Zusammenbau/"Restauration" PK 50 S

  • Hallo zusammen,


    ich hab nach 1 1/2 Jahren Stillstand endlich Zeit gefunden meine zerlegte Vespa wieder zusammen zubauen.
    Aufgrund von wenig Erfahrung und der langen Pause tauchen leider immer wieder Fragen/Probleme auf...
    Daher habe ich dieses Thema eröffnet, in welchem ich euch um Rat und Tipps bitten möchte.


    Die erste Frage ist bezüglich der vorderen Bremstrommel. Während ich diese gereinigt und vom alten Schmierfett befreit habe, sind zwei Federn (Bild 2:) zum Vorschein gekommen, die sich Unterhalb der Gummidichtung befanden (Bild 1: roter Pfeil).
    Was sind das für Feder und haben die eine Funktion?


    Vielen Dank schon mal!
    Gruß, Mike

  • Moin!


    Der Simmerring der jetzt drin ist ist quasi wirkungslos.
    Rausmachen und nen neuen einbauen.
    Die kosten nicht die Welt.
    Das Maß steht auf den Simmerring.



    Gruß Marco

  • Bekomm ich am Samstag wieder rein:



    Der von dir verlinkte ist für V50. Die sind nicht gleich.
    Bei den großen Scooter Shops stehen einfach häufig ALLE MOdelle als passend drin. Warum auch immer ?!

  • Hab auch grad gesehn, dass die Maße nicht passen.
    Bei mir sinds 45mm Innendurchmesser und 55mm Außendurchmesser.
    Es stehen eh noch einige Dinge auf meiner Einkaufsliste ;)

  • Hallo zusammen,


    der Einbau der Wellendichtung verlief reibungslos. Danke nochmal für die Tipps!
    Nun stehe ich vor zwei weiteren Teilen, die ich nicht zuordnen kann und hoffe ihr könnt mir auch hierbei helfen.
    Hab eigentlich alles penibel beschriftet, jedoch tauchen ab und zu Teile ohne Beschriftung auf... :thumbdown:
    Sorry, dass dadurch Fragen auftauchen...


    Zu den Teilen:


    Bild 1: Hierbei handelt es sich um einen Gummiring. Dieser lag zusammen mit den Teilen vom Choke und vom Benzinhahn. Das Gummi zwischen Choke und Rahmen kann es nicht sein, da dieses vorhanden ist. Keine Ahnung ob überhaupt ein Zusammenhang zwischen den Teilen besteht...


    Bild 2: Metall-Ring mit Nippel (roter Pfeil)


    Wie gesagt, hoffe Ihr könnt mir erneut helfen!
    Wollte die Tage Bilder vom Aufbau und dem jetzigen Zustand hochladen :)


    Gruß, Mike

  • Der Gummiring könnte der Gummipuffer vom Gasschieber sein

    Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
    &
    RMS ist mehr als Kacke.

  • Bei dem unteren Teil handelt es sich um den Zwischenring der Kronenmuttern für das Lenkrohr

  • DA ist bei mir ein gummiring drinne.


    Würde eventuell sein, weils aus Region Vergaser und Benzinhahn kommt


    Copyright geht an Vespaladen.de

  • Hi Franzl,


    hast recht, sieht genauso aus, aber der Gummiring der Tachowelle fehlte seit dem ich die Vespa gekauft habe...
    Daher kann der es auch nicht sein. Trotzdem danke.

  • Morgen zusammen,


    das nächste Problem steht an... Langsam wirds peinlich...
    Diesmal gehts um die Tachowelle.
    Wenn ich die Tachowelle in den Gummipropfen stecke und anschließend das Vorderrad in Fahrtrichtung drehe passiert am anderen Ende, also im Bereich des Lenkers nichts... Kein Drehen, kein Zucken, gar nichts.


    Zuvor habe ich den Bereich der Tachoschnecke und die Tachoschnecke selbst vom alten Fett befreit und anschließend mit neuem geschmiert.
    Woran kann es liegen? Durch die SuFu habe ich ähnliche Themen gefunden, jedoch helfen diese mir leider nicht weiter...


    Gruß, Mike

  • Welle richtig drinn, rastet son bisschen ein. Zieh die Mal raus und leuchte mit ner Taschenlampe in das Loch und dreh das Rad dazu. Wenn die sich dreht, liegts bei der Welle

    Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
    &
    RMS ist mehr als Kacke.