Finger weg von Asiatinnen!

  • Weil irgendwelche geistig minderbemitteltelten wieder nicht raffen worums hier geht:
    Dieses Topic handelt von einer in Asies "restaurierten VBB". Ganz klar abzugrenzen sind die LML Fahrzeuge die neu in Indien prodziert werden.


    Einige von uns mögen einen gewissen Fetisch haben, was Asiatinnen und ihre speziellen Reize angeht. Heute hatte ich das zweifelhafte Vergnügen, mich einer Dame anzunehmen, die irgendwann zwischen 1960 und 1962 als 150er auf 8 Zoll das Werk in Italien verlassen hat, schließlich in Asien geendet ist. Eine VBB als Reimport aus... sonstwo. Natürlich ist ein schöner neuer blingbling Lack, auf dem kein Magnet hält dabei, sowie ein nagelneuer Asiamülltacho und die berühmten 10 Zoll Qualitätsumbaubremsen, die ganz speziell an die Bedürfnisse des Kotflügels angepasst wurden. Nicht. Zum Glück.


    Das Fahrzeug wurde zu mir gestellt mit Kurzfassung "buhuhu Gangspringen, neues Schaltkreuz bitte!". Okay, mach ich, ich guck mal, aber ich warne euch, vermutlich finde ich Sachen, die ihr nicht sehen wollt. Neeee, alles gut, guck mal rein, kann doch nicht so schlimm sein.


    Letzter Satz vorweg: Es war schlimm, allerdings nicht lebensbedrohlich.


    Die Bremsbeläge vielzietiert aus Elefantendung:


    der Block ist nicht Nummerngleich, okay, kann ja mal sein... Aber irgendwie sieht der Guß anders aus, so grob/fein, die Farbe ist auch unterschiedlich...Som Ting Wong, bist du da am Werk gewesen?


    Naja, vielleicht 2 verschiedene Motoren zu einem gemacht. Kann ja mal sein, geht ja auch immer wieder ganz gut, aber... moment VBB hat original nur 2 überströme. Der dritte Überstrom kam mit der Sprint Veloce...Som Ting und sein Bruder Ho Li Fuk müssen am Werk gewesen sein.
    Achja, das Zylinderkit iss ja n neues irgendwie abgedrehtes LML 5 Kanal, eigentlich relativ cool...


    Som Ting Wong hat glücklicherweise auch die Überströme an den Zylinder großzügig angepasst. Nicht schlecht. Könnte auch Grabowski gemacht haben. Oder juny79 . Som hat sogar einen neuen Drehschiebereinlass genagt. Und einen Sprint Kopf mit einer nicht-temperaturfesten Dichtung versehen. Sehr gut. Hätten sie mal Nut Vi Tong gefragt....


    allerdings ist der Drehschieber irgendwie schmaler als normal... Achja, richtig. 2 unterschiedliche Hälften mit einer...



    WIDEFRAME Welle. Glücklicherweise hat Som Ting Wongs Freund Ho Li Fuk scharfe Zähne und kann in die (neue) Kurbelwelle eine Aussparung als Drehschieber knabbern.

    Das funktionierte tatsächlich.
    Der Grund, weswegen der Motor geöffnet werden sollte war Gangspringen, schauen wir uns doch mal Som Tings Getriebewürfelkünste an...

    Oldieantriebswelle mit neuem Schaltkreuz, eigentlich in Ordnung...Aber irgendwie sieht die Führung des Schaltklotzes recht verdaddelt aus, die "umgebogene Scheibe zum Sichern von Schaltbolzen und Führung" ist hier nur ne (viel zu dicke) Unterlegscheibe. Die natürlich nicht umgebogen wurde, weil viel zu dick. Die Schaltposition des Kreuzes stimmt also auf keinen Fall.

    Wer sich mit den "alt" Getrieben einigermaßen auskennt weiß, dass der erste und 4. Gang eindeutig identifiziertbar sind, da die Anlaufseite zur Antriebwelle hin "flach" ausgeführt ist. Drei Zahnräder hatten nach Wongs Getriebewürfelspiel das damals noch gängige Viereckemblem. Das Zahnrad des 4. Ganges hat blöderweise gar kein Emblem. Also Bajaj oder LML... dummerweise "PX Lusso kompatibel" mit einem Sammelsurium an Distanzscheiben hineingefrickelt... warum war nochmal Som Ting Wong dran? Hat ihm möglicherweise Gang Spring Peng gezeigt wie das geht?

    Gang Spring Peng zeigt sich jedenfalls mit Sicherheit verantwortlich für das Mixen eines PX Lusso Nachbaukorbes mit einer Oldiekupplung. Irgendwie fluchten die Federauflagen immerhin so ca um 2mm nicht. Passt schon...

    Ist der Lussokorb nicht dicker als der oldiekorb?... Die Kupplung würde doch rutschen, weil dauerhaft gedrückt? Neee...

    der Ausrückpilz ist ja bis auf eine Restschichtstärke von unter 1mm reduziert, dadurch geht das schon.
    Immerhin ist die Bajaj Zündung augenscheinlich neu. Und der Vespatronic Polradabzieher passt, das iss doch ganz cool... Das Kabelkästchen ist ausgesucht von Hi Qual Ti und ganz sicher erste Klasse....


    Die Lagersitze der Motorhälften sind iwie ok, aber doch sind die Lager noch original Auslieferung. Also Piaggio 1960. und mit so Grüner Paste verklebt.


    Der Gaser ist ok. Scheint ein neuer Spaco aus der "nicht für Europa gedacht"-Serie zu sein. Funktioniert aber. Danke Som Ting Wong!




    Im Großen und ganzen bleibt festzuhalten, dass der Motor zwar irgendwie läuft, aber das eher unbefriedigend. Reparabel ist zwar viel, aber Sinn hier noch einen cent hineinzustecken sehe ich keinen. Es ist kein Punkt dabei, wo ich sagen würde, dass das Fahrzeug tatsächlich lebensbedrohlich wäre, allerdings führt das Sammelsurium an Kuriositäten und Gebastel zur Gesamtnote "Kernschrott" mit einer bemerkenswerten 8,4 in der B(astel)-Note.
    Wer nen Motor für das auf nem Run beliebte Spiel "Motor Weitwurf" haben möchte, möge sich melden. Ich werde den Block auch gerne noch auszementieren.


    In das Fahrzeug selbst kommt jetzt n PX Motor rein. Ich mag gar nicht an den anderen Stellen weiterschrauben....

  • Alter Vatti! :-4
    Da haben Hoo Lee Shit und Foo Kin Fast ja ganze arbeit geleistet. Wie sieht denn der Rahmen aus?

  • OMG =O Hut ab für die Meisterleistung der improvisation! Da wird einem ja Angst und Bange. Also ich denke selbst wenn Anfänger wie ich mal hier und da pfuschen oder nicht ganz sauber arbeiten ist das Endergebnis im Vergleich zu dem Ho Chi Ming (darfs man noch Motor nennen?) ja immer noch wie aus einer Meister Werkstatt :D

    “If Pac-Man had affected us as kids, we'd all be running around in dark rooms, munching pills and listening to repetitive electronic music.”

  • Krass was die Asia Ludolfs da gezaubert haben. Wahnsinn das die Kiste überhaupt gelaufen ist. Und war auch son geiler verchromter Auspuff dabei? :+3

    Danke, Ciao


    Mark



    "Die Band, Elwood, die Band!" - "Die Band?" - "Die Band!?" - "DIE BAND!"

  • ne, da war n "neuer" Auspuff aus asiatischen alten recycleten coladosen dabei. der rahmen sieht erstmal gut aus, aber ich werd den teufel tun und die spachtelmasse runterklopfen....... aber bremsbeläge kommen vorne noch neu und die lager kriegen einen blick. neue züge wären auch gut...

  • Sehr gut Chup. Ich habe hier heute morgen tränen gelacht. *you made my day* ;)


    Danke


    Grüße
    Zapper

    Suche: Derzeit nix
    --
    Wenn du es baust, wird er kommen.
    Falsch ist wahr, wenn Falsches (welches wahrlich falsch ist) wahr ist.

  • Danke für Deinen Bericht (musste teilweise Tränen lachen). Auch wenn ich wusste, dass Asia-Karren meist Kernschrott sind, war ich ob Deiner Entdeckungen im Motor teilweise echt sprachlos, was da zum Vorschein kam... 8|

  • ich werd den motor mal zum blechreiz mitnehmen, wer den klumpen weiter schleudert als 8 meter, kriegt von mir ein bier :)

  • Die farbekombi finde ich schön. Ich mag kupfer.
    Wo bekomme ich solche gelben ständerfüße?
    Ich möchte die für Horst-Barbara haben.
    (Das meine ich ernst!)

  • @Creutzfeld
    Die gibt es nur bei Nung Ting Fuck in Asien. Mache die gelben besser nicht dran. Sonst denken nachher alle, deine ist eine Asia-Kiste... :D

  • mache die gelben besser nicht dran. sonst denken nachher alle, deine ist eine asia-kiste...


    @creutzfeld keine schlechte idee. wenn einer urlaub in asien macht kann er mir auch welche mitbringen. sozusagen als passiven diebstahlschutz.

  • Genau das war auch einer meiner gedanken. Gelbe füße = asiakiste = bloß nicht klauen sondern noch nen sc gutschein dranklemmen.
    Und sie passen gut zum sonnengelb...

  • hähä...
    letztens stand beim Kollegen auch so eine Asia 150 zwecks Reparatur rum - ebenfalls Motor "Kernschrott"
    musste komplett neu gemacht werden, Kollege meinte auch, "sowas habe er noch nie gesehen"... muss wohl System haben
    solche Schrottteile nach Europa zu exportieren - ist ja auch ein nettes Tauschgeschäft irgendwie... der Westen exportiert Schrottkarren nach Afrika, und "zurück" kommen kaputte Vespas...


    @chup4
    Danke für den Bildbericht - sehr interessant!