Travesengummis / Silentgummis tauschen bei einer PX: Bedienungsanleitung für das Spezial-Werkzeug

  • Hallo liebe Vespa Freunde. Ich habe versucht mit dem vielteiligen SIP-Spezialwerkzeug neue Silentgummis in die Traverse meiner PX80 von 1981 zu montieren. Nun, so einfach fand' ich das nicht und habe mir beim ersten Versuch gleich mal das Ersatzteilset zerstört.
    Beim zweiten Versuch habe ich mal alle Schritte dokumentiert und in einer Art Bedienungsanleitung festgehalten.
    Vielleicht hilft es ja anderen, die genau solche Schraub-Anfänger sind wie ich, hier Geld zu sparen.

  • Hi Opferkind, ich hoffe Dein Pseudonym hat nichts mit einer unzuverlässigen Vespa zu tun... :-o .
    Ich befürchte beim Leihen wird Dir meine Quelle nicht helfen. Ich habe die von Michael Fröhlich (Zweiradtechnik Fröhlich) hier in Stuttgart-Süd geliehen. Top Typ, der professionell Vespas repariert, lackiert, restauriert. Der hat meine z.B. gerade geschweisst und wird die demnächst lackieren... Aber, wie gesagt, leider nichts für Deine Region.


    Vielleicht mal einfach alle Händler und Clubs in Deiner Region abtelefonieren... Vielleicht auch mal über Facebook unter Vespa-Teile eine Suchanzeige einstellen...


    Viel Glück!! Ach ja, und gute Nerven beim Austausch der Gummis .... :-)

  • Hi,


    danke, aber ich habe die Wechsellei schon lange hinter mir.
    Habe aber die zweigeteilten von Scooter & Service verwendet. Ging problemlos.


    Ich dachte eher, dass es für andere User interessant ist, wie und wo man das Werkzeug leihen kann.


    Gruß

  • Schöne Anleitung. Aber meines Erachtens benötigt man das Werkzeug nicht. Ich prügel die Dinger immer mit Gummihammer und Schraubzwinge rein. Satt Spüli würde man auch besser Rohrgleitmittel nehmen.

  • Ich habe auch gerade den Tausch der Silentgummis hinter mir, allerdings habe ich auch die zweigeteilten gehabt. Das Tolle war, dass ich nachdem ich sie eingebaut hatte bemerkte, dass ich die Unterlegscheiben vergessen hatte und durfte sie deshalb gleich nochmal rausholen und neu einziehen.
    Also darin habe ich jetz Übung.
    Rausholen geht gut mit einem stabilden Schraubenzieher und Kriechöl zwischen Traverse und Gummi sprühen. Immer wieder mit dem Schraubendreher den Gummi vom Metall wegdrücken und Kriechöl oder was anderes schmierendes dazwischen, so kommt mann immer besser ziwschen Metall und Gummi. irgendwann kommt man dann so tief, dass man den Gummi nach oben heraus hebeln kann immer schön Stück für Stück ringsherum hoch hebeln dann ploppt er raus.


    Zum Einziehen habe ich eine Gewindestange genommen die durch das Rohr der Silentgummis gepasst hat, billig im Baumarkt zu bekommen, dazu zwei passende Muttern und Unterlegscheiben in der ungefähren Größe der Silentgummis.


    Dann die Stange durch die Traverse ziehen Silengummis also die Geteilten links und rechts ansetzten und die Muttern auf beiden Seiten zudrehen so lassen sich die Gummis ohne Kraftaufwand in die Traverse ziehen, danach die Stange raus und fertig.


    Also kein Spezialwerkzeug notwendig, wie so oft es gibt Spezialwerkzeuge aber oft braucht man doch keins und kann das Geld sinvoller einsetzen.


    M.f.G.


    Vespa 1982

  • Hallo Vespa 1982,


    kaufen würde ich mir das Spezialwerkzeug sicherlich auch nicht, wenn man das nur einmal im Leben braucht. Auch scheinen sich die zweiteiligen Silentbuchsen einfacher montieren zu lassen. Ich kann nur sagen, dass ich nicht versuchen würde die originalen Gummis mit dem getrennten Rohr ohne das Spezialwerkzeug zu montieren. Wer das hinbekommt, soll mal ein Video drehen und schicken. Ich lerne immer gern was dazu :-).
    Grüßle...

  • Wenn man das Spezialwerkzeug hat dann ist es sinvoll es auch zu benutzen. Ich nutze zum Beispiel auch einen gekauften Polradabzieher.
    Aber zum Beispiel extra ein Kupplungskompressionswerkzeug zu kaufen wenn man noch keins hat kann mann sich schenken und statt dessen eine normale in der größe passende Gewindeschraube mit zwei Unterlegscheiben und einer Mutter für 1,50 Euro im Baumarkt nehmen.
    Schraube Unerlegescheibe Kupplungskorb Unerlegscheibe Mutter und komprimieren.

  • Naja, ich sags mal so, das wenige Spezialwerkzeug das man wirklich benötigt (ausser einen Schlagschrauber), sollte man sich, sobald man mehr als ein mal im Leben einen Motor revidieren möchte, ruig kaufen. Die 30 € sind gut investiertes Geld ;)

    “If Pac-Man had affected us as kids, we'd all be running around in dark rooms, munching pills and listening to repetitive electronic music.”

  • Ja wenn es wirklich spezial ist schon. Nur eben nicht wenn es eigentlich ein Schraube ist die nur einen anderen Namen hat und das 10-Fache kostet.