Italienreise mit der V50 - Tipps, Anregungen, Hilfe!

  • Aus Erfahrung würde ich bei Dello sagen, dass pro 1000hm eine Größe kleiner gedüst werden muss.


    Ich habe auch schon einen Pass, weil ich keine Lust hatte, den Motor ausgeschaltet und einfach runtergerollt. Dazu muss aber die Sicht gut sein, weil das Licht bei vielen Vespas ausgeht.


    Benmeutsch, du sagst es doch selbst, die eine oder andere Verbrennung findet nicht planmäßig statt und du viertaktest. Das ist aber nicht das Prinzip, weswegen dein Motor nach der Gaswegnahme weniger Leistung bringt.


    Das ist simple Physik/Chemie, wo keine/kaum Energie mehr zugeführt wir, da steckt keine Leistung hinter der Kolbenbewegung und alle Reibungs und Bremsfaktoren verlangsamen wieder die Umdrehung, da wird noch gezündet, nur weniger Gemisch.


    Kommst mit auf den Blechreiz? Wir fahren Freitags durch Stuttgart, da kann ich dir das sogar mal zeigen.

    Gruß Luk


    Nicht alles was zwei Backen hat ist eine Vespa.

  • Hey Leute,


    Seid meinem letzten Post hat sich einiges getan und wir sind mittlerweile in Milano angekommen. Morgen soll es nach Genua gehen. Da ich einen Platten hatte und meinen Ersatzreifen verwenden musste, würde ich mir gern schleunigst noch einen 9' Schlauch kaufen um den anderen Reifen wieder gut zu machen. Leider bin ich nicht in der Lage irgendwelche Werkstätten oder piaggiocentren auf dem weg von Mailand nach Genua zu finden. War da schon einmal jemand oder wäre bereit uns hier weiter zu helfen. Das Internet am Campingplatz ist mittelmäßig und wir kommen mit der Suche nicht recht voran.


    Würde mich sehr freuen :)


    Vielen Dank und natürlich folgt noch ein detaillierter Bericht von der gesamten Tour. :)

  • Vielleicht hilfts:


    Piaggio Milano S.r.l.
    Via Lattanzio, 35
    20137 Milano, Italia
    +39 02 5501 9094


    Weiterhin gute Reise!

  • Letzte Aktivität
    19.09.2013, 13:56

  • Sorry Leute,
    Die Tour war der absolute Traum aber wir sind danach beide wieder schnell ins Studium abgetaucht.


    Wir sind in 15 Tagen 2500km gefahren.
    Angefangen in Karlsruhe und dann am ersten Tag ganz entspannt nach Freiburg gedüst. Von dort aus gings weiter nach Luzern und von dort über den Gotthardpass. Übernachtet haben wir hinter dem Gotthardpass am Lago Maggiore. Auf der Strecke vom Lago Maggiore bis nach Mailand hatten wir eine kleine Panne als der Krümmer von meinem Kollegen bei einem unnötigen Mannöver gebrochen ist. Mit der Hilfe von Einheimischen in dem kleinen Dorf Gironico waren wir aber nach wenigen Stunden wieder fahrbereit. In Mailand verbrachten wir zwei Tage und sind im Anschluss nach Genua gefahren. Das erste Mal mit der Vespa am Meer zu sein war schon ne geile Erfahrung.
    Von dort aus ging es nach Rapallo, wo wir in der Nacht bei einem Dauerregen ganz schön nass wurden. Es ging dann weiter nach LaSpezia und von dort nach Pisa. In Pisa verbrachten wir auch wieder zwei Tage, bevor es dann nach Pontedera und von dort aus nach Florenz ging. Geile Stadt, geile Atmosphäre!
    Florenz ließen wir zwei Tage später hinter uns und fuhren in Richtung Zocka und Maranello, wo wir uns die roten Flitzer noch anschauten. Dann zum Gardasee, wo bereits ein Kumpel auf uns wartete. Nach ein bisschen surfen und entspannen ging es dann in die Berge. Noch eine Übernachtung und dann ging es ran ans Stilfser Joch, sowie am gleichen Tag an noch 3 andere Pässe. Herausgekommen sind wir bei Davos, wo wir auch campierten. Der nächste Tag führte uns über Landquart nach Konstanz und von dort über Rottweil zurück nach Karlsruhe.


    Überragende Tour und ich kann so etwas nur jedem wärmstens empfehlen ;-)


  • Geile Sache arni,


    schade, dass ichs nich mitbekommen hab. Hab ja eben mit dir geschrieben, komme auch aus Ka und habe nach Leute gesucht die sowas starten.


    Mich würde interessieren mit was für nem Kubiksatz du letztendlich gefahren bist? Was war genau am Krümmer für nen Prob und gabs Probleme mit der Itaka police? Oder was wollten die ?

  • Verbaut war 85ccm mit 16.16 Vergaser. Einfach Plug and Play also nichts aufgebohrt etc.
    Mit der Polizei gab es überhaupt keine Probleme. Die haben sich null für uns interessiert. Mein Kumpel wollte die Vespa auf einen Bordstein heben und ist dabei mit dem Auspuff dagegen geknallt. Während der Fahrt hatte sich die untere Schraube des Puffs gelöst und somit lag die ganze Kraft des Aufpralls auf dem kleinen Krümmer, der natürlich sofort gebrochen ist.


    Das war in der Nähe von Como, wo es zum Glück einen Vespaladen gab, der das Teil da hatte. Glück gehabt ;-)

  • Ah ne also Übersetzung haben wir nat. auch geändert und ne andere KuWe auch wenn das vllt. nicht zwingend nötig gewesen wäre.
    Auf der Geraden haben wir so 72- 75km/h geschafft. Sind wir aber eig. nie gefahren.

  • die verlängerung der übersetzung macht schon aus spritgründen sinn:


    pk50 alles pori mit 75er satz kommt mit dem tank in etwa 100 km weit.
    pk 102 mit 3,0er übersetzung schafft bei gleichem gaser und gleichem puff mit dem tank schon locker 160 km

  • Da hat der Chup Recht, und seine Werte sind teilweise noch etwas vorsichtig.


    @ Arni: kannst du uns die Route als Googlemaps Link bauen? Geht fix, ich bin da am sammeln von Touren für einen VO Tourenkatalog.


    Super wärs natürlich, wenn du Tagesziele, also Übernachtungen als grüne Ortsmarker machst und die Strecke selbst nur mit dem Cursor so lange zerrst bis es die richtige ist.

    Gruß Luk


    Nicht alles was zwei Backen hat ist eine Vespa.

  • Echt Spitze Jungs,


    dachte ich mir schon dass eure Vespas nicht so ganz Ori sind. Bei dem Video ging es nämlich ganz schön flott voran..! :thumbup:


    Super Sache. 2-)

  • Bei dem Video ging es nämlich ganz schön flott voran..! :thumbup:



    Sicher das du das richtige video geschaut hast ? :rolleyes:




    - schöne tour!

    Biete:


    Quattrini M1 56 GTR 280,- ; M1 60 GTR 300,- ; M1L 56 GTR 390,- ; M1L 60 GTR 441,- ; M-200 591,- ; Motorgehäuse C2 für M200 620,-

    Quattrini M1X 11 380,- ; M1XL 470,- ; M232 541,- ; M244 581,-


    Weitere Produkte, auch anderer Rennställe, auf Anfrage. Am Besten hier: Der Vespaschieber



  • Ne das war lediglich eine Straßensperre wegen eines großen LKWs. Mit der Polizeit hatten wir während der gesamten Fahrt ohnehin nie Probleme gehabt.


    Das Setup ist absolut unauffällig.


    LG
    Arni