Auspuffschrauben abgebrochen !

  • moin leute,
    ich hatte bei meiner vespa pk 50 xl automatik festegestellt das die verbindung vom rohr zu diesem kesselteil komplett durchgerostet war. mit einem freund wollte ich das teil dann ausbauen und schweißen. aber leider sind die schrauben die oben am rohr sitzen (über dem hinterrad) bei der kleinsten berührung abgebrochen. die waren so durch. bis auf den kern weggerostet. nun wollte ich fragen. wie ich vorgehen muss um den reparierten auspuff wieder anzubauen. kann man dieses rohr wo man den auspuff anschließt austauschen und wenn ja wie und wie teuer ist ein neues?



    lg leon!

  • Du meinst mit diesem Kesselteil wahrscheinlich den Krümmer, oder?
    Das ist das Teil, das Zylinder und Auspuff verbindet. Bitte erläutere doch nochmal, welche Schrauben/Bolzen jetzt hin sind,
    die zwischen Auspuff und Krümmer, oder die zwischen Krümmer und Zylinder.

  • Am besten einfach mal n Foto hochladen, dann brauchst nicht viel drum rum erklären und jeder weiss was genau du meinst...



    Grüße


    Chris

  • Hi was du brauchst, ist dieses Teil, der Auspuffkrümmer. Aber kauf beim Vespahändler ein Originalteil, ein Nachbau ist mir schon mal sauber durchgerissen. Dann die Vespa hinten unterbauen, untere Schraube des Stoßdampfers raus schrauben und Motor ablassen. Dann kommst Du an die Schrauben um dieses Teil zu tauschen.

  • moin!


    ja genau das dachte ich auch das ich einen neuen krümmer brauche, es sind nämlich die schrauben zwischen auspuff und krümmer im eimer! sind die bei pk 50 modellen alle gleich oder brauch ich ein explizietes automatik teil?


    lg leon

  • Leider brauchst du ein explizites Automatikteil :S
    Dürfte nicht ganz so leicht zu beschaffen zu sein... Was ist denn jetzt genau kaputt/durchgegammelt, die Stehbolzen des Krümmers?

  • Vielleicht irre ich mich auch gerade, es ist nämlich schon lange her, das ich Automatik gefahren.


    Hier auf dem Bild siehst man, dass bei den Automatikzylindern der Krümmer um ca. 45° verdreht eingebaut werden muss.
    Das wird dann entweder durch den Pott, oder durch den Krümmer ausgeglichen.


    Ich hatte gedacht, es sei der Krümmer, aber anscheinend ist es der Auspuff, sorry! ;)

  • ich hab da leider auch keine ahnung :) wäre natürlich sehr viel bequemer als einen automatik krümmer irgendwo aufzutreiben, gerade weil ich die vespa bald verkaufen möchte!

  • Naja, es wäre zumindest nicht ganz einfach, die Stehbolzenreste dann rauszubekommen. Das hat bei meiner Vespa dazu geführt, dass der Vorbesitzer die Gewinde am Zylinder aufbohren musste und ich deswegen jetzt zylinderseitig Stehbolzen mit M8 auf der einen Seite und M6 auf der anderen Seite habe. Aber das ist eine andere Geschichte :-)
    Du solltest Dir aber überlegen, ob Du nicht gleich zwei M6er Stehbolzen kaufst und die Stehbolzen am Zylinder tauschst. Wenn Du den ganzen Schranz eh schon runtermachst, dann mach das gleich mit. Dein Nachbesitzer wird Dir dafür sehr dankbar sein.
    Ich hätte auch noch den Krümmer (habe auch pk20xl2 automatik) und die Stehbolzen hier rumfliegen, da ich mir einen Stahlkrümmer gekauft habe und die Stehbolzen ja leider nicht verwenden kann. Der Krümmer ist zwar gebraucht, aber noch in Ordnung. Hatte ihn nur ca. n halbes Jahr drauf. Gerne schick ich Dir heut Abend noch Bilder. Und von mir aus kannste das auch für umme haben. Nur den Versand von 5 Euro, den müsstest Du mir überweisen :rolleyes:


    Gruß, Manuel

    Es gibt keine Probleme - es gibt nur Herausforderungen

  • danke shconmal freunde,

    hab mir schon einen orginalen krümmer gerade bestellt. aber danke für dein angebot!


    neue dichtungen sind auch nicht verkehrt oder?

  • Neue Dichtungen sollten selbstverständlich sein.

  • Du musst bevor du den motor absenkst unbedingt den vergaser rausnehmen sonst kann es sein das dir dort irgendwas abreißt

  • ich glaube nicht, tim.



    AUTOMATIK.