Ist der Preis ok? Vespa v50 Baujahr 1963

  • f50a_1.jpg Hallo Zusammen,


    ich bin kurz davor mir eine Vespa zu kaufen bzw. ich würde gern ein richtig altes cooles Teil besitzen. Allerdings würde ich gern ein bischen daran rumsachrauben. Mein Problem ist nur das ich ein absolutes Greenhorn auf dem Gebiet "Vespa" bin.


    Wie auch immer.


    Die Tage sehe ich mir nun eine Vespa. Die Frage an euch ist ob der Preis gerecht fertigt ist. Der Verkäufer hat folgende Angaben gegeben!


    Details.


    Vespa V50 Weiß mit Chromgepäckträger


    Baujahr 1963 (bei dem Baujahr ist er sich nicht so sicher aber er meint in den Papieren steht 1963)


    Dreiganggetriebe (manuell)


    Zustand: Rost soll nur ein bischen auf dem Trittbrett sein.


    Preis: 1000 €


    Bild


    f50a_1.jpg




    Meine Frage an euch! Wäre der Preis Ok oder nicht?


    Gibt es sonst noch was an der Baureihe zu beachten?


    Noch ein Prinzielle Frage wäre: Bis welche Größe kann man denn den Zylinder bei so einem Model vergrößern. Ist ein 75 ccm möglich???




    Wäre cool wenn Ihr mir weiter helfen könntet.

  • Zitat

    Noch ein Prinzielle Frage wäre: Bis welche Größe kann man denn den Zylinder bei so einem Model vergrößern. Ist ein 75 ccm möglich???


    Hi also nen 75ccm Zylinder draufzupacken ist kein problem. Ab 100ccm und aufwärts wirds etwas problematischer da musst du nähmlich teilweise etwas am gehäuse verändern...

  • sollte sie tatsächlich Bj 63 sein, und damit eine 1. Serie, kann ein anderer Zylinder NICHT montiert werden


    die Öffnung im Motorgehäuse für den Zylinderfuß ist zu eng


    zur Lösung des Problems kann der Zylinderfuß abgedreht werden (nur bis zu ?? ccm möglich), oder das Motorgehäuse muss aufgespindelt werden


    einfachste Lösung: Motor eines späteren Baujahrs einbauen

  • Mal abhängig von ein paar Bildern, die wir noch nicht gesehen haben und den momentanen Preisen für Fuffys denke ich schon, dass der Preis ok ist.
    Ist sie mal lackiert wordenoder O-Lack?