Meine neue schwarze Rally 200-Bastelbude

  • Danke Dir Rally! Ich weiss, die Farbe kommt auf den Pics nicht so super rüber, was meinem Smartiephone geschuldet ist. Werde da mal ein besseres Foto machen. ;)

    Bezahlt? 2.600 Scheine. Ich weiss, etwas viel. rotwerd-) Aber ständig wurde mir eine vor der Nase weggeschnappt oder Verkäufer (z.B. im GSF) antworten auf Anfragen auch nach Erinnerung binnen 3-4 Wochen überhaupt nicht. Und ich wollte JETZT endlich eine 200er haben. Die Substanz ist aber wirklich gut. Keine Durchrostungen und auch ansonsten fast gar kein Rost.

  • hedgebang : Ich laß mich überraschen und freu mich für Dich.
    Btw: Wenn du nach England fährst denkst du dran das Borletti in Bradford-on-Avon einen Bruder hat. Betreibt ein ital. Restaurant mit dem sinnigen Namen "La Dolce Vita". Der hat zwar keine Vespa dort aber einiges an Ersatzteilen und Zubehör (Chromtuning, Körbchen, Klingeln). Also wenn du was für deinen Motor brauchst schau vorher nach. Und wenn du dann noch Platz für Haggischips findest denk an mich.

  • Zitat

    Bezahlt? 2.600 Scheine. Ich weiss, etwas viel.


    Naja man muß ja tw schon nehmen was einem angeboten wird , billiger wird es nicht

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • rassmo : Bradford-on-Avon? Da komme ich gar nicht hin. Fahren in den Peak-District (Mittelengland) und die letzten 5 Tage nach Essex. Aber du wirst lachen: Werde mir in England erstmal gleich die neue "Scootering" besorgen und nachschauen, wo da in der Nähe Läden sind. Aber die meisten machen mehr auf Lambretta.

    Crisps (Chips)? Bringe Dir welche mit. Aber Haggis-taste? Die gibt´s von Walker nicht. :D Du bekommst dann "Crispy Chicken". Die kaufen wir immer... :love:

  • Naja man muß ja tw schon nehmen was einem angeboten wird , billiger wird es nicht

    Du sprichst mir aus dem Herzen, zumal es hier bei uns oben so gut wie gar keine Angebote gibt. Ostfriesland halt... :D

  • Servus hedgebang : ^^


    Tolles neues Projekt- schön das du nun doch ein Restaurations-Thema erstellt hast und uns teil haben lässt :D


    Ich werde es mit Sicherheit verfolgen. Nur weiter so und nicht entmutigen lassen :thumbsup:


    Eleonore sagt nachträglich noch: Wie rassmo : schon geschrieben hat,
    eine Patina erhältst du in ein paar Jahrzehnten auch wieder :huh:

    Es hört doch jeder nur, was er versteht.
    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)


    Mein Fuhrpark:
    Vespa 50 Special '80 (V5B3T)
    Vespa 125 '61 (VNB2T)


    Suche:
    Derzeit nichts

  • Die Substanz ist aber wirklich gut.


    ich kenn das von meiner übergejauchten 79er special. Da war ein saubrutaler überlack drauf, der mit nichts weg ging (das mattschwarz ging noch, aber die grundierung: fast unmöglich) im endeffekt konnte man nichts mehr retten, weil der olack zu stark angeschliffen war, wenn man irgendein mittel einwirken ließ, um die grundierung wegzubekommen, war sofort der olack mit weg.
    Das gute: die substanz war genial ;)

  • musst halt selber wissen.
    Ohne lackieren würden 50% der Roller nicht mehr existieren weil Olack meist mehr an die Substanz geht als ne neue Lackschicht.


    Gefallen muss die dir, egal ob Olack oder nicht.

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.

  • Moin!


    908 ist die Farbnummer von den O Lack,richtig!?

    Mach die Löcher zu und dann beilacken.
    Hast du bei dir nen guten Lacker?
    Also so einen richtig guten Lacker!
    Einen der auch hochpreisige Autos lackt?
    Das sind meistens die die auch super beilacken können.
    Die haben ja richtig pingielige Kundschaft.
    Und z.b nen Lambo scheiße beilacken kann er sich nicht leisten
    Wir haben hier einen in der Nähe der auch viel Ferrari,Lambo,Rolls Royce... und son Kram lackt.
    Ich habe jetzt schon mehrere Autos von den gesehen. Erste Sahne!
    Den werde ich auch mal die Rally zeigen bevor sie zum entlacken,entrosten und KTL beschichten geht.
    Wird wohl nicht billig werden aber das Ergebnis zählt!
    Der 54er Käfer vom Kumpel sieht z.b besser aus als neu.
    Und die nachgelackten Kotflügel von seinen 73er 1303 in Blau Met. fallen garnicht auf.(Wildschaden,Rest ist O Lack)
    Wenn du gescheiten O Lack unter den Schwatt hast mach auf jeden Fall weiter!
    Frag doch mal den der deine Orange gelackt hat.Die sieht doch auch super aus.
    Meine Meinung.


    Gruß Marco

  • So, gestern und heute mal weitergemacht. Mein Schwager hat mir von der Arbeit 73%iges Nitro mitgebracht. Geht besser als die olle Gel-Beitze.


    Aber trotzdem 3-4 beschissene Stunden habe ich heute oben mit der Backe zugebracht. Booooaarr was für eine scheiss Arbeit mit den 4 Farbschichten (Schwarz, dickes fieses Weiss, Blau und die Grundierung) Das schlimmste ist die graue Grundierung. Arschfest das Zeugs. Musste mit dem Metallspachtel richtig heftig kratzen. Den interessiert das Nitro nicht sonderlich. Aber der Ori-Lack scheint einiges abzukönnen. An der freigelegten Stelle an der Backe (und da ist echt toller O-Lack überall) ist es nur etwas stumpf geworden. Das war aber nicht das Nitro und auch nicht der Spachtel. Das war ich Vollidiot mit nassem 400er Schmirgel, weil ich noch ein paar Grundierungsreste weg kriegen und nicht schon wieder Nitro draufballern wollte.... 3 Stunden Arbeit in 1 Minute versaut, da jetzt natürlich der Klarlack ab ist... :-1

    Naja, jetzt weiss ich für den Rest wenigstens Bescheid. :whistling: rotwerd-) rotwerd-)


    Gleichwohl war ich nach dem Koti gestern abend echt fast soweit aufzugeben... Aber nach dem Ergebnis bei der Backe, werde ich in zwei Wochen nach meinem Urlaub wohl weitermachen. :P


    Creutzfeld : Du hast PN!

  • Moin!


    Obwohl die so in schwarz/weiß/blau/gelb auch geil Rattig aussieht. :D:whistling:

  • Scheinst das gleiche Glück zu haben wie ich bei meiner ACMA :)


    Bei mir geht übrigens NUR Aceton, Nitro macht garnix.
    Dazu hab ich dann Schleifflies in grob und fein, das ist ca. 1cm dick und dann geht es ganz gut. Wie gesagt, bin jetzt 150 stunden da dran...
    Dennoch solltest du weiter machen, es ist eine stupide Arbeit, aber man bekommt den Kopf frei und so kann man auch mal 2-3 Stunden nach der Arbeit schön Aceton schnüffeln :)


    Ach und Schleifpapier nutz ich garnicht. Hab mir zwar extra 800er und 1000er bestellt aber noch nicht benötigt. Denke ich polier die auch nicht, der Lack ist so dünn, da wird es nur schlimmer und es passt so ganz gut.


    Hol dir aber auch Oxyblock oder vergleichbares, wenn du jetzt blanke Stellen schleifst und dann 2 Wochen nichts machst muss was drauf, dann besser noch nicht oxyblock nehmen sondern nur irgendwas öliges damit es nicht sofort rostet. Das Oxyblock erst wenn alles fertig ist und poliert. Pass nur auf das läuft wie sau und zieht fiese färblich rote Nasen :/

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.

  • Danke für die Tipps Vechs : !


    Ich bin da bislang relativ stumpf zu Werke gegangen. Im wahrsten Sinne des Wortes: Dieses hochkonzentrierte Nitro erstmal ordentlich draufgepinselt, dann noch einen getränkten Lappen drauf und fünf Minuten einwirken lassen, bis sich eine der Farbschichten wenigstens etwas kräuselt. Und dann "stumpf" mit einem Metallspachtel oder einem alten abgewichsten und schon runden Küchenmesser drüber.


    Anders werde ich dieser beschissen weissen Farbschicht kaum Herr. Die ist schon etwas gummimäßig, ähnlich wie Latexfarbe oder sowas. Keinen Plan, warum die das da damals draufgepampt haben. Jedenfalls habe ich heute an der Backe noch einiges geschafft. Schwarze Farbe ist nun ganz ab, diese fiese weisse zu 90% und jetzt kommt dann eben noch die blaue Farbe und die ober-assi-Grundierung.


    Wundert mich aber echt, was der O-Lack so alles bei meinem "Tun" so aushält. Zimperlich, wie anfangs, bin ich da nicht (mehr). Grenzt ja schon fast an eine OP... :D Wollte die Backe und das Nitro-Gedöns eigentlich mit nach England mitnehmen (in 2 Stunden geht es los), aber meine Holde wollte das irgendwie nicht. Die schimpft eh, schon die ganze Zeit, dass in ihrer mittelbaren Umgebung seit drei Tagen alles nach Nitro stinkt... :D


    So, nach bislang 8 Stunden Arbeit, sieht die linke Backe bislang so aus (und da drunter ist O-Lack satt :hurra: ):

  • Probier echt mal verschiedene mittel. Kann sein das das blau mit nitro nur schwer aber mit aceton einfach geht.


    Ansonsten graffitientferner. Irgendwas geht immer :)

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.

  • hedge, es gibt auch Graffitientferner, das ist so ein gelee. Hab ich mal für ein überpinseltes Fahrrad benutzt (ja ich bin schoon gern high :D) da ging das super, und es erspart den mist mit abdecken und so.
    Muß man halt immer ausprobieren, in wie weit es hilft und nix zerstört


    edith schreit hinterher, dass ich vechs übersehen hab 8| graffitientferner...., weitermachen..... (war wohl schon zu viel in nebel meinem hirn :D

  • juny79 : und Vechs :


    Sorry, aber O-Lack-Rettung hat sich (für mich) leider erledigt. :S Beim Zuschweissen der Frankenstein-Blinkerlöcher hat sich doch recht viel vom O-Lack verabschiedet. Zu allem Überfluss sind nun auf jeder Seite auch je 3 Bohrlöcher aufgetaucht, die schön mit beschissenem Spachtel zugemacht und eben von den Lackschichten vorher verdeckt waren. Die müssen auch noch geschweisst werden, von den je 2 Löchern im vorderen Koti mal abgesehen. Manmanman...


    Und nun hat sich auch rausgestellt, dass auf dem Trittschild und Rahmentunnel nix mit O-Lack ist und nur beschissene graue Grundierung. Vom Lenker (das wusste ich aber vorher schon), wo gar nix mehr drauf ist, mal ganz abgesehen. Da ist auch nichts mehr mit ein bißchen Beilackieren.


    Ich habe die Faxen nun dicke und die Kiste wird gestrahlt. Feddich. Und dann wohl im Originalton neulackiert. Booaaar, habe ich die Schnauze momentan voll... wuetend-)