Frage zum Setup mit Pinasco 102ccm alu

Hol Dir jetzt Deinen VO Kalender! Hier mehr dazu ...
Du willst Dein Bild im VO Kalender 2019 sehen? Dann reiche es ein....
  • Wenn dein Vergaser ein Nut im Ansaugbereich hat kommt ein O-Ring rein. Die 16.15F der XL2 haben eigentlich immer den O-Ring.


    Gruß

  • ja, aber ich habe jetzt einen 19.19 shb mit passendem Ass. Habe ihn gerade nicht zur Hand. Werde ich aber nachgucken. Danke für den Tip. ;-)
    Wichtiger wäre mir im Moment wie ich den Stoßdämpfer montieren soll. Ist mir immer noch schleierhaft. Finde nix zu dem Thema.

  • xl2 hat in der regel am stoßdämpfer hinten 2 o-ring förmige silentgummis. das gummi aus deinem link ist also falsch.
    mach doch bitte mal ein foto von dem "zu kurzen" teil deines dämpfer. ist der dämpfer möglicherweise für v50?


    19.19er mit 102er Dr würd ich mal mit ca 86 anfangen

  • Danke chup,
    der Dämpfer war tatsächlich für ne v50, also falsch geliefert. Naja, hab heute den richtigen besorgt und den falsche wird zurückgeschickt.
    Übrigens, es ist ein 102 pinasco alu, nicht dr. Macht es einen Unterschied in der Bedüsung? Gefräst ist auch alles. ;-)


    Habe heute den Motor rein samt Dämpfer...endlich..
    aaaaaber nachdem die Batterie angeschlossen war, kein mucks vom Anlasser...shit...denke der Anlasser ist hin, da er auch beim Kauf nicht ging und die Batterie jetzt neu ist..Habe kein Kickstarter, sondern nur Anlasser...Werde morgen damit weitermachen..


    Wie kann ich ihn testen? oben an die schraube plus und Gehäuse minus mit der Batterie? Was mach ich wenn er nicht geht? Kohlestift oder gleich einen neuen? Der Bolzen mit dem Ritzel ist freigängig.

  • Beim Pinasco bin ich bei 85/45 gelandet, aber jeder Motor ist anders.
    Nochmal zum Filzring: die neuen Reproansaugstutzen sind für O-Ring ausgelegt und somit lässt sich der Filzvergaser nicht so richtig weit genug drauf stecken. Ein originaler ASS von Piaggio für die 125er hat den Anschlag um die Filzringstärke tiefer gesetzt.

  • Zündzeitpunkt musst du selbst finden, ist meist 18° oder später. Der Pinasco würde gleich bei vollast in niederen Gängen mit Glühzündungen anfangen, wenn der zu früh ist, also Testfahren, Blitzen, Testfahren!
    Fang mit deiner 95er Düse an und dann nach unten, mit 95 läuft er schonmal.
    Welche Übersetzung hast drin?

    Gruß Luk


    Nicht alles was zwei Backen hat ist eine Vespa.

  • zündzeitpunkt musst du selbst finden, ist meist 18° oder später. der pinasco würde gleich bei vollast in niederen gängen mit glühzündungen anfangen, wenn der zu früh ist, also testfahren, blitzen, testfahren!

    was ist das für eine methode? fahren um hinterher zu messen welcher zzp der beste war? ich kenn das eigentlich andersrum. der zylinderhersteller gibt den zzp vor und mittels blitzen wird der eingestellt.

  • Danke für die Tips.


    Werde bei 90 anfangen und gucken wie das Kerzenbild ist. ZZP werde ich auf 18 einstellen. Denke das passt soweit. @chup4 was sagst du dazu? ;-)


    @LukkÜbersetzung ist eine 2.86 drin.


    @lelox Ass hat keine Nut für den O-ring drin. Heisst das, der Filzring kommt da?

  • 90 wird auch zu fett sein, v.a. mit Schitt-O, meine Pinasco läuft auf 86 und da hängt ein ETS Puff drunter und MembranASS, denke du wirst irgendwo um die 82-84 rauskommen.
    Einlass bearbeitet ?

  • ja, Einlass ist auf empfehlung von chup "2 the max" ;-) gefräst


    ok, überredet, dann starte ich mit 85 und guck mal....Danke. Auspuff ist ein Originaler, also kein Shito Plus...Auch auf empfehlung von Chup...

  • Was das für eine Methode ist?
    Das geringste Übel ermitteln ist das!
    Der 102er ist so temperaturempfindlich, dass er einen sehr späten ZZP braucht, wenn man aber hier denkt ich geh lieber auf Nummer sicher und stelle großzügig spät ein, sowas wie 16°, dann hast du garkeinen Zug mehr, vor allem nicht beim Anfahren und erst recht bei der viel zu langen ÜS.
    Deswegen muss der ZZP so früh wie irgend möglich sein, aber noch nicht Glühzünden. Sonst bist du mit Anschieben schneller als mit Anfahren.
    Auch ein halbes Grad kann einen Unterschied bewirken, das man auf die Herstellerempfehlung vertraut ist so wie andere nach der Düse seines Setups zu fragen ohne selbst einzustellen.


    Warum startest du die Möhre nicht einfach mit der Bohrmaschine und kümmerst dich danach um den Anlasser? Selbst Anschieben mit 1. Gang ist kein Abbruch.


    Könnte es sein, dass der Starter auch, wenn er funktioniert an seiner Grenze mit dem 102er ist?

    Gruß Luk


    Nicht alles was zwei Backen hat ist eine Vespa.

  • Die Frage nach der Düse war rein als Richtlinie für den Anfang gedacht. Selbstverständlich wird das noch abgedüst. Danke dafür.


    Ist die Üs wirklich zu lang? Habe einiges gelesen und dachte, da es 3 gang ist und ich nicht in den Bergen wohne, dass es passen sollte. Das werde ich dann sehen.


    Was heisst der 102er ist Temperaturempfindlich?? Versteh ich nicht.


    Das mit der Bohrmaschine starten wäre eh dran gewesen, da Anschieben nicht geht, weil die Reifen noch nicht dran sind. Danke aber für den Tipp nochmal. Ihr seid super. (Der Motor lief ja bis zum Ausbau sauber. Da hab ich ihn auch mit nem Schritt angeschoben zum starten, da der Anlasser nicht ging und Batterie leer war. Hätte lieber checken sollen obs die Batterie war oder der Anlasser. Aber was solls. Ist kein Ding, solange die elektrik mitspielt...;-))

  • Wie viel Volt steht denn an der Batterie an? Da müssen wenigstens 13-14 V anstehen, Sind es nur 11,5 oder so, reicht das nicht.

  • Mein Beitag war auch eher an Rassmo gerichtet.


    Wie dir vielleicht aufgefallen ist, ist die Zylinderwandung des 102ers wesentlich dünner als die des 50ers, und kann damit weniger Wärme abführen. Auch ist durch das gesteigerte Volumen etwas mehr Hitze im Spiel. Deswegen wurde der auch aus Alu hergestellt, um etwas seine fehlende Wandung und sein mehr an Hitze mit der besseren Wärmeleitfähigkeit auszugleichen.
    Meiner Meinung nach ist er auch der einzige tourentaugliche +100ccm Kurzhub Zylinder. Aber eben gerade so. 112er zum Beispiel, die werden ca. nach 30min etwas zu Warm und ein kleiner Leistungsabfall ist zu beobachten, (innen wahrscheinlich ein deutlich größerer Verschleiß).
    Also einfach im Kopf halten, das dein Setup an der Temperaturgrenze sein Limit hat.
    Deswegen empfehle ich aus Erfahrung nicht wie Chup irgend so eine heiße W4AC oder W5AC, sondern eine W3AC, ohne die bekommst du die Hitze auf Dauer nicht in den Griff. NGK lief nie gut, kann sein, dass deren Temp. bereiche viel kleiner sind.

    Gruß Luk


    Nicht alles was zwei Backen hat ist eine Vespa.

  • das geringste übel ermitteln ist das!
    der 102er ist so temperaturempfindlich, dass er einen sehr späten zzp braucht, wenn man aber hier denkt ich geh lieber auf nummer sicher und stelle großzügig spät ein, sowas wie 16°, dann hast du garkeinen zug mehr, vor allem nicht beim anfahren und erst recht bei der viel zu langen üs.
    deswegen muss der zzp so früh wie irgend möglich sein, aber noch nicht glühzünden. sonst bist du mit anschieben schneller als mit anfahren.

    glühzündung heißt für mich eigentlich das die kerze zu heiß wird und ich einen anderen wärmewert nehme.
    aber wenn ich dich richtig verstehe dann fährst du und entscheidest. glüht das ganze zzp später, läuft es wie ein sack nüssse zzp früher. nur warum dann zwischendrin blitzen wenn es doch sowieso egal ist wie es steht? selbst als info für spätere einstellungen würde es doch reichen die idealle einstellung zu blitzen und zu notieren.

    auch ein halbes grad kann einen unterschied bewirken, das man auf die herstellerempfehlung vertraut ist so wie andere nach der düse seines setups zu fragen ohne selbst einzustellen.

    m.e.n. ist die vorzündung durchaus eine eigenschaft des zylinders während die bedüsung von vielen faktoren abhängt.

  • ZZP hängt beim Pina 102 von Vergasergröße und Auspuff ab und ist kein fester Wert.
    Warum ich troztdem Blitze, wenn ich ihn anpasse? Weil ich dann seine genaue Position kenne um nicht fälschlicherweise die gleiche Position wie vorher zu erreichen oder genau diesen nach dem Spalten einblitzen zu können. Habe jetzt 3 102er Pinascos geblitzt und keiner hatte bei seiner besten Leistung den gleichen ZZP. Deswegen empfehle ich Leute mit genau dengleichen Zylinder, sich nicht auf Werte zu verlassen, sondern zu testen und zu messen. Ein ZZP ist immer genauso eine Variable wie Bedüsung oder Vergaserdurchmesser oder ...
    Deswegen ist Vorzündung eine Eigenschaft des Setups nicht des Zylinders, jedoch ist diese wie schlechter messbar als Zahlen auf der HD.

    Gruß Luk


    Nicht alles was zwei Backen hat ist eine Vespa.

  • Habe heute den Motor zum laufen gebracht. Der Anlasser war doch in Ordnung. Der Motor ist angesprungen und lief mehrere Minuten, und das garnicht mal so unrund oder auffällig...
    ZZP war auf Originalmarkierung eingestellt, da die Blitzpistole, die ich von nem Kollegen bekam nicht funktionierte. D.h. muss noch eingestellt werden. Kann was passieren bzw. wie wirkt sich das aus, wenn der ZZP auf Originaleinstellung ist?
    Hauptdüse habe ich eine 85 erstmal rein. Geraucht hats ein bisschen, aber ich denke das kommt vom öl beim zusammenbau. Hoffe das legt sich noch. Wenn nicht, was könnte es sein? Zu fett? Ansonsten lief der Motor ziemlich gleichmäßig. Nix auffälliges.
    Auf Gas geben hat es relativ gut reagiert. Werde noch ein Video Morgen reinstellen.
    Vergaser war auf 1,5 Umdrehungen eingestellt. Und Standgas habe ich soweit runter wie nur ging. Nach Gehör fand ich es ganz in Ordnung. Aber dazu Morgen das Video.
    Muss ich noch auf was achten.
    Morgen werden erstmal die neuen Reifen montiert auf Felgen und dann auf die Vespa, Bremse vorne steht noch an und der Stoßdämpfer vorne auch. Dann Sitz, Tank, Züge und dann die richtige Düse herausfinden.