Welches Reparaturhandbuch für Vespa 50n?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welches Reparaturhandbuch für Vespa 50n?

      Hallo ihr Lieben,

      ich habe eine Vespa N50 Bj. 1964 von meinem Opa vermacht bekommen. Leider stand das gute Stück die letzten fünf Jahre im Schuppen, sodass einiges daran gemacht werden müsste. Ich möchte möglichst viel selbst machen und bin daher auf der Suche nach einem Reperaturhandbuch/-ratgeber, in dem möglichs viel erklärt ist. Alle die ich bis jetzt finden konnte sind aber nur für Modelle ab 1970. Kennt jemand ein geeignetes Buch, welches er mir empfehlen kann.

      Vielen Dank schon mal im Vorraus.

      Liebe Grüße
      Sternschnuppe
    • Es gibt ein Reparaturhandbuch das du aber höchstens gebraucht kaufen kannst. Falls es dir online was nützt klick hier.
      Ansonsten ein handbuch für kleinere rep. und einstellarbeiten ist das buch von h.j. schneider über die vespa pk, px und cosa. die v50 wird nicht expliziet erwähnt entspricht im aufbau es motors etc. aber der pk.
      Dein Bild in den VO-Kalender? Beteilige dich am VespaOnline-Fotowettbewerb. Bilder ans Postfach fotowettbewerb@vespaonline.de
    • Hi, das Buch ist das eine, Deine Fertigkeiten ist das Andere. Hast Du eine mechanische Grundausbildung? Mechaniker etc? die Unterlagen kannst Du von mir haben, aber da wird einiges voraus gesetzt. Und es werden auch noch einige Werkzeuge benötigt, das ist deutlich schwieriger als ein Fahrrad zu reparieren und die gemachten Fehler wirken sich auch wesentlich stärker aus. Interessant währe auch noch dein Wohnort.

      So von da nach da = 1 Jahr Arbeit und so 1.000 Euro.
      Bilder
      • Bild01.jpg

        50,09 kB, 500×375, 77 mal angesehen
      • Bild07.jpg

        76,3 kB, 800×600, 73 mal angesehen
      • IMG_0501.JPG

        869,36 kB, 4.000×3.000, 61 mal angesehen
    • Ein guter Freund von mit ist Kfz-Mechaniker und auch mein Vater hat das mal gelernt, vonderher habe ich denke ich die nötige Unterstützung die ich benötige um das Gute Stück wieder Fott zumachen. Wir hatten am Wochenende uns Schon mal mit ihr beschäftigt und bis jetzt mcht uns "nur" der Tank (der von innen ziemlich Rostig ist) und die Kupplung (hat zuviel spiel) sorgen. Vom Blech und Lack ist sie soweit noch super in Schuss von ein par ganz kleinen Macken abgesehn. Aber sicherlich finden wir da noch ein paar Sachenw enn wir richtig angefangen haben.
      Ich wohne in der Nähe von Hanau, falls die das etwas sagt.
    • Ja Tank entrosten ist ne schöne sache, einfachste Methode, neuen kaufen, Alternative; Benzinhahn rausschrauben (da geht es schon los, da braucht man einen Spezialschlüssel) 3 Hände Splitt reinfüllen und schütteln schütteln ...... Wo hat die Kupplung Spiel? Da gibt es eine Nachstellmöglichkeit. Zu der Vespa gehört eine Bedienungsanleitung da steht so was drin.
      Bilder
      • Unbenannt.JPG

        159,23 kB, 1.050×685, 87 mal angesehen