PK50 S Lusso läuft aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK50 S Lusso läuft aus

      Guten Morgen liebes Forum,

      dies ist mein erster Beitrag und hoffe hier auf Hilfe von Experten.

      Habe mir vor 2 Tagen eine Vespa PK 50s Lusso zugelegt, Baujahr: 1985.

      Soweit alles gut.

      Nachdem ich die Vespa im liegen transportiert habe, (anders ging es leider nicht), wurde Sie von mir einfach in die Garage gestellt.
      Gestern wollte ich das gute Stück dann mal begutachten und starten.

      Den Choke gezogen und (meiner Meinung nach zu lange offen gelassen ca. 5min), dann den Benzinregler auf "R" (offen) gestellt und los ging die Fahrt auch schon.

      Das riesen Problem: Wenn der Motor an ist, fängt die Vespa an zu laufen, sprich: Benzin fliesst in rauen Mengen heraus.
      Ob es sich um den Vergaser oder den Motor handelt, kann ich leider nicht sagen.
      Ich denke nicht, dass es an dem zu lang geöffnetem Choke liegen kann, da Ich das überschüssige Benzin doch längst aus dem Vergsaer geblasen hätte müssen?

      Der Benzinschlauch hat vor der Abholung auch einwandfrei funktioniert, ich gehe nicht davon aus, dass sich dieser wärend des Transports zerstört hat..

      Die Vespa springt ansonsten beim ersten Kick sofort an.

      Habt ihr eine Ahnung? Wie kann ich vorgehen?



      Vielen Dank! rotwerd-)
    • gucken wo das benzin rausläuft.

      schraub den schwarzen luftfilterkasten runter.

      meistens läufts aus dem vergaser vorn raus, was bedeuten würde, dass die schwimmernadel undicht ist.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Vespa Fahrer Avatar

      iPhone92 schrieb:

      Das riesen Problem: Wenn der Motor an ist, fängt die Vespa an zu laufen, sprich: Benzin fliesst in rauen Mengen heraus.
      Ob es sich um den Vergaser oder den Motor handelt, kann ich leider nicht sagen.



      ääähm, du wirst doch wohl sehn wo dass Benzin rausläuft ?(
      Wer später bremst fährt länger schnell!
    • Vespa Fahrer Avatar

      Chris1860 schrieb:

      ääähm, du wirst doch wohl sehn wo dass Benzin rausläuft ?(
      Nicht unbedingt, man beachte den Nick. Generation IPhone. :D
      Also die erste Frage ist wo der Sprit rausläuft? Aus dem Vergaserkasten unter dem Sitz oder direkt aus dem Motor am Hinterrad? Zweitens, hast du den Roller mit vollem Tank im Liegen transportiert? Drittens, was verstehst du unter rauen Mengen?
      "R" bedeutet übrigens nicht offen sondern Reserve. Hast du eine Tankanzeige?
      Dein Bild in den VO-Kalender? Beteilige dich am VespaOnline-Fotowettbewerb. Bilder ans Postfach fotowettbewerb@vespaonline.de
    • Vespa Fahrer Avatar

      rassmo schrieb:

      Also die erste Frage ist wo der Sprit rausläuft? Aus dem Vergaserkasten unter dem Sitz oder direkt aus dem Motor am Hinterrad? Zweitens, hast du den Roller mit vollem Tank im Liegen transportiert? Drittens, was verstehst du unter rauen Mengen?
      "R" bedeutet übrigens nicht offen sondern Reserve. Hast du eine Tankanzeige?
      Wo genau der Sprit rausläuft werde ich gleich schauen und mich hier erneut zu Wort melden.

      Der Roller wurde mit kaum Tank transportiert, das verwunderliche ist eben, dass auch beim Transport kein Tropfen ausgelaufen ist.

      Das "R" für Reserve steht weiß ich, aber ich habe nur "C" und "R"-Schalter, da die Lusso eine Tankanzeige hat ;)

      Mir wurde gesagt, der Tankhebel muss auf "R" (rechts) stehen, oder ist das etwa falsch?
      Wenn ich den Schalter nach links ("C") stelle, ist die Spritzufuhr unterbunden und der Roller geht mir aus.

      Unter raue Menge verstehe ich schon etwas mehr als ein paar Tröpchen, sprich: 50-80ml vlt.

      Danke. :rolleyes:
    • Vespa Fahrer Avatar

      rassmo schrieb:

      Vespa Fahrer Avatar

      Chris1860 schrieb:

      ääähm, du wirst doch wohl sehn wo dass Benzin rausläuft ?(
      Nicht unbedingt, man beachte den Nick. Generation IPhone. :D
      Also die erste Frage ist wo der Sprit rausläuft? Aus dem Vergaserkasten unter dem Sitz oder direkt aus dem Motor am Hinterrad? Zweitens, hast du den Roller mit vollem Tank im Liegen transportiert? Drittens, was verstehst du unter rauen Mengen?
      "R" bedeutet übrigens nicht offen sondern Reserve. Hast du eine Tankanzeige?

      Nur gut dass ich noch Generation GameBoy bin :thumbsup:



      Gesendet von meinem Laptop der über den Galaxy S3 Hotspot verbunden ist :P
      Wer später bremst fährt länger schnell!
    • Vespa Fahrer Avatar

      iPhone92 schrieb:

      Mir wurde gesagt, der Tankhebel muss auf "R" (rechts) stehen, oder ist das etwa falsch?
      Wenn ich den Schalter nach links ("C") stelle, ist die Spritzufuhr unterbunden und der Roller geht mir aus.

      Nein, das ist richtig. Deshalb meine Frage nach der Tankanzeige.
      Schau mal in den Vergaserraum ob es dort naß ist und durch das Loch am Boden rausläuft. Wenn es dann noch bei laufendem Motor aus dem Luftfilter tropft ist es ein Blowback. Das ist bis zu einem gewissen Grad normal, aber nicht in der Menge.
      Aber zuerst schau mal wo es herkommt.
      Schließt du den Benzinhahn wenn du den Roller abstellst?
      Dein Bild in den VO-Kalender? Beteilige dich am VespaOnline-Fotowettbewerb. Bilder ans Postfach fotowettbewerb@vespaonline.de
    • Vespa Fahrer Avatar

      iPhone92 schrieb:

      Ist es gedanklich gedacht vollkommen verwerflich, wenn man den Hebel in die Mitte, sprich: zwischen "C" und "R" stellt?
      Wenn der Hahn selber nur auf und zu kennt nicht, ansonsten ist links zu, Mitte offen und rechts Reserve. D.h. wenn er in der Mitte steht fließt der Sprit.
      Dein Bild in den VO-Kalender? Beteilige dich am VespaOnline-Fotowettbewerb. Bilder ans Postfach fotowettbewerb@vespaonline.de
    • So, danke erstmal für eure Hilfe.

      Ich habe die Lösung gefunden, die natürlich, recht simpel war: Der Benzinschlauch hatte sich unterm Roller gelöst, so dass das Benzin einfach daneben geflossen ist.

      Danke für eure Hilfe.

      Liebe Grüße
    • Vespa Fahrer Avatar

      iPhone92 schrieb:

      Der Benzinschlauch hatte sich unterm Roller gelöst, so dass das Benzin einfach daneben geflossen ist.
      Einfache Lösung für ein echtes Mysterium.
      Vespa Fahrer Avatar

      iPhone92 schrieb:

      Wenn der Motor an ist, fängt die Vespa an zu laufen, sprich: Benzin fliesst in rauen Mengen heraus.
      Der Motor läuft ohne das Sprit reinkommt. :D
      Dein Bild in den VO-Kalender? Beteilige dich am VespaOnline-Fotowettbewerb. Bilder ans Postfach fotowettbewerb@vespaonline.de