PK 50 XL 2: Nach Unfall noch was wert?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK 50 XL 2: Nach Unfall noch was wert?

      Servus,

      nachdem mir so'n Depp die Vorfahrt genommen hatte steht meine PK 50 XL 2 "verzogen" da. Überlege jetzt ob Wideraufbau oder Verkauf besser wär'.
      Mir ist klar das es ohne Bilder wahrscheinlich wenig Sinn macht zu fragen, aber vielleicht hat der ein oder andere ja ein paar Vermutungen oder Erfahrungen was in etwa Minimum wär an EUR durch Verkauf. Mal sehen ob ichs schaff Bilder zu machen.

      Wollte mal ein paar Ferndiagnose-Schätzwert-Ratgeber-Tipps einholen:

      Vespa PK 50 XL 2
      - 50ccm (noch mit 55 km/h eingetragen)
      - 4-Gang Handschaltung, Baujahr 91/94 (Papiere gerade nicht vor der Nase)
      - fährt, bremst, hupt, leuchtet, blinkt - trotz Unfall (auf linke Seite gelegt)
      - Motor läuft gut, springt bedingt durch Standzeit aber zur Zeit schlecht an
      - Kupplung, Dichtung, Bowdenzüge u.v.m. überholt (Rechnungen vorhanden)
      - ca. 30.000 km stets zuverlässig gefahren, Verschleißteile + div. erneuert
      - orig. Papiere + 2 Schlüssel, 2 Radkappen, orig. Betriebsanleitung

      Mängel (seit Unfall):
      - DEKRA-Gutachten liegt vor
      - Vespaemblem, Kantschutz (links) zerkrazt
      - linkes Trittblech verbogen + linke Backe gedellt
      - Gepäckträger (hinten) gebrochen an Schweißnaht
      - Sturz nach Stoß mit circa 15 – (max.) 20 km/h auf linke Seite
      - Lenkstange eventuell verzogen (vom Gutachter geschätzt, nicht gemessen)
      - demnach als nicht straßenverkehrstauglich eingestuft laut Gutachter

      Ist hier noch etwas zu retten? Kann ich da noch etwas erwarten? Sollte ich den Roller komplett oder in Teilen verkaufen? Geld würde in meine Spezial gesteckt. Verkaufen, tauschen, oder behalten?

      Jemand schwafelte was von 200 EUR und das bringt, so wie ich das sehe schon so manch ein gebrauchtes Ersatzteil ein X/ oder?!?!?!
      Suche Schrauberhilfe und Begeisterte aus Berlin für's alljährliche "Anrollern Berlin"
    • Würde die in Einzelteilen verkaufen. Dauert zwar, aber bringt mehr, wenn der Rahmen hin ist. Selbst für den Motor (komplett mit Gaser, Zündung etc.) sollte man wenigstens 200 -250 € kriegen.
      Über Spritverbrauch spricht man nicht. Man hat ihn.
    • Der Motor alleine dürfte in Einzelteilen deutlich mehr als 250 Euro bringen. Zündung komplett (Polrad, Grundplatte, CDI) ca. 100 Euro, Kupplung mit Deckel ca. 120 Euro, Zylinderkit (wenn guter Zustand) ca. 25-30 Euro, Kurbelwelle ca. 25 Euro, Vergaser komplett mit Ansaugstutzen und Luftfilter 30-40 Euro, Getriebe ca. 80 Euro, Motorhälften (wenn ohne Ausbrüche und Drehschieberfläche intakt 80-100 Euro.

      Dazu kommen sicher noch weitere brauchbare Teile wie Lenker, Tacho, Scheinwerfer, Sitzbank usw..

      Ich schätze, dass so um die 500 Euro bei Einzelverkauf der Teile rumkommen könnten, dafür hast du natürlich erheblich mehr Aufwand mit Zerlegen, inserieren, nervige "kann man da am Preis noch was machen"-Anfragen, Zahlungseingang überwachen, Pakete packen und verschicken...

      Am Stück aber ganz sicher weniger.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Habt Dank! Das klingt vernünftig und bei dem was ich reingesteckt hab über die jahre nehm ich das zerlegen lieber in kauf. Schon schade um die gute... war meine treuste Vespe von allen. 10 Jahre quer durch DE!

      R.I.P
      Suche Schrauberhilfe und Begeisterte aus Berlin für's alljährliche "Anrollern Berlin"
    • Verkaufe die Teile einzeln! Bringt auf jeden Fall einiges mehr ein.

      Ist deine Spezial blau?

      Gruß aus Wittenau :thumbup:

      Stell doch mal Fotos von dem Roller rein. Vielleicht lässt sich ja noch was retten. Oder eventuell nur einen neuen Rahmen und weiter fahren?
      Danke, Ciao

      Mark


      "Die Band, Elwood, die Band!" - "Die Band?" - "Die Band!?" - "DIE BAND!"
    • Meine spezial ist weiß (siehe profil)... naja mit der pk müsst ich laut web-erfahrungsberichten beim kleinsten übel nur vermessen, sofern alles noch (im rahmen verzogen sei)... im schlimmeren und, wenn man dem gutachter glauben sollte, dann zum teuren vermessen wo mir gesacht wird sie sei definitiv nicht zu retten. Dann hätte ich vermessungskosten plus den wiederaufbau. Da wäre ich so wahrscheinlich mitm verkauf besser dran. Und was ich hier so lese am besten in teilen!

      Hinzu kommt das ich mich grad erst reinfuchse in das rumschrauben...
      Suche Schrauberhilfe und Begeisterte aus Berlin für's alljährliche "Anrollern Berlin"
    • Mach mal Bilder. Wie gesagt falls du Angst hast dann besorg einen neuen Rahmen und schraub die Teile halt um.Dann lernste gleich die Materie richtig kennen. Oder halt in teilen veräußern.
      Danke, Ciao

      Mark


      "Die Band, Elwood, die Band!" - "Die Band?" - "Die Band!?" - "DIE BAND!"
    • Bilder werd ich machen! Muss mal sehen wann ichs schaffe, pk steht auf arbeit. Hat leider sogar auf den besagten stellen schon flugrost angesetzt... son mist.

      Ich werd einfach mal schauen was son rahmen kostet, vllt lohnt es sich ja?!
      Suche Schrauberhilfe und Begeisterte aus Berlin für's alljährliche "Anrollern Berlin"
    • Man Kaufe sich einen neuen Rahmen mit Papieren (ca.150€), gefrier Zipbeutel in 1,3 und 5 Liter Größe, einen Kasten Bier und nimmt alles zusammen mit einer Kamera in die Werkstatt.
      Dann fängt man vorne an und zerflückt die Kiste, dokumentiert alles mit Fotos und tütet es beschriftet nach Baugruppen ein. Man gewöhne sich auch an, gleich jede Schraube, die man abgebaut hat, wieder mit der passenden Mutter zu versehn plus unterlegscheiben etc vor dem eintüten.
      Wenn man sich daran hält umgeht man schonmal 90% aller Anfängerfehler, die extrem zeitraubend sind und meistens zu Ebay Kleinanzeigen mit Titeln wie" Verkaufe mein Projekt, zerlegt, weil ich keine Zeit mehr zum zusammenbauen habe" führen. ;)
      Bei den restlichen 10% wird dir hier bestimmt auch gerne geholfen ^^

      Das Ergebnis kann dann ungefähr so aussehen und wird dir das wieder zusammenbauen extrem erleichtern...

      “If Pac-Man had affected us as kids, we'd all be running around in dark rooms, munching pills and listening to repetitive electronic music.”
    • 150 EUR mit Papieren?! Wow, hätt gedacht das wird mehr. Ich meine je nach Zusand wahrscheinlich, klar! – aber 150 EUR als Mittelwert, ist doch mal absolut denkbar!

      @ MrniceGuy
      DIe Fotos sind vom Unfalltag, Dellen, Kartzer etc mittlerweile rostig. Lenkstange hier nicht zu sehen, wie gesagt aber verzogen.

      1. Bild von vor dem Unfall, 2. zeigt den verbogenen Rahmen, leider nicht sehr gut fotografiert denn die mittlere Strebe (wie nennt man die) im Fußblech ist seitlich berzogen. 3. Bild von linker Backe, verbeult an Kante und einiges zerkrazt (mittlerweile Rost), 4. Bild Lenkstange + Hebel haben was abgekriegt, sind "locker"
      Bilder
      • indie.jpg

        349,84 kB, 591×650, 170 mal angesehen
      • 20140917_113821.jpg

        4,27 MB, 4.160×2.340, 163 mal angesehen
      • 20140917_113829.jpg

        2,52 MB, 4.160×2.340, 163 mal angesehen
      • 20140917_113843.jpg

        2,87 MB, 4.160×2.340, 149 mal angesehen
      Suche Schrauberhilfe und Begeisterte aus Berlin für's alljährliche "Anrollern Berlin"
    • Sieht für mich jetzt anhand der Bilder nicht nach Totalschaden aus. Das Trittbrett lässt sich gut wieder richten und hat ebensowenig wie die Backen Einfluss auf das Fahrverhalten. Nimm mal die Plastikmatte komplett ab und schau, ob am Rahmentunnel irgendwelche Knicke oder Wellen zu sehen sind (nein, damit meine ich nicht die serienmäßigen Schweißpunkte). Ebenso im Bereich des Beinschilds hinter dem Kotflügel nachschauen, da sollten keine schräg verlaufenden Wellen zu sehen sein.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Sieht eigentlich noch machbar aus. XL2 Rahmen kriegt man aber deutlich billiger als für 150€
      Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
      &
      RMS ist mehr als Kacke.
    • Sieht erstmal nicht wirklich so schlimm aus. Das Der Lenker Locker ist ist klar. Bei der Xl2 wird der Lenker ja nur festgekontert auf der Gabel. Ich könnte mir vorstellen das da nicht viel gemacht werden muss. Aufgrund deiner desolaten Bezeichnung der Bauteile ist mir eine bessere Aussage momentan nicht möglich. Wo steht die Kiste denn? Kann mir das ja mal anschauen. Wohne ja nicht weit von dir entfernt.
      Danke, Ciao

      Mark


      "Die Band, Elwood, die Band!" - "Die Band?" - "Die Band!?" - "DIE BAND!"
    • Vespa Fahrer Avatar

      pkracer schrieb:

      sieht für mich jetzt anhand der bilder nicht nach totalschaden aus. das trittbrett lässt sich gut wieder richten und hat ebensowenig wie die backen einfluss auf das fahrverhalten. nimm mal die plastikmatte komplett ab und schau, ob am rahmentunnel irgendwelche knicke oder wellen zu sehen sind (nein, damit meine ich nicht die serienmäßigen schweißpunkte). ebenso im bereich des beinschilds hinter dem kotflügel nachschauen, da sollten keine schräg verlaufenden wellen zu sehen sein.


      genau das würde ich auch machen! wenn nichts der gleichen vorhanden ist musste den lenker wieder neu ausrichten und festschrauben. dann würde ich mal ein paar meter fahren. dann merkste ja sofort ob was damit nicht stimmt oder ob sie noch geradeaus fährt. charlottenburg ist ja nicht gerade um die ecke...
      Danke, Ciao

      Mark


      "Die Band, Elwood, die Band!" - "Die Band?" - "Die Band!?" - "DIE BAND!"
    • Wie bereits gesagt...
      Gummimatte ab, nach einer Welle schauen.
      Hinter dem Kotflügel am Rahmen ebenfalls nach knicken suchen.
      Ist da alles in Ordnung Lenker gerade ziehen, neue Matten drauf, ein bisschen Stickertuning und weiterfahren.

      Schau dir doch mal die Kaufberatung von mir an, da steht was man bei einem Kauf beachten sollte. Gerade die geknickten Rahmen und Lenkstangen stehen dort drin wie die zu prüfen sind.

      Ist das wirklich in Ordnung und die Vespa fährt weiterhin geradeaus kannst du die Kiste guten Gewissens weiter verkaufen komplett oder halt selber weiter fahren.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.