Bremszug einfädeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremszug einfädeln

      hi,
      hatte vor den Bremszug hinten zu wechseln. Habe nun alle ausgehängt. Bremspedal runtergeschraubt. Bekomms jedoch nicht durch die kleine Öffnung am Trittbrett. Funktioniert so aber auch ganz gut, bzw. komme gut dazu. Habe bereits den Splint rausgezogen jetzt ist nur noch der Bremszug und am Ende ist der in so ner goldenen Öse, damit der nicht durchrutscht. -->wie heißt diese (Fachausdruck) und muss ich diese auch abmachen?Wenn ja, hab ich keine Ahnung wie? kommst mir so vor, als wäre diese von Haus aus so montier!?

      Und wie fädle ich einen neuen Zug am besten ein??

      bin für jeden tip dankbar
    • Was haste denn für ein gekauft ? Den Zug gibt's schon mit Öse dran , ist viel leichter zu montieren ...
      Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
      Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
      2Takt Islamist
    • update: bremse zieht nicht

      so geschafft, alles "verlegt". nun hab ich den Draht mit der 1. Hand mit voller Kraft gespannt, mit der 2. Hand hab ich dann die Mutter zugedreht. Das passt hab ich mir gedacht doch siehe da: das Bremspedal lässt sich bis zum Anschlag durchdrücken und Bremskraft ist auch keine vorhanden. Warum das? Bin am verzweifeln
    • bremszug weiter spannen. das gleiche nochmal machen, ich machs in der regel so, dass ich die bremsnocke soweit vorspanne wie von hand möglich, dann halte ich das mit ner zange und spann das durch leichte drehung weiter.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden