Kolbenklemmer mit Folgen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kolbenklemmer mit Folgen?

      Mir ist folgendes passiert:

      A 7 kurz vor Göttingen nach ca. 60 km gibt es auf einmal einen Ruck, die Vespa bremst rasant runter (kein Blockieren), geht dann aus und ich kann nur noch mit viel Glück auf den Standstreifen ausrollen, von wo ich dann abgeschleppt wurde. Geschwindigkeit war konstant 80-90km/h, also extra nicht Vollgas! Der Motor war (na klar) knalle heiß, aber kein Rauch. Hab best. ne Stunde auf den Abschlepper gewartet, nach nen bisschen abkühlen ist sie dann auch wieder angesprungen, aber ich konnt sie nur mit Gaszug am leben halten. Und beim Gasgeben gibts nen sehr beunruhigendes, klapperndes Geräusch aus dem Motor (Ecke Lüftungsrad), was vorher nicht war.

      Müsste def. nen Kolbenklemmer gewesen sein oder? Aber warum läuft sie dann jetzt nicht mehr? Was kann denn sich lösen und evt. in den Motorraum fliegen und so nen Geräusch verursachen? Also, der Kolben sieht nach erster Ansicht super aus, werd mal den Zylinder von innen mit der Hand nach Kratzern abfühlen und mit ner Feile und Co. bearbeiten (auf Übermaß an den Riefen schleifen).

      hast du ne Ahnung wegen dem Geräusch und warum sie im Standgas gleich wieder absäuft?

      Würd mich riesig über Antwort freuen, könntet mir bestimmt helfen
    • hm also bei einem Kolbenklemmer blockiert normalerweise das Hinterrad, aber nach ein paar Minuten geht es dann auch wieder (abgekühlt)
      Wie stark war das abbremsen denn ? So als ob du das Gas ganz weg genommen hast oder DEUTLICH stärker ?
      Auf jedenfall würde ich mal alles checken, also Backe ab, alles am Motorblock auf richtigen Sitz und Gangbarkeit prüfen, Zylinder runter und schauen ob Riefen im Zylinder sind. Dann weiter in der Ursachenforschung :)

      Schraub auch mal das Polradgitter ab und schau ob an den Schaufeln eventuell Macken sind, die darauf schliessen lassen das dort irgendwas blockiert hat oder noch schleift.

      Mfg, Holger
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • ...abbremsen war schon sehr deutlich, fühlte sich an wie ne Motorbremsung vom 4. in den 2. Gang!

      Kann da was abreißen und das Getriebe reinfliegen?? Ist halt nen riesen Akt, Polrad runter und das gesamte Getriebe zu checken.
    • Naja wenn im Getriebe was verklemmt oder der Zylinder klemmt, dann steht das Hinterrad sofern deine Kupplung nicht total verstellt ist und durchrutscht :)

      Schau erstmal wo das klappern her kommt und immer daran denken, es scheint aus dem Handschuhfach zu kommen und lokalisiert sich nachher doch im Vergaser :D Ergo, überall suchen und nicht nur da wo man es vermutet.

      Wenn du das Polrad von Hand drehst, schleift und klappert es dann auch ? Eventuell kannst du es dann besser lokalisieren wo es herkommt.

      Trotzdem den Zylinder mal checken, damit du da schonmal sicher sein kannst.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Hi,
      also wenn es ein Kolbenreiber war dann sollte ja Kolben und Zylinder miteinander kurzfristig "verschmolzen" sein. Das sieht man meist rel deutlich am Kolben bzw Zylinder - sieht aus wie verschmiertes Metall. Meistens schmelzen dann auch die Kolbenringe am Kolben fest und man hat keine Kompression. So ein kurzfristiges Blockieren des Motors unter hoher Drehzahl stellt natuerlich eine starke Belastung fuer den Motor dar (Kurbelwelle, Lager). Wenn irgendetwas klingelt oder scheppert solltest du der Sache jedenfalls auf den Grund gehen bevor du das Gefaehert wieder anwirfst.
      Es kann ja auch dass dass sich irgendwo im Motorblock etwas geloest/gebrochen hat/ist und das Blockieren ausgeloest hat. Bei meiner Primavera war das einmal ein Teil vom Kickstarteranker (aber ich will dir da keine Angst machen). Ich glaube du wirst nicht drum rum kommen das Ding mal aufzuschrauben. Beginn vielleicht beim Polrad und mach dann die Kupplungsseite auf - eine schlecht angeschraubte Kupplung kann sich auch raechen...

      Viel Glueck,
      Klaus