Vespa 50 R original mit Schwingsattel?

  • Guten Tag,


    habe in einer Anzeige eine 50 R mit Schwingsattel gefunden. Soll laut Mail vom Verkäufer alles original sein. Habe im Netz bisher keine 50 R mit Schwingsattel, sondern nur mit normaler Sitzbank gefunden.


    Meine Frage ist nun: wurde das Model jemals mit Schwingsattel ausgeliefert? Baujahr ist 1983 und es soll ein ausländisches Modell sein. Welches Land genau derzeit noch nicht bekannt. Tacho ist auf dem Bild der Anzeige nicht ersichtlich. Bild ist beigefügt.


    Vielen Dank schon mal für eure Hinweise.

  • Meines Wissens nach auch nicht :wacko:
    Tacho ist bei einer Vespa, insbesondere einer Restaurierten ziehmlich egal. Man findet nur wenige alte Vespen mit original Tacho und Kilometerstand. Hast du nur das Bild?

  • Ich würde sagen ja. [Blockierte Grafik: http://www.down-and-forward.de/bilder/t7.jpg]Quelle:down-and-forward.de
    Zumindest lt. Typgutachten. Nicht orginal ist der Gepäckträger der, zumindest bei mir, nicht unter die Sattelgrundplatte paßt. Dafür ist er praktisch. Also falls du die Vespa kaufst und den Träger loswerden willst melde dich.
    Tacho ist nicht in jedem Land dran, allerdings brauchst du ihn meist wenn du deutsche Papiere beim TÜV machen läßt.

  • Ersteinmal vielen Dank für die Antworten.


    Anbei weitere Bilder aus der Anzeige. Das mit dem Gepackträger hatte ich mir schon gedacht, der glänzt einfach zu doll. Wenn es was wird und mir das Dingen nicht gefällt, behalte ich die Anfrage im Kopf rassmo :D


    Tacho hatte ich nur angesprochen, da bei den italienischen Modellen ja häufig eine schwarze Kappe drauf ist. Aber auch auf den anderen Bildern ist nix zu sehen.


    Den Artikel bei down and forward hatte ich auch gesehen. Bin mir allerdings nicht sicher, ob sich die Angaben nicht eher auf die ersten, älteren Modelle beziehen, also auch die Zeichung. Ende der Baureihe wird dort auch mit 1982 angegeben wiki.germanscooterforum gibt 1983 an. Laut Anzeige soll es auch 1983 sein. Dann müsste es eine der letzten 59 in dem Jahr Produzierten sein.


    Leider lässt sich der Verkäufer auch Zeit mit Antworten bzw. Rückruf/Zusendung Telefonnummer. Na ja mal sehen. Preislich sind meine Vorstellungen und der aufgrufe Preis von rund 1.900 VB in der Anzeige auch nicht im gleichen Bereich. Über weitere Infos zu der Version mit Schwingsattel freu ich mich auf jeden Fall. Gibt es sonst noch modellspezifische Besonderheiten, auf die ich bei der Besichtigung achten sollte (wenn es denn dazu kommt)?

  • Da der 50er Roller in Italien ab 14Jahren, allerdings nur alleine, gefahren werden durfte hatte die Vespa entweder eine Monositzbank oder, allerdings weiß ich nicht bis wann, einen Schwingsattel. Für die Orginalität spricht m.E.n. das die Grundplatte in Rollerfarbe lackiert ist. Außerdem sieht es so aus als ob unter dem Gepäckträger auch ein Brücke in Rollerfarbe ist. Also entweder hat sich der Besitzer wirklich viel Mühe gegeben, oder es wurde alles lackiert oder eben es ist wirklich orginal.
    Abgesehen davon würde ich den Kauf, wenn der Preis stimmt, nicht vom Sattel abhängig machen. Ich finde den Schwingsattel bequem.

  • Sehe ich genauso. Der Schwingsattel ist kein Ausschlusskriterium, auch wenn er nachgerüstet ist. Solange der Rest in Ordnung ist und der Preis stimmt. Wollte mich lediglich vorher schlau machen. Ein wenig Sorgen macht mir der Koti, bzw. eine eventuelle Welle/Unfall. Laut Mail vom Verkäufer soll der Roller mal umgefallen sein :S aber wie gesagt, der Informationsfluss ist träge.

  • Ich tippe auf schwedische Erstauslieferung. Dort waren solche Gepäckträger häufig montiert.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Nicht schlecht pkracer :thumbup: . Hätte ich nicht gedacht, dass Piaggio die fufffie mal mit der Ausstatung rausgebracht hat.
    Aber was hat in Schweden ne Vespa zu suchen? :saint:

  • Piaggio hat in den 80 ern auch Pastellpinke Vespa Sondermodelle gebaut.

    Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
    &
    RMS ist mehr als Kacke.

  • Also farbtechnisch gab es ja Unmengen Sondereditionen, auch Mischmodelle, wo einfach Restmotoren in bestehende Serien verbaut wurden(ich meine es gab auch mal ne fuffie mit SS 90 Motor). Aber was, wann und wo war, das weiß ich nicht ?(

  • Nur zur Info falls jemand sich gefragt hat, was bei der Besichtigung herausgekommen ist: nix


    Anbieter hat abgesagt. Er wollte anrollern, wofür ich vollstes Verständnis habe 8) Leider noch keine Rückmeldung für neuen Termin erhalten und ich mach mir auch keine starken Hoffnungen mehr. Der Anbieter deutete beim ersten Telefonat schon an, dass er sich nicht wirklich sicher ist, ob er den Roller verkaufen will. Dachte erst: das doch Taktik....naja mal sehen.


    Hab jetzt ne Spezial im Auge die bei mir um die Ecke angeboten wird. Macht auf den zugesendeten Bildern einen ganz guten Eindruck, Problem ist einerseits wie so oft der aufgerufene Preis, andererseits ist es das "Vier-Viereck-Blinker-Modell", was nicht ganz oben auf der Wunschliste steht. Naja, gucken kost nix.


    Vielen Dank auf jeden Fall nochmal für die guten Infos.

  • Update: gekauft


    Sattel etc. alles original. Das war ja letztenlich mal die die Frage.


    Kaufbeleg und Garantieheft von Klas aus Västervik, der sie bei Cycel & Maskinservice in Västervik gekauft hat, sind dabei. Auch Farbaufkleber im Vergaserraum ist noch erhalten und wie rassmo schon auf den Fotos erkannt hat, Tank und Brücke sind in Rollerfarbe. Der Farbzustand ist einheitlich. Apropo...
    rassmo : ich lass den Gebäckträger dran ;)


    Ansonsten schon ein paar Baustellen und Makel. Tank hat innen ein wenig Rost, kleine Beule an Beinschild außen (keine Welle unten), springt nicht so gut an und Kleinigkeiten, wie Benzinhahnhebel fehlt ... naja erstmal Vergaser säubern, Tank entrosten etc., dann zum Tüv, deutsche Papiere besorgen und ab gehts (hoffentlich).