PK50 XL Tankgeber Tankanzeige Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK50 XL Tankgeber Tankanzeige Probleme

      Hi !

      Ich bin neu hier und werde mich mal kurz vorstellen.

      Name ist Alex und komme aus Hessen im Main Kinzg Kreis. Bin 30 Jahre alt und seit gestern stolzer Besitzer einer PK 50 XL Bj. ´91

      Die Vespa haben wir vom Opa meiner Frau. Das Dingen hat 4800 km drauf und stand seit grob 10 Jahren im beheizten Keller. Da es das "gute Stück" vom Opa war ist die auch sehr gepflegt und hat nur hier und da ein paar Kratzer. Und die werde ich auch noch beseitigen.
      Ich habe den Roller gestern abgeholt und erstmal grob gecheckt was da los ist und warum die nicht mehr gefahren wurde. Laut Opa sollen Reperaturen von 1000€ fällig sein :whistling:
      Effektiv war ne neue Zündkerze und nen neuer Benzinschlauch von nöten :thumbsup: Das verbaut , fünf mal den geilen Kicker betätigt und das Vespalein hat schön gebrummelt :love:

      Hier noch nen kleines Bildchen davon nach dem waschen und polieren das hier dringend nötig war. Der Gepäckträger ist hier aber noch nicht montiert, der kam ein paar Minuten nach dem Foto erst wieder drauf.

      PS, als Opa die PK gestern nachmittag gesehen hat als sie wieder lief und so schön geglänzt hat, hatte er Tränen in den Augen! Endlich war "seine" Vespa wieder auferstanden !



      So, nun zum Problem, die Tankanzeige spinnt arg rum. Ich habe das Dingen gestern fast vollgetankt. Die Tankanzeige ging aber nur ein bissel hoch. Dann plötzlich war sie ganz oben und ein paar Minuten später wieder auf "Reserve" und so weiter...
      Nun habe ich gelesen das das am Tankgeber liegen kann. Da der Tank jetzt im Moment halt noch fast voll ist kann und will ich den net leeren und schauen wie und ob ich den Geber auch mal so prüfen kann.
      Ich denke ihr Spezis hier wisst das auch so und könnt was dazu :gamer:

      Ist denn immer ein neuer fällig wenn es am Geber liegt oder kann man den wieder gangbar machen ? Wenn nicht, woher kricht man denn nen Geber im Netz ? Hier gibts in 30 km Umkreis keinen Händler für sowas. Wie teuer sind die Dinger etwa ?

      Mfg Alex
    • Hi, herzlichen Glückwunsch, zum Roller und zum Opa. Wegen dem Tankanzeiger würde ich mir erst einmal keine Sorgen machen. Denn 1. had die Vespa eine Reservelampe, wenn die aufleutet noch für ca, 30 Km Sprit. Und 2. da der Roller so lange gestanden hat, mit leerem Tank, vermute ich, ist der Geber aus der Übung. Durch das reiben beim Fahren wird der sich wohl wieder bekriegen. Sicherheits halber kannst Du mal auf dem Tank den schwarzen Deckel abheben. Darunter sind die Anschlüsse. Schau da mal nach ob die alle richtig sitzen. Wenn sich der Geber nach der ersten Tankfüllung noch nicht bekriegt hat, kannst Du dich ja nochmal melden.

      klaus
    • Aha ! Ok, dann werde ich mal fahren was das Zeug hält ! 8)

      Den Steckkontakt habe ich schon gereinigt. Da stand bissel Ölschnodder drin. :thumbdown:

      Aber das iss weg, alles poliert und mit Kontaktspray neu eingesetzt. Da denke ich gibts wohl kein Problem mit.
    • Das Problem mit dem Tankgeber ist ziemlich sicher auf die lange Standzeit zurück zu führen...
      Wenn Du es gleich behen möchtest würde ich zuerst mal die Tankanzeige direkt prüfen um das auszuschließen....
      Zieh den Stecker vom Geber ab und nimm ne Büroklammer und Brücke mal die Kabel schwarz und jeweils eine Farbe. Bei der einen Kombination geht die Reserveleuchte an und bei der anderen die Tankanzeige auf voll... Wenn das klappt ist es 100% der Tankgeber...
      Sollte das so sein - was ich auch vermute:
      Tankgeber ausbauen - also einfach einmal kurz drehen den weißen Ring - und rausnehmen...
      Da siehst Du nun ne sehr weitmaschige Spule und ein Schleifer der am Schwimmer angebracht ist...
      Einfach mit nem Tuch über die Spule und den Kontakt drüberrubbeln und die Sache sollte wieder funzen - kannst ja dann mit Schwimmer hoch runter bewegen testen bevor Du wieder einbaust
    • Wunderbar !

      Danke für die Antwort, denn nach über 90 km hat sich nix geändert leider :(

      Bin dann mal schrauben *ggg*




      -----edit-----


      Ich habe den Geber mal rausgeholt nachdem ich die Kontakte erst gebrückt und dann nochmal gereinigt habe. Die Reserveleuchte geht an und die Anzeige geht auch hoch wenn ich brücke.

      Der Schwimmer stand mit etwa 5ml Gemisch voll. Das kam mir komisch vor, Ich habe also ne heiße Nadel reingestochen das mit ner Spritze abgesaugt und das mini Loch wieder zugeschmolzen.
      Aber auch das brauchte irgendwie nix.

      Die Nadel geht nur bis maximal auf den zweiten roten Punkt obwohl der Tank noch gut 3/4 voll ist.

      Nun vermute ich das die Kontakte auf dem Schwimmergeber einen weg haben. Gereinigt habe ich auch diese schon obwohl sie nichtmal im Ansatz dreckig waren.

      Dann ist da der Drahtwiderstand da drin, ich habe den nun im Verdacht. Entweder den nochmal stärker vorsichtig reinigen vielleicht ? Oder was kann das noch sein ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dizzy ()

    • Hi !

      Danke für das Angebot, der Schwimmerkörper ansich ist aber in ordnung. Hab gerade nochmal nachgesehn.

      Dann habe ich nochmals sämtliche Kontakte gereinigt. Und den Schwimmer im ausgebauten zustand getestet aber keinerlei Ausschlag an der Nadel.
      Gestern ging die noch wenigstens ein bissel hoch.

      Ich habe dann nochmal ne Brücke gelegt am Stecker und siehe da, nix ! Die Reserveleuchte blieb aus egal wie ich gesteckt habe, und die Nadel ging auch nur bis maximal zur Hälfte einmal kurz hoch. Sonst keinerlei regung der Nadel.

      Nun liegt ja die Vermutung nahe das da vielleicht ein Kabelbruch vorliegt. Denn gestern ging es schließlich noch und nun durch das Kabel hin und her hat sich da evtl. was verabschiedet. Wäre zumindest ne Möglichkeit ...

      Gehen die drei Kabel von dort direkt zum Tacho oder gibts noch ne Steckverbindung ? Könnte ja auch sein das da der Hase im Pfeffer liegt.

      Ich mein, nachsehn ob Sprit drin iss tut ja nun nicht gerade weh, aber wenn man ne Anzeige hat, dann soll sie auch gehn finde ich. Ist zumindest mal meine Meinung.

      Ich mag aber jetzt auch net nen neuen Schwimmer mit Geber usw kaufen, dann nen neuen Tacho und so weiter bis ich irgendwann mal das Problem gefunden habe. Da zieh ich lieber erstmal drei neue Strippen wenn das denn möglicherweise die Lösung bringt. Selbst wenn das ne mistige Arbeit ist.
    • Hab genau das gleich Problem. Den Trick mit der Büroklammer hab ich ausprobiert, Reserver geht, Tankanzeige normal, geht nicht. Stromfluss hab ich gemessen und kommt vorne auch an. Neuen TAnkegeber hab ich hier liegen aber auch damit gehts nich. Weiß jemand Rat?
    • Hi, das schwarze Kabel kommt von der Zentralenmasse, das sind einige schwarze Kabel welche unter dem Tank zusammengelötet sind. Die beiden anderen Kabel sind vorne unter der Kaskade gesteckt. Die Anzeige ist also Massegesteuert, der Strom muß bei laufendem Motor an der Reservelampe und am Instrument vorhanden sein. Ob die Masseverbindung OK ist, kann man entweder mit einem Durchgangsprüfer oder einer Prüflampe testen. Messegerät; schwarzes Kabel (Tankgeber gegen Masse = 0 Ohm = Durchgang. Mit der Prüflampe das gleiche Kabel gegen ein stromführendes Kabel oder Kontakt.