Kerzenbild PX200

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kerzenbild PX200

      Hallo,
      ich weiß, bei dem Threadnamen bekommen viele Aggressionen. Aber ich bin noch recht neu, hab jetzt spontan auch kein aktuellen und passenden Thread gefunden. Ich hab ne schöne PX 200 GS. Elektrikt geht alles, technisch soweit auch einwandfrei. Zwei Sachen bereiten mir ein bisschen Sorgen:
      1. Die PX läuft "nur" 88 - 90 km/h laut Tacho (wurde schon 400 km bewegt seit Kauf)
      2. Das Kerzenbild ist für meine Begriffe, wenn es heißt Rehbraun, zu hell. Hört sich zwar merkwürdig an, aber in Wirklichkeit ist sie nochmal n tick heller als auf dem Bild.

      Eigendlich müsste der Bock ja eher rennen, wenn er etwas zu mager eingestellt ist oder? Aber mehr als 90 is nicht drin. Ein drosseln oder ruckeln ist auch nicht wahrnehmbar.
      Könnte es theoretisch auch sein, dass nur zu wenig ÖL ins Gemisch kommt und daher ein zu helles Kerzenbild entsteht? Ist mit Getrenntschmierung.

      Kerze ist eine NGK 7er ES. Wär evtl. auch die das Problem? eins wärmer nehmen?
      Ich hab die Nebendüse und die Hauptdüse nach Sip tutorial mit Bremsreiniger mal sauber gemacht, an den ganzen vergaser hab ich mich noch nicht rangewagt.

      Injedemfall hier mal das Bild (bitte ranzoomen). Ich danke schonmal
      Bilder
      • Unbenannt.jpg

        43,43 kB, 472×367, 222 mal angesehen
    • Oft ist das Problem ein Zündungsproblem... manchmal bringt ´ne neue (Ducati) CDI was, manchmal ist es eine Zündeinstellung. Die Zündung, Polrad, PickUp, Nuten etc. haben alles etwas Tolleranzen und die können wenn es doof läuft alle in eine Richtung gehen und die Zündung teilweise stark verstellen... so kommt es dann, das die eine 200ér locker über 105 fährt und die andere max. 85-90 ...
    • ist für dich das kerzenbild zu hell? sollte ich so nicht mehr fahren wegen fresser gefahr? Mal angenommen die Teile wurde nicht ausgetauscht, dann ist doch alles miteinander abgestimmt oder ändert sich was nach der Zeit? Kerze stimmt? keine wärmere?
    • Getrenntschmierung mischt meist mehr mit rein.

      Bedüsung und sonstige Verbaute Komponenten wären Interessant.
      Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
      &
      RMS ist mehr als Kacke.
    • ja, die schau ich mir heut an. ich geh von Originalbedüsung aus. Vorbesitzer war älterer mann, lag sehr wert darauf das alles original bleibt aber man weiß ja nie. Zündung würde ich eig. ausschließen. Kein stottern oder ähnliches. beschleunigung ist auch top.
    • Das bedeutet auch nicht das die Zündungstollernaz oder eine defekte CDI/PickUp usw. dadurch kommen, dass irgendjemand mal was getauscht hat. Das kann schon von Werk aus so sein...oder langsam kaputt gegangen sein / Verschleiss /Alter
      Klemmergefahr besteht meist nicht, die besteht meist eher bei den 200érn die orig. 100-110 laufen ;)
    • Nur irgendwas muss ja dran sein. 90 schaff ich auch mit meiner Leicht getunten 80er Lusso. Was ist denn für ein Auspuff drunter? Angeblich sollen neue ja nur umgeschweisste 80er Anlagen sein.
      Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
      &
      RMS ist mehr als Kacke.
    • Da die GS ja ein altes 200ér Modell ist sollte da ja der normale 200ér Auspuff drauf sein...
      Wie sieht das Endrohr aus? Es gab mal welche wo das Endstück zusammengekniffen war (was natürlich offen sein soll). Keine Ahnung ob das bei den 200érn auch so war ?!
    • Wenn ihr von Auspuff redet, findet ihr also das Kerzenbild nicht so dramatisch? Oder kann sich der Auspuff auf das Bild auswirken? Die GS ist Baujahr 94. kann schon sein das die da was anders gemacht haben. Auspuff dachte ich würde reichen wenn ich den heiß fahr. Wie mach ich den am besten sauber? Ausbrennen kann man ja heutzutage nich mehr bringen... Mit irgendwas drin rumstochern oder? ^^ Ich schau ihn mir mal an evtl. auch n neuer druff.
    • ich hab mit jmd. gesprochen, der auch vor einem jahr ne PX bekommen hat. Er meint, dass man mit der leerlaufgemischschraube oder auch gemischschraube genannt das einstellen kann. Also die schraube, die scheinbar auch am Luftfilter zugänglich ist (nicht das standgas). Irritiert mich etwas. Meines wissens ist die doch nur für den unteren Gasbereich verantwortlich bzw. für das runterdrehen. Wenn man die schraube reindreht, wird dan auch mehr Gemisch weggenommen, also mehr luft? wie bei den 50er? oder ist das andersrum?
    • Die Leerlaufgemischeinstellschraube kommt hinten aus der Vergaserwanne raus und ist wie der Name schon sagt für den leerlauf zuständig... je weiter du die Schraube rausdrehst umso fetter wird das Leerlaufgemisch !!!
      Das Ganze hat aber nichts mit deinem Problem zu tun !!!
    • Moin,
      was hat die PX 200 gelaufen(Km)? Könnte sein, dass sich der Auspuff etwas zugesetzt hat. Da hilft ausbrennen(mit einen richtigen Brenner, keine Lötlampe!)oder neuen Auspuff kaufen. Nach dem Ausbrennen, musst Du den Topf neu lackieren, mit "rum stochern" ist da nichts. Gehe davon aus, dass Du die Zündung nicht selber abblitzen kannst, richtig? Dann fahre in eine Vespa Werkstatt, las die Zündung abblitzen, nur so kannst Du ausschließen, dass die PX mit falschen Zündzeitpunkt durch die Gegend düst.
      Glück auf!Thorsten
      Thorsten,Made in Germany
      Suche Egli Honda od. Kawa im sehr guten Zustand.
    • Ich hab die gemischschraube etwas rausgetan, das Bild sieht nun besser aus. Vermutlich wars zu mager im Leerlauf. Ist die originalbedüsung: HD 116, Mischrohr B3 und dann 160. DIe HD ist bei mir bombenfest, bekomm die nicht abgeschraubt. Mit ner Zange oder so brauch ich ja garnicht anfangen oder? Bremsreiniger bringt au nichts. Momentan ist es so, wenn sie kalt ist und mit Choke startet geht sie aus. Zu fett? Wenn ich vollgas bin und choke ziehe drosselt sie nicht.
    • Das Kerzen Bild im Leerlauf sagt garnix über die Leistung aus. Vollast fahren, Kupplung ziehen, Zündung aus, anhalten und dann Kerze anschauen. Wenn der Motor davor im Leerlauf getucktert hat kann die Kerze wiede rganz anders anschauen.
    • hab nun mal getriebeöl getauscht (kein sprit drin) und seit seit dem neues drin ist leckt es hinten. Hab sauber gemacht um es zu lokalisieren. Ist aber schwer. Hab hier so eine Schraube gefunden von nem "Teil" das ich noch nicht kenn. Ist da Öl drin oder ist das lediglich eine Befestigungsschraube? War ja wieder klar, dass das Ding anfangen siffen muss. Wär ja zu schön wenns au mal ne Kiste geben würde, die eine gewisse Standzeit problemfrei überlebt
      Bilder
      • 20150102_141249.jpg

        1,84 MB, 3.264×1.836, 126 mal angesehen
    • ja irgendwo von oben. Genau kann ich es nicht sagen, weil es dort ja von CDI und eben diesem anlasser verdeckt wird. Muss ich wohl erst mal abbauen. an der leerlaufgemischschraube ist es auch feucht bzw. tropft manchmal was. Glaub aber das ist noch im Rahmen und normal, den Startschwierigkeiten hat die Vespa nicht. Vermute also mit der Schwimmerkammer ist alles i.o und sauft nicht ab. Ausserdem ist es dan am unteren Motorblock gelbes Öl. Nach Sprit riecht das glaub ich nicht. Das Gemisch wär bei mir auch Rot. Gibts da "oben" irgendwo ne stelle? Wahrscheinlich muss der Motor komplett neu gedichtet werden.