Bremstrommel (vorne) hat Spiel

  • Hallo Zusammen,


    hab Probleme mit der vorderen Bremstrommel. Obwohl ich beide Lager gewechselt habe kippelt die Trommel noch auf der Welle. Das Kugellager sitzt stramm und lässt sich nur mit Abzieher von der Welle abziehen. Auch das Nadellager sitzt. Kann es sein dass der Sitz in der Trommel Spiel hat? Die Lager gingen auch relativ einfach raus und rein.
    zusätzlich war in der Trommel eine verschlissenen Buchse, die auf keiner Explosionszeichnung zu finden ist. (siehe Anhang).


    Ideen?






    Gruß
    Tobias

  • erw. Antwort, Dateianhänge

    was Du nicht willst was man Dir tu, dass tu auch nicht, was willst denn Du???

  • Habe mittlerweile den Anhang hochgeladen. Leider komme ich im Moment nicht weiter. Habe auch keine i.O. Trommel, um nach dem Ausschlussprinzip vorzugehen...... ?(

  • die trommel selbst kippelt? oder die ankerplatte kippelt?


    welches baujahr hat deine px?

  • Hab das letztens auch erst selbst durch.
    Diese "Buchse" ist mir aber dabei nicht untergekommen.


    Bei mir dachte ich auch erst die Trommel kippelt und hab die Lager getauscht, dann am Ende doch noch
    die Lager in der Bremsankerplatte getauscht, weil es immer noch gekippelt hat. Deshalb noch mal genau prüfen
    ob nicht doch die Bremsankerplatte kippelt.
    Leider hat das bei mir auch nicht geholfen da die Achse eingelaufen war. Ich drück die Daumen.

  • Es ist die Trommel die kippt.. Die Ankerplatte hat auch neue Lager bekommen und sitzt wunderbar. Auch die Lager auf der Welle sitzen fest. Speziell das Kugellager bekommt man ohne Abzieher kaum ab. Deshalb bleibt meiner Meinung nur noch der Lager Sitz in der Bremstrommel übrig. Aber ich finde im Forum keinen vergleichbaren Fall und deshalb die Frage.
    Kann ja immer noch sein, dass ich etwas falsch gemacht habe und jemand den selben Fehler schon mal gehabt/gemacht hat.


    PX 80 ist Baujahr 84 und die Welle hat 20 mm Durchmesser am Nadellager (nachgemessen)

  • welle nachmessen, eingelaufen??

  • nachdem die Tips hier leider nur das bestätigt haben, was ich auch schon versucht habe, war ich heute mal im Kölner Fachgeschäft.


    Dort konnte auch keiner etwas mit der Buchse anfangen.


    Also, letzte Möglichkeit - neue Trommel mit "all in". Hoffe damit ist der Fehler verschwunden.


    Fortsetzung folgt......

  • So, dank neuer Trommel (Bremstrommel vorne -OEM QUALITÄT- Vespa PX (Bj. 1982-1997))ist das Problem tatsächlich behoben.


    Zusammenfassend für das Forum:
    Das Kippspiel kam von den Lagersitzen in der Bremstrommel.
    Was dem Experten wahrscheinlich durch das leichte aus- und einbauen ohne viel Kraft und warm machen verdächtig aufgefallen wäre.


    Die Buchse lässt sich nicht zuordnen. Eventuell hat einer der Vorbesitzer vor mind. 15 Jahren eine exotische Trommel verwendet die nix taucht.


    Jetzt geht es endlich weiter mit der Inbetriebnahme mit dem Ziel einer erfolgreichen Wieder-Zulassung nach 10 Jahren Stillstand. :thumbsup:


    Gruß
    Tobias aus Herdecke

  • Ergänzung zu der ominösen Buchse.
    Da sie den gleichen Außendurchmesser hat wie das Nadellager, hat sich bei mir folgende Theorie entwickelt:


    Die Buchse stammt von einer früheren Reparatur. Denke einer der Vorbesitzer hat das Lager zerstört und der Außenring ist dann in der Bremstrommel geblieben (zwischen den Lager ist genug Platz).


    So, genug zu dem Thema. Ab ins Archiv in der Hoffnung der Nachwelt irgendwann mal helfen zu können.