Bestandsaufnahme meiner V50

  • drei, zwei von oben und eine von unten.


    jessas rassi, was bist du pingelig... :d

  • Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung! Muss die ganze Aktion auf morgen Abend bzw. Freitag Abend verlegen.


    Ja hab hinten den Bremszug ausgehangen und die 2+1 Schraube gelöst. Aber das Ding will nicht ganz raus kommen. Irgendwie hängt es fest.


    Link zum Spannungsregler:



  • ich habe das bislang bei meinen kisten immer etappenweise gemacht. vorne (kaskade ab) den draht dort am steuerrohr vorbei in den rahmenschacht durchgesteckt, baum dran und dann erstmal wieder bis dorthin sichtbar durchgezogen. kann im bereiche des bremspedals durchaus etwas haken, weil auf dortiger höhe ein verstärkungsblech im rahmen wie ein tunnel sitzt (chup4 hatte da mal irgendwo bilder hier im vo von einem aufgeflexten rahmen eingestellt, wo man das gut sehen konnte). mit etwas hin- und her (und gefluche :d ) geht das aber. und dann den draht ab und oben in das lenkkopfrohr und baum wieder dran und dann nach oben durchziehen.


    hier zu finden

    Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
    &
    RMS ist mehr als Kacke.

  • Na dann schick ich den Spannungsregler wieder zurück.
    Morgen versuch ich mal den Kabelbaum durchzuziehen mit hedgebangs Anleitung, vorher muss ich aber das Bremspedal noch raus bekommen :cursing:

  • Da ist das Ding! Und das andere auch! Jaaaaaaaa hahahaha. Ihr hattet recht! Fluchen hilft! Jetzt tausch ich am Samstag morgen noch alle Züge und Bau den Lenker wieder an und hoffentlich leuchtet dann alles wie es auch soll. Brauche ich eine Dichtung für das Rücklicht? Da war bisher wohl keine dran... Bin am überlegen evtl das original Rücklicht dran zu schrauben...weiß aber leider nicht welches original drauf gehört. Was meint ihr?


    Ich hoffe ich bekomme am Samstag auch wieder alles da hin wo es auch hingehört... :P

  • Siehste, wird schon (mit Fluchen) :D .


    Original sitzt da dieses Rücklicht (mit Gummidichtung) drauf (den es natürlich auch noch in anderen Shops gibt):


  • Hab nun Schaltzüge, Kupplungszug und Bremszug vorne, sowie Tachowelle getauscht.
    Bei der Tachowelle konnte ich nur die Seele tauschen, wollte eigentlich auch die Hülle erneuern, allerdings ließ sich die Hülle keinen mm vor oder zurück bewegen... :cursing: Hierzu kurze Frage zur Tachowelle, mir kam hier unten am Rad ein "Gummiteil"entgegen. Brauche ich das zwingend für die Tacho Funktion??


    Beim Bremspedal wollte ich noch den Bremsuzg erneuern.
    Der mir vorliegende Zug hat eine Öse, der vorhandene ist aber ein normaler Zug der nur "geklemmt" worden ist.
    Kann ich die vorhandene Schraube einfach durch eine Baumarkt Schraube ersetzen, so dass die Öse dann drauf passt?


    Uuuund dann hab ich noch ne Frage bezüglich Anschluss des Schneinwerfers.
    Wie schliesse ich das schwarze Kabel an den Scheinwerfer und an Masse?
    habe hier 2x weibliche Anschlüsse, also vom Kabelbaum und vom Schalter... Muss das dann irgendwie an den Scheinwerfer jeweils, und dann vom Scheinwerfer an Masse?
    Funktioniert dann mein Kill? Blinker lasse ich weg... also gelb, braun und blau isolieren und einfach vernachlässigen oder?


    Bin mal gespannt ob ich am Kabelkästchen wieder alles hinbekomme... :whistling:


    Grüße

  • hierzu kurze frage zur tachowelle, mir kam hier unten am rad ein "gummiteil"entgegen. brauche ich das zwingend für die tacho funktion??

    ein bild wo genau es herkam wäre hilfreich. war es nur sehr klein, rund und hatte event. ein loch in der mitte?

  • Danke für deine Antwort.


    Das kam da her, wo man die Welle reinsteckt.
    ich vermute dieses hier

    benötigt man das Teil denn?
    Würde ich eben bei der nächsten Bestellung mal mit bestellen, bevor ich für ein 2€ Teil 5€ Versand löhnen muss...

  • Die Wellenhülle wird, von oben gesehen erst durch das Blech, dann durch den Gummiring und schließlich die Welle selber in den Trieb gesteckt. Wenn du nun das Blech festschraubst wird das Gummiteil zwischen Gehäuse und Blech eingeklemmt und klemmt dadurch die Wellenhülle fest. Da dies unten die einzige Befestigung für die Hülle ist dürfte es nicht ohne gehen, da ansonsten die Welle ständig rausgeht. Allerdings erfüllt jede Gummitülle die einen der Wellenhülle entsprechenden Innendurchmesser hat diesen Zweck.

  • Hi Leute! Bin leider noch nicht weiter mit der Vespa. Lenker ist wieder dran aber dadurch dass ein Kollege 2 mal abgesagt hatte konnte ich nicht schauen welcher Zylinder verbaut ist. Gibts einen Trick dass ich dies ohne Hilfe machen kann?
    Ansonsten würde ich gerne wissen was das für ein Rücklicht ist, denn das passende Gummi dazu zu finden ist nicht so einfach. Ich vermute kein antik klein?


    Vielen Dank schonmal und Grüße

  • lenker ist wieder dran aber dadurch dass ein kollege 2 mal abgesagt hatte konnte ich nicht schauen welcher zylinder verbaut ist. gibts einen trick dass ich dies ohne hilfe machen kann?


    hallo!
    du löst einfach die vier schrauben vom zylinderkopf, baust den dann ab und misst den durchmesser des zylinders bzw. des kolbens, ist ganz einfach. ein 75er hat einen durchmesser von 47 mm.


    gruß
    robert

  • hallo!
    du löst einfach die vier schrauben vom zylinderkopf, baust den dann ab und misst den durchmesser des zylinders bzw. des kolbens, ist ganz einfach. ein 75er hat einen durchmesser von 47 mm.


    gruß
    robert


    hi!
    das ist mir soweit klar.
    ich dachte eher an das "aufbocken" um den motor abzulassen...wie mach ich das am besten wenn ich alleine bin?

  • Bei mir ist dabei nichts passiert. Du solltest natürlich nicht dagegen rempeln. Probier es aus und wenn es Dir zu heikel ist warte auf Deinen Kollegen.

  • Oder stelle ihn dabei mit den vorderrad gegen eine wand