Wieder mal PX80 versicherung

  • Hallo,
    das thema gabs schon, aber die alten threads sind schon geschlossen.
    Und zwar: habe freitag bei meinem versicherungsberater von der bay vers. kammer angerufen und gefragt
    ob es etwas am versicherungspreis ändert, wenn ich meine px80 von 79 kmh auf 81 kmh umschreiben lasse.
    Er meinte das ändert preislich überhaupt nichts. Kann das sein? Vertrauen tu ich dem Typen sowieso wenig, die sind
    meistens dem Geld nach.
    Kann ich dann auch einfach so zum TÜV gehen und sie höher deklarieren oder ist da tatsächlich eine Veränderung des Fahrzeugs nötig?
    Noch eine Frage: Habe auf der Vespe ein Saisonkennzeichen von März bis November, und der TÜV ist Mitte Dezember ausgelaufen.
    (Damals hab ich die kiste per bus hingekarrt). Kann ich jetzt ohne gültigen TÜV (3 Monatsgrenze überschritten) zum TÜV fahren und wieder zurück?
    Versicherung ist nämlich auch nicht bezahlt (fahr ohne TÜV natürlich nicht)
    Danke und Gruß

  • früher ja,. seit 21.1. diesen jahres vermutlich niht mehr, da die 80 km/h begrenzung der u 18 jährigen aufgehoben wurde.


    ruf doch einfach mal bei der cosmos direkt an? die erzaehlen dir am telefon alles. auf jedenfall versicherung "nur für dich, keine anderen fahrer"