Dellorto SHB 16.10 - Problem bei Schwimmernadel einbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dellorto SHB 16.10 - Problem bei Schwimmernadel einbau

      Hey Leute,

      Ich habe eine Frage.

      Wie baut man die Schwimmernadel bei dem oben genannten Vergaser wieder ein?
      Ich habe sie ausgebaut um mal zu schaun ob noch alles in ordnung mit der ist weil meine Vespa in letzter zeit tropft um mir im Rollerladen gesagt wurde das die beschädigung der Schwimmernadel meistens der Fall ist in solchen Sachen.

      Ausbauen war kein Problem - Die kommt einem ja relativ entgegen wenn man den SChwimmer zur Seite schiebt.

      Gibt es da irgendeinen Trick die Schwimmernadel wieder einzubauen? ?(

      lg Steve ;)
    • die nadel im schwimmer einhängen >> nadel muß nach unten hängen , die nadel mit hilfe des schwimmers in die vorgesehene bohrung einfädeln ,schwimmer an die vorgesehene position bringen und mit dem splint fixieren>> fertig

      rally221
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • Vespa Fahrer Avatar

      Steve01 schrieb:

      ja gut, aber ich hab einen anderen Vergaser ;)

      lg Steve


      du schreibst du hast nen DO SHB 16/15er oder??? was ist da anders als beim SHA bereich der schwimmerkammer ist gleich >> hab hier einen 19/19er der ist so aufgebaut
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • das ändert aber nix an der tatsache das die genausso aufgebaut sind wie ein 16/15-16er oder 19/19er

      der stift ist /muß drinnen sein

      siehe auch auf dieser Explosionszeichnung NR9!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      SHB Vergaser
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • Nimmste dir ein stabiles Stück Draht oder irgendwas anderes, was den gleichen oder nen kleineren Durchmesser hat wie der Stift, und damit schiebst du den Stift dann einfach raus, geht ganz easy. Schlagen muss man da nix.
      Aber wie ist dir die Schwimmernadel entgegen geflogen, ohne dass du den Schwimmer draußen hattest?
    • hab auch nen 16/10 und den grad auseinandergenommen. Hab nen alten Nagel (der lag zufälligerweise unterm Gaser in der Karosse ???????) genommen und damit den Stift durchgedrückt. musst halt auf der Seite drücken wo keine Nut ist. Is echt ganz einfach. Mal ne andere Frage, weiss jemand wo ich heute noch Dichtungen für den 16/10 herbekomm? (in Regensburg/Stadler hat keine auf Lager)
    • hey Leute,

      Der Vergaser ist wieder Paletti.
      Jetz zum Zweiten Problem was sich gerade ergab -.-

      Der Vergaser hält nicht am Ansaugstutzen.
      Ich kann die Manchette bis zum Anschlag anschrauben und dennoch kann man den Vergaser relativ leicht wieder abziehen.

      Was ist das denn jetz schon wieder?!

      Hat jemand eine Idee??

      verzweifle langsam mit dem Ding... :|

      danke schonmal

      lg Steve
    • Zum ersten Problem mit der Schwimmernadel: Verstehe ich nicht wirklich... Wo ist das Problem?

      Zum Vergaser: Der Vergaser wird nicht direkt auf den Motor gesteckt sondern auf einen Ansaugstutzen (gibt's als Ersatzteil). Das Gegenstück am Vergaser ist aus ALU und an vier Stellen ca. 1cm lang und 1mm breit eingeschnitten.

      Den Vergaser schiebst Du auf den Ansaugstutzen Die Vergaserschelle wiederum liegt um das Teil am Vergaser mit den Einschnitten.

      Wenn man die Schelle für den Vergaser dann zu fest anzieht, bricht einer der Aluzapfen ab oder zumindest und Du kannst es vergessen, das jemals wieder fest zu bekommen....

      Müßte also daran liegen...

      Oder Du hast den falschen Ansaugstutzen. Beides Gibts bei S.I.P., & Co.
      Ich bin mit der Vespa über die Alpen nach Italien gefahren. Unter [url]http://www.pankow.de/2011/09/vespa-mi-amore-mit-der-vespa-50-n-spezial-uber-die-alpen-nach-italien/#more-357[/url] gibt's dazu einen kompletten Reisebericht