Generelle Frage: Legale Umrüstung von LX 50

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Klaus,



      danke schön. SO einfach? Wie weit kann man denn so ein Teilchen aufrüsten? Der TÜV nimmt dann sowas in der Regel ab?



      Mir gehts eigentlich primär darum, dass ich festgestellt habe, dass mir die Geschwindigkeit und auch der Abzug nicht wirklich reicht. Ich darf mit einer 50er nicht auf unserem "mittleren" Ring fahren, weil dort eine Autostraße ausgeschildert ist. Also eingetragen mit mindestens 60. Ich bin dann quer durch die Stadt als Alternative gefahren ... dauert ewig.



      Ich bin halt ein Neuling, dachte, klar, 50er reicht, aber so im Nachhinein ......



      LG
    • Tja, in dem PK Chassis sind Werksseitig bis 125 ccm Motoren verbaut worden. 80ccm müssten auf jeden Fall drin sein. Nur dann ist es eine 80ger mit allen Vor und Nachteilen. (große Nummer, TÜV etc.

      klaus
    • okay, danke. Dann mach ich mich mal in der Werkstatt kundig. Die werden ja hoffentlich wissen, was zu veranlassen ist. Ist ja eine Vorabinfo ... die Frage ist nur, ob es dann nicht günstiger wäre, die zu verkaufen und gleich eine 80er zu kaufen.
    • oder die etwas einfachere variante:

      die lx 50 hat doch eine variomatik, da gibts im netz diverse anleitungen wie man dadurch den roller deutlich schneller bekommt. da ist noch gut luft nach oben.

      ein freund von mir hat seine 50er mit originalzylinder ect ect NUR durch sportauspuff und variomatikänderung und vergasernachstellen auf ca 90 gebracht.

      erkundige dich vorher beim tüff wies dann damit aussieht. das kleiner 50er kennzeichen geht dann legal nicht mehr.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Ich hab jetzt gestern beim Händler nachgefragt, der meinte, dass mir kein TÜV eine Leistungssteigerung abnehmen wird .... Ich werde mich mal beim TÜV erkundigen. Mir ist klar, dass dann das kleine Kennzeichen nicht mehr geht.



      Rita: Klar ist das die einfachste Lösung. Aber ich hab sie mir gerade erst neu gekauft, quasi als Einstieg - bin ja genereller Zweiradneuling - und hab aber gleich gemerkt, dass es in manchen Situationen einfacher wäre, wenn sie schneller wäre. Deshalb meine Frage mit der legalen Aufrüstung, denn ein Verkauf geht jetzt quasi nur mit größerem Verlust.



      Andererseits wäre eine Umrüstung wahrscheinlich auch nicht wirklich günstig, vielleicht bin ich das "Langsame" halt einfach noch nicht gewöhnt. Es geht mit jedem Tag besser, ich trau mich auch mehr und sie macht wirklich Spaß.