50 Special geht im Leerlauf aus

  • Moin,


    hab ein ähnliches Problem wie Refue mit meiner 50 Special. Eigentlich läuft sie perfekt, aber ab und zu geht sie im Leerlauf einfach aus, ohne dass ich es kontrollieren kann. Manchmal kann ich sie retten, indem ich Vollgas gebe.
    Häufiger passiert es, wenn sie kalt ist, aber es kam auch schon vor, dass sie nach 10 km Fahrt im Leerlauf ausging. Vergaser habe ich schon im Ultraschallbad gereinigt, Benzinschlauch gekürzt, Luftzufuhr im Tankdeckel hab ich geprüft, neuer Benzinhahn ist auch drin, neue Kerze ebenso. Wenn ich den Choke ziehe, passiert es nicht und ich kann den Leerlauf kontrollieren. Aber es kann kann ja nicht so toll für den Motor sein, wenn ich im Leerlauf immer den Choke ziehe, oder?
    Ich überlege, mir einen neuen Vergaser zu kaufen. Könnte das helfen?
    Vielen Dank
    Mirko

  • Dreht sie auch manchmal hoch ?
    Benzin kommt gleichmäßig am Vergaser an ? Benzinhahn in Ordnung ? Ansaugstutzen fest ? Mal ne neue Zündkerze probiert ? Luftfilter sauber ?
    Wenn sie ausgeht , Zündfunken noch da ?
    Könnte auch Falschluft sein ...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Dreht eigentlich nicht hoch. Jetzt stand sie allerdings etwa 4 Wochen und bei der ersten Fahrt drehte sie im Leerlauf sehr hoch. Nach einiger Zeit fahren ging es dann aber wieder runter. Benzinhahn ist neu eingebaut und funktioniert. Luftfilter wurde gereinigt. Zündkerze ist fast neu (NGK, B7HS, bei 75 DR).
    Wie prüfe ich, ob der Zündfunke noch da ist, wenn sie ausgeht?


    Ich kann sie nach dem Ausgehen recht fix wieder ankicken (ca. 7mal treten).


    Ansaugstutzen hab ich noch nicht geprüft.


    Kenn mich mit der Technik nicht so gut aus: Was könnte es bedeuten, dass ich sie bei gezogenem Choke immer am Laufen halten kann?

  • Wenn sie ausgeht , Kerzenstecker abziehen und eine Zündkerze in den Stecker stecken und auf Masse halten , dann kicken (aufpassen dass du kein Schlag vom Zündfunken bekommst) wenn dann kein Funke da ist liegts an der Zündung !
    Hochdrehen ist ein Zeichen von Falschluft , könnte der Simmerring Kupplungsseitig defekt sein , dazu muss der Motor gespalten werden um diesen zu erneuern...
    könnten auch noch andere Sachen sein, Ferndiagnose ist immer etwas schwierig ! Guck mal ob nicht jemand bei Dir aus der nähe kommt der evtl helfen könnte

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Danke für die Hilfe!
    Werde den Zündfunken mal prüfen.
    Ich habe alle Simmerringe getauscht, als ich den Motor vor zwei Jahren offen hatte. Solange sollte so ein Teil doch halten, oder? Bin seitdem 3500km gefahren. Ein wenig Getriebeöl verliert die Vespa allerdings. Kann sein, dass es da aus dem Simmering kommt. Vielleicht nehme ich den Motor dann im Frühling mal wieder raus. Habe gehofft, dass es auch ohne geht.


    Hat es Sinn, mal einen neuen Vergaser auszuprobieren. Oder kann ich mir das sparen?

  • Wenn Du den Vergaser schon ausgebaut und gereinigt hattest, und ihn nach dem Einbau wieder eingestellt hast, sollte es nicht daran liegen.
    Dann kannst Du Dir den neuen Vergaser sparen.
    Ich denke eher, dass es das " alte Falschluftproblem " ist.

  • einfach nur weils ein großer mist ist würde ich die originale ND gegen die kurze ND tauschen. Das hat neben dem ausschalten einer Fehlerquelle noch den vorteil das sie mehr durchsatz hat und so kleine flaschluftprobleme katschiert.


    der filzringist wieder gut eingefettet?

    ~ Wer Hubraum sät wird Drehmoment ernten, wo Saatgut fehlt muss Drehzahl her ~


  • einfach nur weils ein großer mist ist würde ich die originale nd gegen die kurze nd tauschen. das hat neben dem ausschalten einer fehlerquelle noch den vorteil das sie mehr durchsatz hat und so kleine flaschluftprobleme katschiert.


    der filzringist wieder gut eingefettet?


    woran erkennt man die kurze nd? ich weiß nicht genau, welche das ist. ist ein dell ortho 16.16 vergaser.
    vielen dank
    mirko

  • hi


    Ich habe ein ähnliches Problem.


    V50 spezial


    Polini 50ccm shb 16.16 hd 64 nd 38
    Mit dem orginal Auspuff läuft sie soweit sehr gut. Packe ich die Banane (ähnlich et3 nur ohne herausnehmbare flöte ) von der ss drunter (iigm 4307s oder so) geht mir meine liebe im standgas fast aus. Gerade der untere drehzahlbereich ist komplett anders... sobald der sito original pott wieder dran ist passt das wieder.


    Kann das sein dass die banane eine komplett andere Vergasereinstellung benötigt?
    Gruß