Restauration meiner P 200 E

  • Hey alle zusammen,


    ich habe seit einem halben jahr eine alte P 200 E die schön langsam zu Blätterteig wird vor allem am Trittplech aber auch an den Anbeuteilen.
    Deshalb wollt ich mich mal Erkundigen ob ich die Anbauteile Problemlos ind die Sandstrahlkabiene werfen kann ohne das sich beim Strahlen etwas verzieht und welches Granulat ich verwenden soll?



    mfg Vespap200e 2-)

  • Kommt auf die Basis drauf an, wenn diese schon sehr schlecht ist, sieht dein Rahmen im Anschluss wie ein Nudelsieb aus.


    Lade mal ein paar Fotos hoch, dann können die Strahl- und Lackprofis hier im Forum ihren Senf dazu abgeben.

    Es hört doch jeder nur, was er versteht.
    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)


    Mein Fuhrpark:
    Vespa 50 Special '80 (V5B3T)
    Vespa 125 '61 (VNB2T)


    Suche:
    Derzeit nichts

  • naja den rahmen wollt ich eigentlich nicht sandstrahlen da ich des bei nem bekannten mach und da passt der rahmen nicht rein nu die anbauteile die sind noch garnicht soo schlecht


    aber das problem ist das es überall kleinere roststellen sind und beim schleifen ist mir aufgefallen das die alle zusammenhängen...

  • vorausgesetzt dein bekannter kennt sich aus passiert nichts. strahlen ist gängig bei der restauration von dünnen blechvespen. Wenn Dieser allerdings nur erfahrung mit stahlträgern hat würde ich die 100 euro in die hand nehmen und den zerlegten rahmen mitsamt anbauteilen zum profi schleppen.


    welche körnung mit welchem druck aus welcher düse kommen muss kann ich dir leider nicht sagen.




    gruß

    Biete:


    Quattrini M1 56 GTR 280,- ; M1 60 GTR 300,- ; M1L 56 GTR 390,- ; M1L 60 GTR 441,- ; M-200 591,- ; Motorgehäuse C2 für M200 620,-

    Quattrini M1X 11 380,- ; M1XL 470,- ; M232 541,- ; M244 581,-


    Weitere Produkte, auch anderer Rennställe, auf Anfrage. Am Besten hier: Der Vespaschieber



  • naja strahln muss ichs selber is ja nicht des erste mal hab in der arbeit schon zig zeile gestrahlt ja ich denk ich werd dann mal ne ser feine körnung nehmen und mit nem probeblech loslegen

  • Zitat

    P 200 E die schön langsam zu Blätterteig wird vor allem am Trittplech


    dann will ich mal behaupten das sie auch schon an der typischen p200e Roststelle angegriffen ist ---> bereich Motorträgerschraube , da geht dann mit schleifen sowieso nichts mehr


    als Granulat verwendet man am besten Granatsand oder Glasmehl alles andere ist entweder zuwenig oder zu angressiv

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • ok cool danke und wie kann ich den bereich motorträgerschraube am besten ausbaun weil den rahmen bekomm ich nicht rein in die kabine...


    was is denn so ne 33 jahre alte p 200 e restauriert mit 11000 km ca. wert? nur aus neugier verkauft wird die sicher nicht mehr ;)

  • Zitat

    kann ich den bereich motorträgerschraube am besten ausbaun


    ausbauen garenicht , aber wen du das trittblech sowieso tauschen musst , kannst dir den bereich gleich mal ansehen , ist hier bereits rost ,ist es meistens ein totalschaden --> zumindest bei einer PX , hier überlappen sich bis zu 3 bleche und eine instandsetzungf lohnt nicht bei eben einer solcher

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • also das trittbrett hat vereinzelt roststellen auf der oberseite die unterseite ist voll mit flugrost und oben hinten unter den beiden kotflügeln ist etwas blätterteig... naja ich versuchs zu retten da es nicht so gravierend aussieht

  • Zitat

    unter den beiden kotflügeln ist etwas blätterteig


    meinst du die Seitenbacken ? wen da blätterteig ist ,ist das ein eindeutiges indiz -->> stell mal fotos hier online dann kann man das leichter beurteilen

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Ich hab zwar nicht alles durchgelesen, aber Bilder wären für mich (Bildersammler :D) und für die anderen sicherlich eine Hilfe