P 80 X Bj. 1983 wiederbeleben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • P 80 X Bj. 1983 wiederbeleben

      Hallo zusammen !

      Als Neuling im Forum habe ich gleich eine Frage (auch wenn ähnliche Beiträge bereits existieren, für mein Modell habe ich aber (boch) nichts gefunden).

      Es geht um eine P80X, Bj. 1983, die seit rund 20 Jahren in einer trockenen Garage vor sich hin wartet. Der Kickstarter läßt sich noch durchtreten, sonst habe ich aber noch keine Schritte unternommen.

      Was würdet Ihr als sinnvolle Reihenfolge zur Wiederbelebung vorschlagen ?

      Das einzige technische Problem aus dem 1. Leben, an das ich mich erinnern kann, ist ein Herausspringen des dritten Gangs unter Last.

      Vielen Dank im Voraus !

      Andreas
    • Naja, ich würde sie vielleicht nen bisschen reinigen, Zündkerze raus gucken wie dreckig diese ist und reinigen, eventuell nen bisschen tanken und dann mal anfangen zu treten ob was passiert. Vielleicht testen ob nen Zündfunke vorhanden ist. und wenn das alles geklappt hat, sollte sie anspringen......falls nicht....vielleicht nen stoß bremsenreiniger in den Zylinder sprühen, wenn dann nen Zündfunke da ist, sollte sie auf jedenfall ganz kurz anspringen....



      Michael


      P.S. SO würd ICH es machen.... ;)
    • Hallo Andreas,

      ich baue gerade meine Vespa PX 80 BJ 1982 auf. Der Fehler aus dem ersten Leben Deiner Vespa ist mir sehr vertraut. Rausspringen des 3. Gangs während der Fahrt 1. Gang, 2.Gang, 4. Gang ohne Probleme nur der 3. Gang machte das Fahren richtig spannend.

      Ich habe meinen Motor überholen lassen und der Grund für das Gespringe des 3. Gangs war eine abgenudeltes Schaltkreuz ein 3. Gang Ritzel, welches innen abgenudelt war und ne ausgendudelte Schaltraste. Deshalb ist der Gang heraus gesprungen scheint ne Krankheit.

      Also wenn du das los haben willst wirst du um eine Überholung des Motors nicht herum kommen.

      Stellt sich auch die Frage, ob die Kupplung noch trennt also meine Vespa stand 10 Jahre und die Kupplung war fest zusammen gebacken und trennte nicht mehr. Gang rein, hops Vespa aus.

      Und mein Kabelbaum war morsch. Aber sie sprang immerhin noch nach 10 Jahre an nach zirka 30 mal heruntertreten des Kickstarters.

      Mit freundlichen Grüßen

      Vespa1982
      Meister gegen den (Vespa)Verschleiß.
    • Motorrevision

      Hast du die Schaltraste überprüft, wenn die ok ist kommt das Gangspringen vom Schaltkreuz. Event. ist auch das Gangrad defekt.
      Also, bevor du dich lange rumärgerst, bau den Motor neu auf (Lager, Wellendichtringe, Schaltkreuz, Kupplung) und Ruhe ist.
      Alles andere ist Murks!
    • Moin,

      habe genau das gleiche Modell, meine Stand 13 Jahre in der Garage und der 3. Gang sprang früher auch immer raus...

      Um zeitnah die ersten Runden drehen zu könne habe ich folgendes gemacht:
      - Vergaser komplett zerlegt und mit Zahnbürste und diesen Bürsten für die Zahnzwischenräume gereinigt. Einige werden an dieser Stelle lachen und Druckluft empfehlen, bei mir hat's funktioniert

      - neue Dichtungen und Kraftstoffsieb in den Vergaser

      - neuer Auspuff ! Meine fuhr lediglich 50 und es lag an einem verstopftem Auspuff, was nach 30 Jahren verständlich ist.

      Zu dem Zeitpunkt fuhr meine schon wieder 1a, hoffe Du hast auch schnell Erfolg. Kauf Dir das oben angesprochene Buch und sei bereit in Werkzeug zu investieren. Ohne gescheites Werkzeug brichst Du Dir nur die Finger.

      Gutes Gelingen!