Vespa PK 50 macht nen Wheelie beim anfahren

  • Guten Abend Vespa-Kenner
    Ich bin hier in diesem Forum und auch in Sachen Vespa ein absoluter Neuling und habe nahezu kein Fachspezifisches Wissen.
    Ich bin 16 und dabei meinen Führerschein zu machen um endlich Vespa fahren zu dürfen, dazu habe ich mir ein Vespa PK 50 Bj. 1984 gekauft und sie mittlerweile mittels Vergaserreinigung mit Tipps aus diesem Forum und anderen Maßnahmen zum laufen gebracht.
    Und als sie dann endlich schnurrte hab ich meinen Nachbar, der sich auskennt und mir auch etwas geholfen hat, gefragt ob er sie mal anfahren kann weil ich keine Ahnung habe.
    Aber als er vom Ständer runter und in den ersten Gang ist, ist die Vespa viel zu schnell los und hat kurz nen wheelie gemacht. Das passierte auch die folgenden 3 Male, da hat mein Nachbar gesagt dass sie irgendwie getunt sein soll und dass man mit ihr angeblich im 1 Gang die 50 km/h erreicht (bei letzterer Aussage bezweifel ich, dass es ernstgemeint war, aber wie gesagt ich hab keine Ahnung)
    Und jetzt nach langer Einleitung meine Frage woran kann das liegen und wie kann ich es beheben (Anleitung bitte für Dumme schreiben, wie gesagt ich bin blutiger Anfänger)


    Vielen Dank im Voraus und schönen Abend noch
    -Caribou

  • Stell mal ein Foto von dem Roller ein !
    sicher das es sich um eine PK 50 Modell handelt ?


    Könnte auch sein das die Kupplung klebt und somit nicht sauber trennt ...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Erweiterte Antwort klicken dann auf Dateianhänge Hinzufügen , hochladen , und den Beitrag einsetzen und absenden

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Ist eine PK50S. Gut Möglich das die Getunt ist, kann aber wie erwähnt auch nur ne Verklebte Kupplung sein.

    Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
    &
    RMS ist mehr als Kacke.

  • Haste mal geschaut ob ausreichend Oel im Getriebe ist ?

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Wenn die getunt ist wie könnte das gemacht worden sein und wie kann ich das rückgängig machen, und wenn ide Kupplung verklebt ist was muss ich tun um die in Ordnung zu bringen oder evtl was neu kaufen und wie bau ich die am besten aus?
    Sind jetzt recht viele Fragen, aber ich hoffe dass ihr, die ihr schon viel Erfahrung habt, Interesse habt mir meine vielleicht banalen Fragen zu beantworten.
    Und nach dem Getriebeöl hab ich noch nicht geschaut des wollte ich als nächstes machen. Der Ein/Ablass ist links unten am Motor oder?
    berichtigt mich wenn ich falsch liege

  • Ich empfehle dir auf jedenfall das hier wenn du selber Schrauben willst:

    hab ich auch und gerade am Anfang hilft das sehr weiter! Zu deinem Problem, könnte zum Beispiel sein das ein größerer Zylinder verbaut ist, da der Orginal fuffi vielen etwas zu schwachbrüstig ist.

  • Am Motor findest du zwei Schrauben mit der Aufschrift "Olio". Die an der Unterseite ist die Ablasschraube, Die andere ist die Einfüllschraube. Die Füllung des Getriebes beträgt etwa 250ml. Den richtigen Füllstand ermittelst du folgendermaßen:


    1. Roller Gerade von einer Zweiten Person halten lassen, Roller muss vom Ständer sein und auf den eigenen Rädern stehen.
    2. Einfüllschraube öffnen
    3. Solange SAE 30 einfüllen bis es aus der Öffnung wieder herausläuft.
    4. Schraube mit neuer Dichtung einschrauben.


    Alternativ kannst du das Getriebeöl auch komplett ablassen und neues Einfüllen.

    Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
    &
    RMS ist mehr als Kacke.

  • Ok wenn das Getriebeöl für mein Problem relevant ist erneuer ich es dann in der nächsten zeit, Berichterstattung erfolgt dann hoffentlich innerhalb der nächsten Woche

  • Achja was ich noch vergessen habe, mein Nachbar (hat ne px80 und ne ganz alte 50er) meinte, dass es angeblich daran liegt dass an ner schraube rumgedreht worden ist, die unter dem Lüfterrad sitzt. Ist da was dran oder nur ne Behauptung?

  • Vergiss die Aussage !

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Laß dir das mal Zeigen, vielleicht sind Tuningzylinder dann bald überflüssig. :D


    War wohl sone Aussage wie: "Damals hab ich bei meiner Kreidler die Zylinderkopfdichtung weggefeilt! Die Ging dann 90 und steht heute im Polizeimuseum."

    Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
    &
    RMS ist mehr als Kacke.

  • Ja des war mir irgendwie klar :D also liegts wohl mit großer warscheinlichkeit an der Kupplung
    Vielen Dank für die schnellen Antworten :)
    -Caribou

  • Einmal muss ich noch nerven: Ist es normal dass auf dem Brief Vespa PK 50 steht, die Rahmennummer aber die einer PK 50 S ist?

  • Ist normal.

    Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
    &
    RMS ist mehr als Kacke.