Originalzustand 50N herstellen

  • Hallo,


    ich habe eine Vespa 50N, Baujahr 1970. Diese habe ich vor ca. 2 Jahren gekauft und spiele nun mit dem Gedanken sie zu restaurieren.
    Allerdings kommen immer mehr Fragen auf, je länger ich über das Restaurieren nachdenke.


    Ich würde die Vespa gerne möglichst Originalgetreu herrichten, allerdings sind in den letzten jahrzehnten viele Originalteile verschwunden oder ersetzt worden.
    So z.B. der Vespa Schriftzug am Beinschild, Blinker, Lack etc.
    Gibt es eine Möglichkeit über die Fahrgestellnummer an Daten wie Produktionsort, Auslieferungszustand, O-Lack, etc. zu kommen?
    Die Bücher oder Internetseiten, die ich bisher gesehen habe waren leider immer sehr allgemein gehalten.


    Vielen Dank schon mal im voraus!!

  • Es gibt bei Piaggio im Gegensatz zu vielen PKW-Herstellern keine Möglichkeit, anhand der Fahrgestellnummer irgendwas über die ursprüngliche Ausstattung eines Fahrzeugs in Erfahrung zu bringen. Produktionsort dürfte ziemlich sicher Pontedera gewesen sein.


    Stell mal Bilder des Ist-Zustands ein, dann kann man schon erkennen, welche Teile falsch sind oder fehlen. Reste des Originallacks finden sich eigentlich immer irgendwo an schlecht zugänglichen Stellen wie z. B. innen im Lenker, so dass man die Farbe noch bestimmen kann.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • sitzbank ist ne repro, blinker sind nicht ori., bremshebel sind falsch, klingel kann sein falls 10zoll felgen verbaut sind, schriftzug ist auch falsch.
    falls 10zoll felgen verbaut sind auch noch die trittleisten.

    [url='http://www.vespaonline.de/208164-Vespa-Small-Largeframe-Kurbelwellenbearbeitung.html']SF-Kurbelwellenbearbeitung

  • Es gibt jetzt ein neues, ganz nett gemachtes buch:


    da bekommt man einen groben überblick. Aber es gab so viele verschiedene vespamodelle in verschiedenen ländern, dass bauteile akribisch genau gar nicht aufgezählt werden können (zumal man bei manchen modellen einfach das gefühl hat, piaggio hat in der umbruchphase einfach zusammengewürfelt, was noch da war)

  • wenn im bereich des gepäckfachs des vergasers noch das papierschildchen festgebappt ist, dann steht zumindest ne farbnummer drauf.


    ansonsten: no chance. da kannst du nurnoch runterschleifen und hoffen was originales zu finden, oder in den farbkarten der entsprechenden jahre gucken, ob etwas dabei ist, was einem irgendwo gefundenen farbrest recht nahe kommt.