1. Gang geht im Stand nicht rein

  • Hallo!


    Motorrevision vollendet, 102ccm RMS blueline, 3.00 primär, HP-Welle, 16.15- Gaser, ori-pott


    läuft super, schöner kräftiger Traktor..... 2-)


    Leider gibts ein Problem. Der 1.Gang will im Stand bei laufendem Motor nicht reingehen. Man merkt nur wie die Schaltraste in die Nuten "schlägt". Muss dann im 2. anfahren, alle anderen Gänge lassen sich ohne Probleme einlegen. Wenn ich fahre/ rolle z.B. an eine Ampel heran, dann geht der 1. super wie immer rein. Jetzt kommts - nehme ich ihn im stand raus und lasse auch die Kupplung los und versuche dann wieder erneut die 1 einzulegen - flutscht es wie immer und der 1. Gang sitzt.


    Gänge sind sauber eingestellt, Kupplung funzt auch ohne Probleme


    Jemand ne Idee woran es liegt?


    P.S.: mit weiter nachgreifen und etwas Gewalt geht der 1.auch rein - will ich bloss nicht als Dauerlösung rotwerd-)

    Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!

  • haste das getriebe vernünftig ausdistanziert? :rolleyes:
    mit dem setup hab ich auch angefangen, bissl bissiger, weil längere einlasszeiten der kuwe (hab die originale beschniepelt). super sache, aber den kolbenbolzen des rms musst du unbedingt tauschen und ein breiteres pleuellager nehmen als das was du gerade warscheinlich drin hast. Bei mir hats 2 jahre gehalten, bis sich aufgrund des kobo's das obere pleuellager im zylinder + kuwe-raum verteilt hat. Fast den drehskibär zersägt damit

  • Wenn den Roller an machst, und du im Leerlauf schiebst und gleichzeitig den Gang bei gezogener Kupplung versuchst einzulegem, Geht es dann?

    Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
    &
    RMS ist mehr als Kacke.

  • Ausdistanziert habe ich nix, war ja vorher auch nix ausdistanziert. Habe das Getriebe wieder so zusammengebaut wie es war - natürlich alles sichtgeprüft.
    Habe das Setup so eingebaut wie es kam - also mit bolzen. Pleuellager habe ich ein neues verbaut...


    Schieben mit laufendem Motor habe ich probiert- geht nicht. Sie muss schon etwas schneller rollen das geht (siehe heranrollen an Ampel) sage mal so ca. 10 km/h

    Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!

  • Dann stimmt aufjedenfall etwas nicht. Sonst müsste beim Rollen der Gang reingehen - Vespagetriebe halt

    Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
    &
    RMS ist mehr als Kacke.

  • Das etwas nicht stimmt ist mir bewusst..... Hätte ich sonst etwas gepostet? ?(

    Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!

  • wie siehts aus mit dem ersten gang beim anfahren, wenn du beim schaltversuch die kupplung langsam schon vor dem einlegen des ganges kommen lässt?

  • Das hab ich noch nicht probiert, immmer nur voll gezogen.


    Mach ich morgen...

    Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!

  • So hab es probiert. Halb gezogene Kupplung und der Gang war drin im Stand. Hat dann auch immer wieder funktioniert. Konnte nur nicht groß rumfahren - nur im Hof, da min Tochter mit dabei war und ich sie nicht alleine lassen konnte. Mehrmals gefahren und auch in den 2. geschalten, angehalten den 1. mit voll gezogener Kupplung eingelegt. Alles eigentlich so wie es ein soll... Ist das Zufall oder lag es an der halb gezogenen Kupplung? Muss natürlich am Freitag mal noch ne größere Runde fahren....

    Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!

  • Dann trennt deine kupplung nicht richtig, wenn du die gänge mit schleifender kulu besser reinbekommst. Also am schräubchen drehen. Es kann passieren, dass du dann ne rutschende kulu im vierten hast... verdammte vespa kupplung :whistling:

  • So also es lag an der KuLu!!!!


    Schraube weiter raus und alles funzt. Versteh ich nur nicht, da alle anderen Gänge um Stand bei laufendem Motor zu schalten waren. Wieso der 1. nicht. Aber egal, es gibt immer noch so ein paar Geheimnisse an und um meine Vespa. :thumbsup:

    Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!

  • ist schon ok:


    und: die kupplung hat ZU GUT getrennt. wenn das getriebe bei gezogener kupplung vollständig stehen bleibt, dann kann es bauartbedingt nicht geschaltet werden. deswegen ist gangeinlegen bei stehendem motor nur möglich, wenn der roller geschoben wird.

  • Das versteh ich jetzt gar nicht! ZU GUT bedeutet doch Stellschraube rein??? ZU WENIG - Stellschraube raus. Hab nämlich heute bemerkt, dass es immer noch nicht 100% funzt. Der Kiccker ist allerdings beim Anlassen schon - wie in Butter treten. Also weiter raus würde ich die Stellschraube ungern drehen. Rutschende KuLu beim Fahren habe ich allerdings nicht bemerkt. Soll ich die Stellscharube nun weiter rein drehen? Aber da hatte ja das Problem mit dem 1. Gang. ?(

    Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!

  • Was für eine Kupplung ist drin ?
    Runde oder eckige Schaltklaue drin ?

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Rund oder eckig???


    Die Originale (XL2 4Gang), die vorher auch drin war. War noch in Ordnung....



    Zum Vergleich: --)


    KuLu ist die Originale mit 3 Scheiben drin, neue Piaggio-Federn, neue Beläge von RMS und neue Reibscheiben vesteht sich. Eigentlich ne neue KuLu ausser Andruckpilz, Ölrückhalteblech und Grund- und Deckplatte

    Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!

  • Du hast eine 3.0 primär ohne repkit, die schleift mit dem federpaket, die perfekte Einstellung gibts deshalb nicht. Entweder es rutscht im vierten gang, oder du kriegst sie nicht gehalten wenn du im stand in den ersten schaltest. Blöd, wah?


    Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

  • Genau. Denn im Moment hat geht wie schon gesagt der 1. rein, allerdings will sie trotz gezogener Kupplung dezent nach vorn.....


    Doof! ?(

    Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!

  • Genau. Denn im Moment hat geht wie schon gesagt der 1. rein, allerdings will sie trotz gezogener Kupplung dezent nach vorn.....


    Doof! ?(


    motor an, ersten gang im stand rein, vorderbremse drücken und mal vollgas geben, schleiff die scheisse ein :thumbsup:

  • Na ob der Kleinen das gefällt.....? Wieso schleift das Primär. Kann doch eigentlich nicht sein. Habe mir vor der Revision genug Info geholt, zwecks Primäränderung und 102ccm. Nix davon schonmal gehört...

    Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!

  • Na ob der Kleinen das gefällt.....? Wieso schleift das Primär. Kann doch eigentlich nicht sein. Habe mir vor der Revision genug Info geholt, zwecks Primäränderung und 102ccm. Nix davon schonmal gehört...


    tja, was soll ich jetzt dazu sagen, außer, dass die primär eigentlich nicht für die kupplung gedacht is. Das kupplungspaket schleift an den taschen der primärruckdämpfer, eigentlich gehört da ein repkit verbaut, damit is das prob gelöst.
    Aber mach dir mal keine sorgen, ich hab auch erstmal einen halben tag mit meiner kulu verbracht, bis ich von dem prob gehört habe. Habe es so gemacht, wie oben erwähnt. Läuft nun schon seit 6000 km so :) stell die kulu ein, dass die im ersten echt nur leicht nach vorne will, dann einmal im stand bei eingelegtem gang bissl mit dem gas rumspielen, dann den zug etwas lockern.