vespe nur in Sicherheit parke oder sie kommt an die dicke Kette!! Deswegen kann ich leider auch nichts zur SF sagen! Haftpflicht kostet je nach Versicherung 50-60€! Denke das reicht für nen Roller!


    Gruß Christoph

  • Hallo Christoph,


    habe schon einen Schock bekommen, als ich deinen ersten Satz gelesen habe 8|


    Ich habe nämlich aus wirtschaftlichen Erwägungen beschlossen, das Auto - welches eh nur die 4 km hin und zurück fährt und als längste Wegstrecke den Weg zur Tankstelle im nächsten Ort kennt - zu verkaufen und meine Wege dann mit dem Roller zurückzulegen. Das heißt, die Gute muss auch ran, wenn mal nicht die Sonne scheint :D


    Bei richtigem Sauwetter würde ich natürlich dann auch die Option Bus oder MTB wählen, je nachdem. Aber sie soll schon massiv in den Alltag eingebunden werden. Viele sagen halt, wenn's kalt ist, geht das alles nicht (außer bei Frost natürlich), aber es gibt doch heute schon super funktionelle Bekleidung. Somit kann ich das so jetzt nicht einfach hinnehmen :sleeping: .... außer, wenn man ein totales Weichei ist vielleicht :rolleyes: und so hart sind unsere Winter ja nun auch nicht mehr ....


    Ja - ich meinte dann wohl die Diebstahlversicherung. Ist warscheinlich dann schon angesagt. Da es ein neuer Roller sein wird, ist ja ein Wertgutachten wohl nicht nötig, denke ich.


    Grüße und danke


    Bonnie


    Weiß denn noch jemand, wie sich das mit der SF-Klasse verhält, wenn man kein Auto mehr angemeldet hat ?

  • also... soweit ich weiss bringt das kleine schild rein gar nix für die sf klasse beim auto.auto versicherer ist das ziemlich wurscht ob du 5 fünf jahre mit ner fuffi rumgegurkt bist oder net... die prozente werden nicht weiter sinken bzw du wirst auf dauer deine % nicht behalten.... so wurde mir das mal gesagt. war glaub ich ein huk vertreter

  • glaub auch das es mit den Prozenten dann schlecht aussieht. Hast du denn die möglichkeit ne 80er oder 125er zu kaufen ? dann geht es sicherlich.


    Zur kleidung ist das gerade bei der 50er immer so ne Streitfrage, bei schönem Wetter mit T-Shirt.... das machen alle die keinen Oberarm gesehen haben der mit 50km/h über den Asphalt geschliffen ist... ein Motorradombi, naja vielleicht etwas overdressed....
    Musst halt nen guten Mittelweg für dich selber finden. Ein guter Helm sollte auf jedenfall drauf sein, da gibts keine Diskusionen, Ece 22.05 muss der erfüllen (aktuelle Prüfnorm).


    Es gibt ne Menge guter Kleidung die auch gleichzeitig gut schützt. Ich hab z.B. IMMER eine Lederjacke an, die schützt auch bei normalem Regen, aber auch nur eine normale lange Hose und Handschuhe. Bei 4 km würde ich so nen Regenponcho ins Handschuhfach der Vespa werfen und den zur Not überziehen. Für die Strecke sollte das reichen :)
    Vertue dich aber nicht mit der Kälte, es kommt einem schneller wesentlich kälter vor als es ist und bei 2 Grad fahren ist nicht allzu witzig wenn es ein Muss ist :)



    Wie kommst du denn gerade auf den Lx50 ? Klar, du brauchst was alltagstaugliches, aber für das Geld kansnt du dir auch ne gute 125er Px kaufen, Führerschein vorausgesetzt. Und ein Gespräch mit deiner Versicherung klärt dich auf ob die Prozente dann auch auf den Roller wirken (dann wäre, je nach %klasse) die Px80 für dich interessant. Die ist eigendlich teuer in der Versicherung, aber bei 40% ist es auch net mehr viel.


    Zur Kasko, ich hab mal nachgefragt für die Px auf Vollkasko, der monatliche Beitrag war höher als der Jahresbeitrag an Haftpflicht :D (hab es nicht mehr genau im Kopf, aber es wäre möglich)
    Eine Teilkasko schützt dich gegen Diebstahl, damit hättest du das abgesichert, nur ein Sturz aus eigenen Fehlern sit dann nicht mit versichert und je nach Versicherung Vandalismus auch nicht.


    Mfg, Holger

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.

  • Die Prozente vom Auto gehen, wenn Du ne Fuffy fährst, nicht weiter runter, Du kannst sie aber auf jeden Fall behalten, zumindest für mind. 5 Jahre.
    Wenn Du wirlich ne Fuffy kaufst und fährst, verändert sich also erst einmal nix.
    Bei ner größeren Motorisierung kannst Du die Autoprozente übernehmen, wird dann etwas umgerchnet 45 % Auto <=> 55 % Motorrad oder so ähnlich.

  • link dient nur als beispiel:



    teilkasko mit diebstahl und 150 euros selbstbeteiligung kostet 126€ pro jahr


    ich glaube mich erinnern zu koennen das auf dem antrag auch was mit vollkakso war allerdings fuer 195 euros oder so, bin mir aber nicht sicher