Quattrini M1L 09 will nicht mehr anspringen - kein Funke, Zündung-Totalschaden?

  • Servus,


    mein M1L streikt seit kurzem. Bin eine relativ lange Strecke gefahren (ca. 10 km, ich fahr den nur in der Stadt, nicht gerade zimperlich..), Motor war also warm.
    Nach einer weiteren kurzen Strecke hab ich ihn dann abgestellt und nach 15 mins wieder angekickt, aber da hat sich nichts mehr gerührt. Kerze getauscht, immernoch kein Funke.
    Während der Fahrt hab ich nichts Ungewöhnliches bemerkt, Kompression ist auch noch ordentlich da.



    Verbaut sind:


    M1L 09
    TMX 30 (HD 300/ND 25)
    Vespatronic 16°
    Franz



    Eine CDI hab ich schonmal verschossen in den ca. 2500 km die der Motor mittlerweile hat. Das schließ ich jetzt aber mal aus, weil der Motor damals zumindest noch angesprungen ist.


    Jemand eine Idee was da jetzt auf einmal sein könnte? Zündung-Totalschaden?!



    Gruß aus IN

  • Hast Du mal den Kabelbaum von der Zündung getrennt und dann geschaut, ob Du nen Funken hast?


    Grüße
    Zapper

    Suche: Derzeit nix
    --
    Wenn du es baust, wird er kommen.
    Falsch ist wahr, wenn Falsches (welches wahrlich falsch ist) wahr ist.

  • Zieh mal das Grüne Killkabel ab

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Kompression da und keine Zündung? Mal nach dem Polrad und dem Keil geschaut, ob´s den abgeschert hat? Hatte ich bei meiner VT letztens auch mit gleichen Symptomen. Kabel auf ZGP noch alle in Ordnung? Sonst evtl. schon wieder die CDI...

  • Also erstmal Danke für die Tipps.
    Aber es war das wohl einfachste was sein konnte. :D


    Der Killschalter hat sich beim letzten Ausmachen des Motors einfach geklemmt, daher kein Funke. Bis ich mal auf die Idee gekommen bin..... ^^