Restauration: Was ist eigendlich angesagt?

  • Hallo Vespa Gemeinde,
    ich habe mir wiederum ein Restaurierungs Objekt zugelegt,obwohl ich eigendlich mit diesen Arbeiten abgeschlossen habe.Meine olle V50 fahre ich seit 20 Jahren.(Bj75)habe ich orginal gelassen bis auf den Motor.
    Es ist immer wieder eine freude damit zu fahren.
    Wie es der Teufel will habe ich nun eine 50 Spezial zum restaurieren .(selber schuld!)
    Bodenblech,hinterer Kotflügel,usw.Rostig,aber machbar.

    Meine Frage:
    Soll man org. Restaurieren?
    Farbe und Motor?
    oder Umbau auf die Rundlenker?
    Chromfelgen mit Weißwandreifen?
    Was ist angesagt?-Auch wenn man dieses Teil wieder abgeben will-Aussergewöhnlich oder Orginal?


    Irgendwann muß ich Lackieren.


    mit Gruß aus Rosenheim/Obb.
    Lothar :thumbup:

  • Gegenfrage: Was gefällt dir? Willst du sie behalten?


    Wenn du sie verkaufen willst würde ich eher original restaurieren.. da man für "Bastelei" i.d.R. weniger bekommt... wenn du sie selber fahren willst würde ich sie so gestalten wie sie dir gefällt und nicht, wie sie anderen gefallen könnte ;)


    Cremeweiß mit braunem Sitz.. oder sowas gibt es zu Hauf.. lass dir selbst was einfallen ;)

  • Genau was ich erwartet habe,
    Wenns so einfach wäre. ?(
    Orginal ist, wenn eine Oma mit ihrem Rollator bei voller fahrt neben dir hergeht.
    Orginal ist auch die Cola Dose was sich Auspuff schimpft
    Und orginal sind auch die Vespafarben,von denen es viele gibt.
    Aussergewöhnlich wäre ein Umbau zu einer SS50/90
    Aussergewöhnlich ist für mich die Gulf Lackierung
    oder die Martini Lackierung.
    Ich bin für alles Dankbar was Anregung und Kritik betrifft


    Mit Grus aus Rosenheim/Obb
    Lothar :thumbup:

  • Aussergewöhnlich ist für mich die Gulf Lackierung
    oder die Martini Lackierung.


    Das ist m.E. nicht außergewöhnlich und habe ich schon mehrfach gesehen und mich persönlich langweilt sowas. Davon abgesehen: Was hat Gulf oder Martini mit Vespa zu tun? Soviel wie Dolly Buster und kleine Na-Du-weisst-schon-was. :D


    Im Endeffekt, muss Sie aber DIR gefallen. Willst Du sie irgendwann mal verkaufen, mach sie original mit einem Vespa-Farbton Deiner Wahl. Und bitte nicht Cremeweiß mit brauner Sitzbank.


    Und lasse den Trapezlenker dran. Oder willst Du auch eine Ruli-Kaskade anschweissen? Würde ich nicht machen.


    Aber wie ich schon sagte, DU musst das wissen. ;)

  • Original, keine großen Umbauten (ist eine mit frisiertem Motor leichter zu verkaufen?) => Verkaufspreis mit allem Material, Arbeit usw. entspricht dem normalen
    Aufwändige Umbauten, so wie ich sie liebe (SS Lenker, ordentlicher Motor, ........) => hohe Materialausgaben und viel Arbeit, hoher Verkaufspreis (außer du willst dich versklaven)


    Meine Meinung:
    Wenn man jetzt in einer online Verkaufsseite die Vespa-angebote durschschaut schreckt der hohe Preis gleich mal ab. Und komplettrestaurierte Vespas kaufen eher Vespa-anfänger. Diese möchten meistens eine die aussieht wie original (und schön glänzt :rolleyes: ), anfangs schreckt diese Käufergruppe oft vor starken Motoren zurück.
    Erfahrene suchen meist nach einer Restaurationsbasis und restaurieren selbst.

    Die Schlussfolgerung daraus: Originalfarbton, dezenter (75er Malossi/Polini) Motor und ein Preis der nicht ein vielfaches von den anderen ist und du findest Käufer



    Und jetzt noch eine Frage an dich: Ich wollte am Anfang meine Hp auch nur restaurieren und mir dann mit dem Erlös eine Pk kaufen, aber dann hab ich mich schnell in sie
    verliebt :love: und das Bedürfnis nach einer Custom-vespa entwickelt, was sie auch ist (die Umbauten sind auf Vespaonline aber nicht zu finden) sie ist jetzt auch
    unverkäuflich :love:
    Überlegs dir also noch mal gut ob für dich oder zu verkaufen :rolleyes:

  • Das Doofe an dem verkrampften Willen zur Individualität ist, ist das es alles schon mal gegeben hat. Und das sogar in allen Abstufungen: Von gar nicht mal so gut gelungen, bis zu Ich-falle-gleich-auf-die-Knie. Da gibt es die immer wiederkehrenden Product-Scooter mit Gulf-,Shell-, Martini- und Wurstlackierung. Da gibt es Rods, Racer, Ratten, Original-Restos, und, und, und. In den 90er mussten es Kawasakigrüne Racer sein. Rostlack ist das neue Mattschwarz. Weiss und Schokobraun-Metallic hatten wir auch gerade


    Dein Problem ist, dass Du nicht wirklich weisst, was Du willst. So richtig auseinanderstzen musst Du Dich damit schon. Die Frage nach einem angesagtem Style war jetzt nicht wirklich Dein Ernst, oder? Für den Spaß hätte ich mir glatt die Arbeit gemacht, mir mehrere Fake Accounts zuzulegen um Dich davon zu überzeugen, dass Schlumpfblau mit Daunenfedern gerade total in ist.


    Ein funktionierendes Konzept ist immer eine Entwicklung. Kreative Menschen haben das in einer Woche fertig, andere, wie ich, brauchen dafür länger. Einen Knorr-Fix Roller für Züricher Geschnetzeltes gab es noch nicht. Auf die eine Backe kannst Du Dir dann die dämliche Knorr Familie brushen lassen. Oder wie wäre es mit einem Poco Domäne Roller, oder einen Roller-Roller (ich glaube Ikea gab es schon)?
    Trends kommen und gehen, ein eigener Stil hat Bestand. Und die guten konzeptionellen Ideen, die hier in den Köpfen rumspuken werden von ihren Erdenkern doch nicht einfach herausposaunt. Meine behalte ich für mich.


    Am Ende war die Schlumpf-Idee vielleicht gar nicht so schlecht

    Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.

    2 Mal editiert, zuletzt von Pornstar ()

  • Nachtrag: Wenn es Dir ums das Verkaufen geht, dann nimm leichte Kost und Allerweltsgeschmack. Die Bild verkauft sich auch besser, als die Zeit.

  • zum verkaufen würde ich den wemding Style empfehlen..
    zum behalten.. evtl ein Concept.... vielleicht das mit der suppe garnicht schlecht...
    also einen Sponsor suchen..
    oder vielleicht.. die Region...Stadt.. ein Thema

  • Hallo,


    Danke für für Euere Meinungen.
    Es ist wahr,Ich weiß nicht was ich will.
    Aber der Trend geht gegen Klassisch Orginal mit einem leichtem Tuning(zwecks besserem vorankommen)
    Anfangs wollte ich auf eine Rundlenker umbauen,incl. Blechkaskade, Optic sowie meine andere Vespe.
    Davon bin ich nun weg,weil der Style der Spezial mich völlig überzeugt hat.
    Es hat was,was man mit nichts anderem vergleichen muss.
    Somit bleibt es eine Spezial


    mit Gruß aus Rosenheim/Obb
    Lothar :thumbup:

  • Wie wäre es in Braun mit Cremefarbener Sitzbank.
    Ist mal was anderes als Cremefarbend mit brauner Sitzbank :D