Vespa PK XL2 Lack

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa PK XL2 Lack

      Hallo


      Heute habe ich die Bodenleisten abgenommen, gefallen mir einfach nicht. Unter den Plastikleisten hatte sich auch leichtes Wasser angesammelt. Mein Ziel ist es die Fläche weiss zu lackieren, und diese mit Trittleisten einer PK zu versehen ( Link )

      Für das lackieren habe ich mir folgende Utensilien besorgt.



      Silikonentferner 1 LITER

      1 Dose Spachtelmasse je 1,8kg Softspachtel Autolack

      Haftgrund Grundierung Farbe Grau 400ml Lackspray Rostschutz

      Lackspray Sprühlack Signalweiß Weiss Glanz RAL 9003 Weiß 400ml

      Lackspray Klarlack 400ml Klar Lack



      Die Grundschritte sind mir bekannt, kommen wir zu meinen eigentlichen Fragen. Erstmal mit der Drahtbürste bearbeiten, danach mit Schleifpapier? daraufhin mit Grundierung, spachteln, und dann der Lack?

      Was würdet ihr zum Rost sagen, ist das viel? habe jetzt keinen Vergleich.


      Danke
      Bilder
      • IMG_20141104_151627.jpg

        1,84 MB, 1.952×2.592, 177 mal angesehen
      • IMG_20141104_151631.jpg

        1,82 MB, 1.952×2.592, 137 mal angesehen
      • IMG_20141104_153037.jpg

        1,57 MB, 1.952×2.592, 160 mal angesehen
      • IMG_20141104_153045.jpg

        2,2 MB, 2.592×1.952, 132 mal angesehen
      • IMG_20141104_153048.jpg

        1,74 MB, 2.592×1.952, 129 mal angesehen
    • Was würdet ihr zum Rost sagen, ist das viel?


      Ich hab mich echt bemüht aber ich seh beim besten Willen keinen behandlungswürdigen Rost , da ist nur ein haufen Dreck der abgewaschen gehört der rest mit ner guten Politur wieder aufgefrischt und fertig
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • Danke, da warst du jetzt schneller. Schaue mir die Bilder auch schon die ganze Zeit an....

      Von dem abgesehen weiß ich nicht ob das so toll aussieht wenn hier nur dieser Bereich lackiert wird.
    • Na ja, sehe da auch nichts, was eine komplette Lackierung der Bleche rechtfertigen würde. Vergleiche mal mit den Blechen meiner XL2.

      Wenn du es aus optischen Gründen machen willst, ist das sicherlich ne andere Geschichte, nur dann solltest du wohl eher komplett neu lackieren, was dann aber eine ganz andere Größenordnung ist. Aber nur die Bleche in strahlendem Weiß sieht meiner Meinung nach dann eher gestückelt aus.

      Zu den Trittleisten:
      Ist dir klar, dass die von dir ins Auge gefassten nur für das Trittblech sind? D.h. du hast dann kein Leisten in der Mitte. Für fast das gleiche Geld kannst du auch die Leisten für die PX nehmen, da musst du zwar ein wenig anpassen, aber da hast du dann auch welche für den Tunnelsteg. Suche mal hier unter "Trittleisten PK", da findest du auch das eine oder andere Bild.
      Bilder
      • 20140516_183328_resized.jpg

        1,28 MB, 1.742×3.095, 109 mal angesehen
      Kaum macht man´s richtig, schon funktioniert´s!

      Suche: Seitendeckel links für eine PK XL2 (bevorzugt in Piaggio Farbnummer 861 / metallic rot)
    • ....desweiteren sind bei dieser Vorgehensweise die 4-eckigen Öffnungen der Bodenmattenbefestigung zu sehen. Optisch auch nicht der Brüller...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Holger P. ()

    • Danke euch, also ihr würdet nichts lackieren?

      Reicht es wenn ich die Stellen mit reinige? und womit am besten reinigen? nur Wasser?
      Mich stört eben auch die kleine Stelle auf der rechten Seite wo silber übersprüht wurde, komplett lackieren wäre eben ein enormer Aufwand
    • Die Leisten für die PX sollen so breit sein, dass sie mit passender Montage diese Löcher fast nahezu abdecken. Ist vielleicht ein Mittelweg, wenn man nicht den ganzen großen Aufwand mit schleifen, schweißen, neu lackieren machen will.
      Kaum macht man´s richtig, schon funktioniert´s!

      Suche: Seitendeckel links für eine PK XL2 (bevorzugt in Piaggio Farbnummer 861 / metallic rot)
    • Reinigen mit allem, womit du einen normalen Lack so reinigst: Wasser, Seife, Verdünnung (aber dosiert verwenden). Dann würde ich mal mit ner gescheiten Politur drübergehen, ich denke, da wirst du schon ne ganze Menge an Optik mit rausholen.
      Kaum macht man´s richtig, schon funktioniert´s!

      Suche: Seitendeckel links für eine PK XL2 (bevorzugt in Piaggio Farbnummer 861 / metallic rot)
    • Ich stand damals bei meiner Restaurierung auch vor dieser Frage.

      Zugegeben sehen diese schmalen Leisten besser aus, habe mich dann aber beim Zusammenbau doch für (neue) Matten entschieden, und finds mittlerweile auch ok so.

      @ Konstantin; falls du irgendwann doch mal vor hast eine Komplett-Lackierung zu machen, würde ich bis dahin den "Mittelweg" wählen und wenns soweit ist die Öffnungen verschweißen und dann Leisten montieren.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Holger P. schrieb:

      zugegeben sehen diese schmalen leisten besser aus, habe mich dann aber beim zusammenbau doch für (neue) matten entschieden, und finds mittlerweile auch ok so.


      habe immer ein wenig bauchschmerzen, wenn ich daran denke, wieviel wasser sich zwischen zwei eng aufeinanderleigenden flächen sammelt und weder ablaufen noch abtrocknen kann. und so ein trittblech neigt dann ja doch dazu, ab und an mal ein wenig durchzugammeln.

      p.s.: muss mich konstantin anschliessen, ich find die matten potthässlich! ;)
      Kaum macht man´s richtig, schon funktioniert´s!

      Suche: Seitendeckel links für eine PK XL2 (bevorzugt in Piaggio Farbnummer 861 / metallic rot)
    • Ich nehme an, dass du das nicht dichtbekommen wirst, dafür hast du zu wenig "Futter" zum befestigen. Und selbst wenn, wird dir das aufgrund der Vibrationen innerhalb kürzester Zeit wieder rausbröseln. Das würd ich lassen.
      Kaum macht man´s richtig, schon funktioniert´s!

      Suche: Seitendeckel links für eine PK XL2 (bevorzugt in Piaggio Farbnummer 861 / metallic rot)
    • Es gibt ja 2 Sorten Matten. Bei meiner XL ist in der Mitte eine extra, d.h. seitlich ists frei. (siehe Bild in meiner Galerie)

      Bei der XL II meine ich ist das alles in einem Stück, oder? Das find ich auch hässlich.

      Zu den Löchern; Kann mir nicht vorstellen dass das nur mit Spachtel gescheit wird.
    • also spachteln ist am trittblech gar nix, das wird wegen den Vibrationen nicht halten und ist einfach murks.

      Wenn du leisten verbauen willst, einfach mal die suche nutzen, da gibts schon threads dazu (xl2 auf retro trimmen - sonstiges - vespaonline | das vespa forum für blechroller hier ein bild mit px-leisten auf der xl2)

      ich würd den wenigen rost entfernen und konservieren (z.b. mit fertan oder rostdelete entfernen und mit owatrol oder oxyblock schützen) und mir dann die leisten raussuchen, die mir am besten gefallen.

      wegen dreck unter der fussmatte: man kann so ne matte ab und an auch einfach runternehmen, drunter säubern und im auge behalten.... :whistling:
      Elektrik ist ein Arschloch
    • Vespa Fahrer Avatar

      Holger P. schrieb:

      bei der xl ii meine ich ist das alles in einem stück, oder? das find ich auch hässlich.


      bei der xl 2 sind die matten auch geteilt, auf meinem foto sieht man ganz links die mittlere matte. machts aus meiner sicht aber auch nich schöner.
      Kaum macht man´s richtig, schon funktioniert´s!

      Suche: Seitendeckel links für eine PK XL2 (bevorzugt in Piaggio Farbnummer 861 / metallic rot)
    • Vespa Fahrer Avatar

      juny79 schrieb:

      wegen dreck unter der fussmatte: man kann so ne matte ab und an auch einfach runternehmen, drunter säubern und im auge behalten....


      dreck ist klar, ich hab eher bedenken wegen feuchtigkeit, hätte halt keine lust, nach jeder feuchten fahrt erst die kiste trocken zu legen. aber weiß schon, was du meinst. :whistling:
      die xl2 ist halt keine echte schönheit, die matten machen es auch nicht besser. da kann man dann vielleicht hier und da ein wenig an der optik feilen.
      Kaum macht man´s richtig, schon funktioniert´s!

      Suche: Seitendeckel links für eine PK XL2 (bevorzugt in Piaggio Farbnummer 861 / metallic rot)
    • Vespa Fahrer Avatar

      marcus_49324 schrieb:

      Vespa Fahrer Avatar

      juny79 schrieb:

      wegen dreck unter der fussmatte: man kann so ne matte ab und an auch einfach runternehmen, drunter säubern und im auge behalten....


      dreck ist klar, ich hab eher bedenken wegen feuchtigkeit, hätte halt keine lust, nach jeder feuchten fahrt erst die kiste trocken zu legen. aber weiß schon, was du meinst. :whistling:


      nur von der feuchtigkeit rostet da so schnell nix, wenn der lack in ordnung ist. das ist ja kein blankes blech, und da wo es blank ist kann man konservieren, das hält für etwa ein jahr. am ehesten würde mir noch sorgen machen, wenn man den ganzen winter im salzwasser rumfährt (und wer macht das schon außer holgi ^^)

      Vespa Fahrer Avatar

      marcus_49324 schrieb:

      die xl2 ist halt keine echte schönheit, die matten machen es auch nicht besser. da kann man dann vielleicht hier und da ein wenig an der optik feilen.


      das wiederum kann ich verstehen ;)


      chefkoch’s xl2 projekt. - seite 7 - optik &amp; restaurationen - vespaonline | das vespa forum für blechroller <-- da steht noch mehr zu den trittleisten
      Elektrik ist ein Arschloch

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von juny79 ()

    • Hier findest du auch ein paar Bilder, wie es mit Leisten aussieht, in diesem Fall allerdings mit geschlossenen Löchern:
      umbau pk50xl2 zwischenstand - optik &amp; restaurationen - vespaonline | das vespa forum für blechroller

      oder hier (in diesem fall mit schwarzen statt chromfarbenen endstücken, dafür aber offensichtlich mit nicht verschlossenen, aber abgedeckten löchern):
      pk 50 xl2: trittleiste / riffelblech - optik &amp; restaurationen - vespaonline | das vespa forum für blechroller
      Kaum macht man´s richtig, schon funktioniert´s!

      Suche: Seitendeckel links für eine PK XL2 (bevorzugt in Piaggio Farbnummer 861 / metallic rot)