VespaClub PaFs "VesPaFs" Raum Freising Pfaffenhofen (München, Erding etc.)

  • photo-11676-405467e9.jpg





    Suchen Mitglieder im Kreis Freising / Pfaffenhofen & alles andere um diese Städte. (Erding München ... ... ...) Sind bereits 10 Mitglieder, bei interesse einfach PN ! Website Email usw folgt !
    Haben auch erfahrene Vespa Schrauber mit dabei, falls mal iwelche Probleme auftreten. Platz zum Schrauben & Unterstellen ist ebenfalls bald geklärt.
    Ist noch in der Gründungsphase, die aber bald abgeschlossen ist !


    Werden mehrere Treffen veranstalten, gerade am Anfang wg. Photoshooting & wichtiges zur Gründung. Dieser Club ist ein ernstgemeinter Club & nicht ein zusammenschluss von Vespa Besitzer,
    die einfach nur in einem Club sein wollen & nicht aktiv daran teilnehmen.




    Weitere Infos folgen noch, müssen noch einiges an organisatorisches erledigen!


    Es sind alle herzlich Willkommen, die im Umkreis von 30 km von Freising oder Pfaffenhofen wohnen.
    Einfach drauf los schreiben. vespa.gif


    Bedingungen:
    - man muss eine Vespa besitzen (egal welche!)
    - aktiv am Club teilnehmen
    - sich dem Club gegenüber verpflichtet fühlen


    Ausweich Homepage -> VespaClub PaFs


    style does not hurry

    6 Mal editiert, zuletzt von djlostwave () aus folgendem Grund: Neue Infos !

  • Wozu ein e.V.? Das ist doch Geldverbrennerei.


    Wenn Ihr in den VCvD eintreten wollt müsst Ihr kein e.V. mehr sein, benötigt lediglich einen Vorsitzenden. einen Stellvertreter und einen Kassenwart und müsst die Satzung anerkennen.
    Wenn Ihr wirklich aktiv Treffen auf die Beine stellen wollt, fehlen noch entsprechende Sportwarte usw.
    Da solltet Ihr Euch aber mal mit Christian Laufkötter und/ oder Uwe Bödicker unterhalten. Von Beiden erfolgen Antworten rasant schnell...

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • e.V. hat sehr wohl auch Vorteile & ist ansich erstmal eine optionale Idee (; Es geht um erster Linie nur darum, das alles mehr formell abgehandelt wird &
    darum um zu zeigen das wir es auch ernst meinen. Weil jeder kann sagen das man in einem Club ist, jedoch kann man genau so schnell wieder einfach alles fallen lassen.
    Im einem e.V. hat man Rechte & Pflichten & man fühlt sich eher mehr verpflichtet als wie normal. Desweiteren belaufen sich die kosten um die 200€ zur Anmeldung + Eintragung.
    Lfd. Gebühren habe ich noch nirgends gelesen, wollte mich da nochmal informieren in einem e.V.


    Was bringt mir es wenn ich dem VCvD beitrete ?


    Satzung werden wir eh ausarbeiten, wie gesagt soll formell sein & eine gewisse Richtlinie haben, sonst läuft der Club nicht.
    Zu den Kontakt Personen, sind das Leute aus dem VCvD oder einfach Leute mit Erfahrung in Sachen VespaClubs & Vereine?


    Zu unserem "Club Plan": Es ist wirklich vorgesehen aktiv etwas zu unternehmen, da man lieber mit mehr Leuten rumrollt als wie alleine.
    Die weiteren Sachen die man so in einem Club macht sind ja klar.


    Nachtrag:
    weitere Vorteile + Gründe
    - Vereins Konto
    - merchandise Verkauf
    - glaubwürdiger Seriöser
    - erleichtert Entscheidungen, da jeder gefragt werden muss
    - bei Schulden haftet der Verein & nicht die privat Mitglieder, wg Veranstaltungen bspw.
    - geschützter Name
    - usw

  • Das liegt aber meiner Meinung nach an "Deinen" Mitgliedern.
    Wenn ich einen Posten annehme ist es mir relativ egal ob ich dieses in einem e.V. mache oder in einem nicht e.V. (meine Meinung).
    Die sich zur Wahl stellenden Mitglieder sollten halt von Deiner / Eurer Sache überzeugt sein und auch das nötige Herzblut mitbringen...


    Bedenke, dass Du bei einem Verein auch verdammt viele Pflichten hast. Die Satzung muss ständig angepasst sein, Du hast Veröffentlichungspflichten, wirst im Vereinsregister geführt.
    Jeder Wechsel im Vorstand muss beurkundet und entsprechend festgehalten werden. Das kostet jedes Mal Kohle.
    Vorteile sehe ich höchstens wenn Ihr Veranstaltungen ausrichten wollt. Dann reden Leute eher mit Euch...


    Uwe Bödicker ist der Präsident des VCvD, Christian Laufkötter sein Stellvertreter. Beide email-Adressen kannst Du von mir bekommen oder Du suchst sie Dir über die VCvD-Homepage.


    Edith:
    Guck Dir mal die Auflistung oben an und überleg´ mal was für Dich wirklich von Nutzen/ Interesse ist.
    Dass Du keine GmbH zum Rollerfahren gründest ist wohl jedem klar. Die Punkte oben sind viel zu allgemein und richten sich an Fördervereine von Feuerwehren, Sportvereine usw. Da wird mit Geld jongliert, aber doch nicht wenn Ihr ein wenig rumrollert und mal beim Stammtisch ein Bierchen trinkt.
    - Vereinskonto ist nicht umsonst, sieht aber zugegeben schöner aus wenn im Empfänger VesPAfs und nicht André... oder "Dein" Kassenwart auftaucht.
    - Wollt Ihr Euch am Merchandise bereichern? Das kaufen sowieso nur Eure Mitglieder...
    - gegen glaubwürdiger/ seriöser kann ich nix sagen
    - Ihr könnt auch eine Satzung machen und nicht eingetragen sein. Jedes Mitglied muss sich trotzdem nach der Satzung richten.
    - Von Schulden sollte man beim Rollern nie ausgehen, höchstens privat für Teile. Nicht aber im Club.
    - Ich glaube nicht, dass jemand Euch VesPAfs streitig machen wird. Sichert Euch über domaingo o.ä. die .de und von mir aus auch die .eu und .com und Ihr werdet so schnell nicht mit dem selben Namen konfrontiert...
    - usw.


    :D

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • Ja das war alles nur ein optionaler Gedanke, wie das ganze dann zuführen ist, ist mir klar (;
    Es geht auch um Veranstaltungen, da der weg über das Landramtsamt mit einem Verein leichter ist als
    wie mit einer Gruppe die sich irgendwie zusammen geschlossen hat.


    Das Vereinskonto würde sich über Mitgliedsbeiträge finanzieren, falls es eins geben wird.
    Wegen unseren Fan Artikeln, klar werden wir damit nicht reich was auch nicht unser Ziel ist.
    Der Verein sollte auch einfach nur eine Absicherung sein, da wir ja nicht nur Freunde sind
    die diesem Club beigetreten sind, sondern auch Mitglieder die noch Fremd sind.


    Es ist zwar allgemein aber gewisse Dinge treffen uns auch & das mit dem Namen befürchte ich eher auch nicht ^^



    Wir wollen ja den e.V. nur mal ansprechen, bis das passiert dauert es noch!
    Trotzdem vielen dank für deinen Beitrag.

  • Ich werde nach & nach Bilder von unseren Vespen schicken die z.Z. im CLub sind. Meine findet man auch im Profil (; Suchen weiterhin Mitglieder !

  • Hey, Logos wurden fertig designed & sind auch schon des öfteren im Landkreis rumgerollert. Wenn du lust hast 'beizutreten', dann schreib mir ne PN ;)