Dschingis "Kahn" küsst Werkstatt - V50S Resto

  • In der Eröffnung des Threads schriebst du, dass die glasperlenstrahlen wolltest - warum ist es nun doch sand geworden?
    Wegen des Preises?

    Kaum macht man´s richtig, schon funktioniert´s!


    Suche: Seitendeckel links für eine PK XL2 (bevorzugt in Piaggio Farbnummer 861 / metallic rot)

  • Mache da an die Einzelteile Schnüre dran und hänge die an die Decke inss Wohnzimmer. Dann haste ein Vespa-Mobile. Hätte ich damals bei meiner Rally am liebsten gemacht. Meine Holde hätte dass nur nicht so witzig, wie ich, gefunden. :D


    Aber Spass beiseite: Sieht doch alles tutti aus und eine gute Substanz! :thumbup:

  • in der eröffnung des threads schriebst du, dass die glasperlenstrahlen wolltest - warum ist es nun doch sand geworden?
    wegen des preises?


    habe mich für das sandstrahlen für alle blechteile entschieden, weil zwei lackschichten herunterkommen mussten. da musste ich mit schärferen geschützen schießen.
    klar, es wäre als abschluss ggf. nochmal möglich gewesen mit glasperlen nach zu strahlen, um die oberfläche feiner zu bekommen. davon hat mich aber der sandtsrahlmeister abgebracht, ich solle den aufwand lieber ins tuning stecken. und er meinte es wäre unheimlich zu wissen, dass es nochmal jemanden gäbe, der penibler wäre als er selbst :-)
    ich denke er hat damit auch recht :-)


    werde mir aber nicht nehmen lassen des motor, zumindest aussen, auch glasperlen zu strahlen...

    Wir brauchen eine Handvoll Narren, seht her wohin uns die Vernünftigen gebracht haben!

    4 Mal editiert, zuletzt von braver ()

  • mache da an die einzelteile schnüre dran und hänge die an die decke inss wohnzimmer. dann haste ein vespa-mobile. hätte ich damals bei meiner rally am liebsten gemacht. meine holde hätte dass nur nicht so witzig, wie ich, gefunden.


    so kann ich meine kleinen gleich richtig "ein-norden" - ich würde sie aber dann mit einer duftkerze komplettieren wollen, die nach gemisch riecht ;-)


    Zitat von hedgebang


    aber spass beiseite: sieht doch alles tutti aus und eine gute substanz!


    danke! es war besser als erwartet - dennoch gibt es einiges zu tun für den spengler. das beinschild hat irgendwann mal einen abbekommen, eine seitenbacke hat einen kleinen riss, und am trittbrett gibt es vom ewigen dagegendonnern des hauptständers "beulen". aber gut, die karosserie-innung wird sich freuen, dass die lokalen betriebe weiterhin zu tun haben werden :-)


    als ergänzung noch, für das sandstrahlen mit feuerverzinken habe ich 150,00 eur bezahlt. der spengler bekommt fix 390,00 eur und grundierung kostet mit lackierung plus klarlack 400,00 eur. denke damit bin ich ganz gut dabei und liege kostenmässig eher im mittelfeld?

    Wir brauchen eine Handvoll Narren, seht her wohin uns die Vernünftigen gebracht haben!

  • @Braver: Du hast in einem Deiner Posts die Firma Carblast erwähnt. Haben die das gemacht? Komme nämlich auch aus der Gegend und habe ab Nov. ein PX 80 Projekt am Start. Warum nicht chemisch entlackt und KTL-beschichtet?

  • @DXR85
    habe hin und her überlegt. Nachdem ich gelesen hatte, dass es bei einem Käferprojekt Rostnester gab, der genau dieses Verfahren gewählt hatte, habe ich mich dagegen entschieden. Die Rostnester sind durch Rückstände von Kleinstteilen entstanden, die an unzugänglichen Stellen der Karosse von der Tauchlegierung ausgespart wurden. Gerade im Hinblick auf den "Rahmen tunnel" an der Vespa hatte ich da große Bedenken und habe mich nun für die klassische Variante entschieden.
    link:


    Ach ja, und es hat nicht besagte Firma gemacht. Zuständig fürs:


    • Strahlen ist die Fa. Eyb in (Plüderhausen) - ca 100,00 EUR
    • Spengler ist die Fa. WaBe (Lorch) - ca 500,00 EUR (neues Rep Blech eingeschweisst, Kleinstarbeiten, vorarbeiten fürs Lacken)
    • Lackierbetrieb ist die Fa Hörsch (Lorch) - ca 300,00 EUR - Super zufrieden mit dem Rundumpaket!

    Wir brauchen eine Handvoll Narren, seht her wohin uns die Vernünftigen gebracht haben!

    11 Mal editiert, zuletzt von Braver ()

  • @Braver:
    Okay, interessant. Verrätst Du mir wo Du die Arbeiten hast ausführen lassen (wäre ja dann auch was für die Rubrik Werkstatt nach PLZ), da ich ja auch noch auf der Suche nach entsprechenden Betrieben bin und bei mir in der unmittelbaren Umgebung nichts brauchbares finden kann. Gerne auch als PN.

  • Heute Abend hatte ich Zeit mich um den tief eingetauchten Halbmondkeil zu kümmern. Er ist jetzt zwar draußen doch es hat Einkerbungen hinterlassen und die Welle kleine Beschädigungen abbekommen so das ich befürchte, dass es ohne Wellentausch bei dem Phänomen bleibt....


  • hab ich auch gerade gemacht ...
    da ist ein segering drin und dann eine mutter mit linksgewinde und die lager
    wie du richtig sagt: kann ja so schwierig nicht sind :)

  • Lösung bei mir war das Ding zu erhitzen. Dann ließ sich die Kronenmutter lösen, auch mit nem 14er Maulschlüssel

    Wir brauchen eine Handvoll Narren, seht her wohin uns die Vernünftigen gebracht haben!

  • So ich konnte mich jetzt wieder der "bella-carrozzeria" widmen und habe mich nun doch für das Einschweißen eines Reparturblechs entschlossen. Hier ein paar Eindrücke vom aktuellsten Stand. Bin gerade an der Überarbeitung der Kaskade. Die musste leider dran glauben, war nicht gepunktet - sie war gepresst - vor dem Einschweißen des Reparaturblechs habe ich festgestellt, dass der Rahmentunnel mal schwer er einen abbekommen haben muss. Er war gut verzogen.


    Kurz um, den noch zurecht gedengelt - mit Grundierung ausgespritzt und wieder zusammen gesetzt.


    So langsam bin ich es leid immerzu das kalte blech anzublicken...
    Ich brauche den Anblick von Farbe! Die Frage ist nur welche...


    Denke aber, dass ich im Januar Lacken kann!

  • Irgendwann im Januar Februar 2015 machte ich mich dann an den Aufbau des Motors:






    Nach Fertigstellung die erste Befeuerung im Garten und Tanksonderanfertigung :-)
    Und dann der große Moment:

  • Das Schaltkreuz musste aufgrund leichter Deformation getauscht werden.

  • Im Mai 2015 hatte ich einen Termin beim Lacker - hier der "Letzte Schliff" vor dem Termin.

  • Anbau der Teile im September oder Oktober 2015, ich erinnere mich nicht mehr so genau. Bördeln ist echt nicht gerade eine meiner Lieblingsaufgaben, aber okay, was tut man nicht alles...