PX 80 Lusso mit D.R. 135

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PX 80 Lusso mit D.R. 135

      Hallo!

      Ich weiss, das Thema gibts hier schon einige male, aber trotz vieler Recherchen bin ich mir immer noch nicht 100%-ig sicher. Ich habe eine PX 80 E Lusso (BJ93) und möchte die wegen Versicherung auf 135ccm umbauen (lassen). Der örtliche Motorradhändler hat gemeint er könnte mir das schon verbauen, nur müsste ich ihm den Zylinder besorgen, da er diese nicht mehr beziehen kann. Weiters habe ich mich beim TÜV erkundigt, welcher gemeint hat dies sei kein Problem, solange dieser ein Gutachten hätte. Die meisten Onlineshops bieten den Zylinder ja an (SIP, SCK, ...), nur leider ohne Gutachten. Jetzt gibt es ja irgendwo eine Seite wo man sich eine Kopie eines solchen Gutachten besorgen kann, welche ich mir schon geholt habe. Meine Frage ist jetzt, sind die Zylinder die von den Shops angeboten werden auch wirklich von Krüger, weil mir sonst ja das Gutachten nix bringt, oder sind das nur igendwelche Nachbauten? Und dann brauche ich, soweit ich das verstanden habe noch eine größere Düse (102 bzw. 105). Brauche ich für so einen Minimalumbau noch etwas, oder sollte das ausreichen?

      Danke, Martin.
    • Hallo!
      Danke an alle, die mir hier geantwortet haben. Ich hab das Dingens gestern von der Werkstatt geholt (30 Eur inkl. neue Kerze und Düse) und sofort damit zum TÜV. Ging alles ohne Probleme. Zitat: "Die schaugt aba no guad aus". Hat dann einmal links geblinkt, einmal rechts. Ist eine Runde gefahren und hat gesagt passt. Dann noch AU. Ich hab ihn noch darauf hingewiesen, dass es evtl. ein bisschen mehr sein wird, da die in der Werkstatt noch ein bisschen Öl in den Tank geschüttet haben. Der steckt die Sonde rein - 3% - "Na, basst scho". Summa summarum hat das ganze nicht mal 3 Minuten gedauert. Der hat nicht mal die Seitenverkleidung abgenommen. Er wollte nur wissen ob ich am Vergaser auch was gemacht habe, dann hat er das eingetragen. Das längste wofür der gebraucht hat war das Ausstellen des Gutachtens. 20 Minuten später und 100 Eur ärmer hab ich mich dann wieder vom Acker gemacht. Jetzt bin ich schon fleissig am einfahren. Bis jetzt (~100km) läuft noch alles super. Ich hab jetzt noch die 104er Düse drin. Was meint ihr, soll (und wenn ja wann) ich auf eine 102er umsteigen?
      Danke,
      Martin.