Cosa 200: Benzin spritzt aus Auspuff

    • Cosa 200: Benzin spritzt aus Auspuff

      Hallo beisammen,

      nach der langen Winterpause wollte ich gestern meine Vespa Cosa 200 mal wieder starten. Sprang auch nachm vierten Kick an, aber leider hat es dann ordentlich Benzin aus dem Auspuff gespritzt. War jedenfalls genug, um den Garagenboden zu versauen. Wenn ich Gas gegeben habe, kam mehr Sprit. Hatte die Vespa dann ausgemacht und erneut angelassen: Sprang sofort an, allerdings gab es wieder eine "Benzinfontäne" aus dem Auspuff.

      Was könnte das denn sein? Hat sich da vielleicht nur etwas über den Winter angesammelt, so dass sich das vielleicht nach paar Minuten normalisiert? Oder muss ich das Ding aufschrauben? Letzeres wäre nicht so fein - hab null Erfahrung bisher :(

      Freue mich auf euer Feedback und danke euch schon mal,
      Alex
    • Benzin aus dem Auspuff

      Hallo Sandino,

      zu Deinen Fragen:

      E sind hier zwei Dinge zu beachten:

      War über dem Winter der Benzinhahn zu ?

      Wenn ja solltest Du prüfen ob er auch tatsächlich " zu " macht, oder ob er immer ein wenig Benzin durchläßt.

      Wenn der Benzinhahn perfekt funtioniert gilt es den Vergaßer zu prüfen. Normalerweise sollte das Schwimmernadel Ventil das dafür sorgen das keine Benzin mehr durchkommt. Allerdings gibt es auch hier einen gewissen Verschleiß.
      Ganz wichtig, es gilt erstmal das Problem zu finden. Der Auspuff und sein Benzin ist an zweiter Stelle. Wenn Du das Problem mit dem Benzin Problem nicht hinbekommts kannst Du Dir unter Umständen noch mehr runieren. Das Benzin läuft in den Kurbelwellenraum und von dort in den Auspuff
      Bezüglich des Auspuffs: Abbauen ( Easy, wirklich total Easy) ausleeren, ausblasen und wieder dran Schrauben. Das ist zum einen die Klemmung am Zylinder und zum zweiten eine Schraube an der Schwinge. Unter Umständen muss Du noch das Hinterrad ausbauen, weil Du sonst die lange Schraube an der Schwinge nicht rausbekommst ( Steht am Reifen an ).

      Mit zwei Leuten ist das aber in 20 Minuten gemacht.

      Aber wie gesagt, schau nach warum Du Benzin im Auspuff hast. Und immer ganz wichtig! Bei Nicht Gebrauch der Vespa, immer aber auch wirklich immer Benzinhahn zu.

      Ich hoffe ein wenig geholfen zu haben.

      Grüße aus dem Süden,

      Jürgen
      Only Steel is Real !

      Und Geiz ist niemals Geil. Wer das glaubt ist dumm!

      Den größten Fehler den ein Mensch machen kann, ist keine Fehler machen zu wollen !
    • Servus Jürgen (ebenfalls ausm Süden!),

      Danke für deine Antwort. Offen gesagt habe ich bislang noch nie nen Benzinhahn an meiner Cosa bemerkt. Ich dachte immer, das wird elektronisch geregelt ... Blöde Frage: Wo finde ich das Teil denn, um das mal zu überprüfen?

      Du merkst schon: blutiger Laie! :D

      Ciao,
      Alex
    • Hallo Alex,

      ok da habe ich Mist geredet. Ich bin von meiner PX ausgegangen.....Die Cosa hat einen " elektronischen " Benzinhahn. Ich denke aber das der nicht mehr richtig funktioniert.

      Entschuldigung für meinen Fehler.

      Ich schau heute mal in der Vespa Bibel nach ( die solltest Du kaufen) und mache mich da mal schlau was den Benzinhahn angeht.

      Ich denke aber trotzdem das hier das eigentliche Problem beginnt. Ich denke einfach der schließt nicht richtig.

      Ein weiteres Thema ist halt das das Benzin wenn dies im Kurbelraum längerer Zeit steht die Simmeringe angreift und die nachher undicht werden. Man sollte das anschließend im Auge behalten. Was ich aber denke ist das der Benzinhahn wenn der Roller nicht läuft und der die Zündung aus ist zu sein sollte. ich würde mal den Schlauch vom vergaßer abziehen und schauen ob da kein Benzin rausfließt. Ein wenig wird schon rauskommen ( das was im Schlauch ist ) aber dann sollte nichts mehr kommen. Wenn das benzin fließt wie eine Wasserstrom kannst Du sicher sein das der " benzinhahn" was hat.

      Herzliche Grüße aus dem Süden, in den Süden.

      Jürgen
      Only Steel is Real !

      Und Geiz ist niemals Geil. Wer das glaubt ist dumm!

      Den größten Fehler den ein Mensch machen kann, ist keine Fehler machen zu wollen !
    • wenn dein garagenboden versaut werden darf, einfach laufen lassen, der rest sprit kommt schon raus, wobei abbauen nt. die richtige methode wäre. benzinhahn ist elktrisch, schliesst evtl. nicht mehr richtig. wenn dieser nicht schliesst, ist die schwimmernadel im vergaser zuständig, wenn diese nicht mehr gut ist, läuft das motorgehäuse voll. nixht tragisch, aber nervig, jenachdem wie verschliessen deine schwimmernadel ist, springt er dann auch nicht mehr an ...
      schwimmernadel tauschen, ist in 5 min erledigt. benzinhahn kabel kontrollieren.

      nadel gibts hier:
      die-oldie-garage.de/Schwimmernadelventil-Delo-4Kant-kurz

      grüsse
      s.
      Homepage: rasaway.de seit 1995
    • Moinsen,

      neben dem elektrischen (elektronisch ist da rein gar nichts) käme da noch ein offener Bypass (der Sechskant, der oben aus dem Vergasergehäusedeckel schaut) in Tateinheit mit einem geöffnetenn Schwimmernadelventil in Betracht.

      Testen kannst Du den Benzinhahn ganz einfach: Das Teil an dem ein Kabel und der Benzinschlauch sitzt abschrauben (10er Sechskantschraube) und dann kicken. Da sollte bei jeder Polraddrehung ein Schuß Sprit kommen. Wenn gleich nach dem Abschrauben Sprit aus dem Stutzen läuft zuerst einmal den Bypass zudrehen! Wenn der dicht ist, schließt wohl der Benzinhahn nicht mehr richtig.

      Es gibt übrigens bei den großen Shops Revisions Dichtsätze für die Vergaser. Für die Cosa sind dann sogar Dichtringe für den Benzinhahn dabei. Und - wie bereits erwähnt - Schwimmernadel erneuern und evtl. den Schwimmer selber. Denn der kann ja auch schon abgesoffen sein.

      Viel Erfolg!

      Gruß
      Mischa
    • die "Vespabibel" kann man sich als Cosafahrer getrost sparen, da steht nichts wirklich relevantes drin (außer es geht um die absoluten technischen Basics, die sind ja gleich zur PX)

      der Benzinhahn ist übrigens, wenn man es so genau nimmt elektromagnetisch *klugscheiß* ;)


      ich würde hier einfach mal davon ausgehen das der Bypass offen steht, der Benzinhahn verreckt eigentlich eher in die andere Richtung, sprich er macht nichtmehr auf
    • Vielen Dank für die vielen Antworten!

      Da werd ich mich doch mal genauer mit beschäftigen müssen, ist nur leider grad arbeitsmäßig massig zu tun. Sobald ich Zeit hab leer ich mal den Auspuff aus und versuch nen Blick in den Vergaser. Gibt's dafür eigentlich gute Arbeitsanweisungen im Netz, von denen ihr wisst?

      Ciao,

      Alex