Problem mit Zündschloss: Motor läuft und läuft und läuft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problem mit Zündschloss: Motor läuft und läuft und läuft

      Also ab folgendes Problem:
      Hab meine Vespa (PX 125 BJ:79) neu lackiert und hab eigentlich von jeder Elektronik en Bild gemacht, damit ichs danach wieder richtig zusammenstecken kann, aber irgendwie hab ich vergessen vom Zündschloss ein Foto zu machen. Also hab ichs einfach mal zusammen gesteckt, so wie´s für mich am ehesten stimmen könnte.
      Des positive war, die Vespa is sofort angesprungen, aber als ich das Zündschloss wieder zurück gedreht hab, ging se nicht mehr aus.
      Was mich dann ein bißchen verwirrt hat ist, dass als ich alle Stecker vom Zundschloss abgezogen hab, lief der Motor trotzdem noch weiter. Liegt der Fehler gar nicht am Zündschloss, sondern an einer anderen stelle? Licht geht auch nicht, aber Hupe geht, Blinker konnte ich leider nicht testen, da die noch nicht drin sind
      Kenn mich leider mit der Elektronik nich so aus.
      Hier en kleines Bild.

      1: grünes Kabel mit großem Kabelschuh
      2: sieht so aus als wär der Kabelschuh abgebrochen aber bin mir nich sicher, war ne Isolierung außenrum (schwarzen Kabel)
      3: schwarzes Kabel, kleiner Kabelschuh
      4: grünes Kabel, kleiner Kabelschuh
      A: Stecker für kleinen Kabel schuh
      B: Stecker für großen Kabelschuh
      C: Stecker für kleinen Kabelschuh
      D: Stecker für großen Kabelschuh
      X: Lämpchen
      Y: Lämpchen fehlt (<- kann das Probleme bereiten?)

      Wenn des Zundschloss zu is, also Motor aus, ist der Kontakt auf A und C, wenn des Zünschloss auf is (Motor an) is er auf B und D.
      Ich hoff von euch kann mir jemand helfen, sonst muss ich den Motor immer anlassen ;)
    • Motor aus: "Zündkabel" (würde mal sagen das rote) auf Masse.
      Motor an: Zündkabel keine Masseverbindung

      Hört sich komisch an, ist aber bei den Dingern so. Wenn du hinten den Stecker raus machst läuft die Kiste auch.
      Also mal versuchen rot an A und Schwarz an C - dann müsste zumindest dein Zündschloß funktionieren.

      Die genaue Belegung kenne ich bei dem Modell nicht, sorry.
      Biete nix mehr an...
    • So, hab jetzt mal en bißchen rum probiert... nach langen überlegen blieb eigentlich nur eine Möglichkeit und des war
      A mit 3
      B mit 2 (großer Kabelschuh hingemacht, da ja gar keiner dran war)
      C mit 4
      und D mit 1
      So, vespa lief jetzt und beim Schlüssel rum drehn ging se aus, auch licht ging, bei laufendem Motor...
      Aber in der Zundschlossstellung in der man den SChlüssel abzihn kann, also wo sie eigentlich aus sein sollte war sie an und in der stellung in der man den schlüssel nich abziehn kann war sie aus und dann hats mir glaub auch noch Licht vorne und hinten zerbraten, als ich en bißchen gas gegeben hab (sind mal ausgegangen und funzen nich mehr)
      Die Kabel im Zundschloss kann ich aber eigentlich gar nicht anders anordnen, da des von der Größe der Kabelschuhe nicht geht, ich könnte höchstens B mit D tauschen bzw. A mit C, was jedoch keinen Sinn macht, da ja dann wieder die gleichen Kabel miteinander verbunden werden ?(
      Ich hoff ihr versteht was ich mein.
      Aber wo is der Fehler? Kanns vllt sein dass ich in der kleinen Kabelbox hinten am Motor was falsch gesteckt habe?
      Was kosten so Birnen für die Lichter? kann man die ganz normal im Baumarkt etc kaufen oder muss ich beim vespa shop schaun?

      Meine Vespa is übrigens ohne Batterie
    • So, hab jetzt die Lampen vorne und hinten gecheckt, scheint alles ok zu sein, mir is mal nichts aufgefallen, also glühdraht is noch in ordnung... Lampen gehn jedoch nich mehr ?(
      Gibts da irgend ne sicherung die durchgebrannt is, ich blick echt überhaupt nicht durch bei der komischen Vespa Elektrik.