Vespa für Warmduscher = APE

  • @old n°7: bin genauso groß und kräftig wie du und pass´auch ohne schuhlöffel da rein. fahr jeden tag damit zur arbeit, glaub mir es lohnt sich :d

    ja dann hau mal ein paar argumente raus! ich bin auch geil auf so ein ding, aber ich denke der hauptgrund, warum ich eher dagegen tendiere, ist der allgemeine mangel an abstellplätzen in meiner wahlheimatstadt. :wacko:

  • @Karl Lagerfeuer: Vieles hat ja Vespacruiser schon geschrieben. Hier meine Argumente für Ape 50ccm:


    -Kaum laufende Kosten (Benzinverbrauch und Ölverbrauch zu vernachlässigen, keine Steuer, kein TÜV nur Versicherungskennzeichen 50ccm)
    -Auf der von mir eingesetzten Kurzstrecke schonend einzusetzen (Autos vertragen extreme Kurzstrecken innerstädtisch mit häufigem an und abstellen des Motors schlecht, mein 2ter Smart hat deswegen schon den Geist aufgegeben)
    -Erhöhter Coolness-Faktor
    -Zuladung bis 170Kg (wenn man`s braucht)
    -Einfach zur reparieren/warten (wie eine Vespa)
    -Spaßiges Fahrgefühl, vor allem in den Kurven :P
    -enger Wendekreis, und Super einzuparken, auch in Lücken die mit dem Auto nicht zu schaffen sind


    uuuund


    - wenn meine Frau mich mal rausschmeißt hab ich ein Dach über dem Kopf :thumbup:


    Allerdings sollte man das Originalmotörchen mit mind. einem DR85 16er Ritzel und anderem Puff ausstatten um die Geschwindigkeit auf stadttaugliche 45-50 Km/h n. Tacho zu bekommen (Für alle mitlesenden Ordnungshüter: Ich bin damit selbstverständlich nur auf der Rennstrecke unterwegs weil im öffentlichen Verkehr illegal :D )

  • @karl lagerfeuer:


    allerdings sollte man das originalmotörchen mit mind. einem dr85 16er ritzel und anderem puff ausstatten um die geschwindigkeit auf stadttaugliche 45-50 km/h n. tacho zu bekommen (für alle mitlesenden ordnungshüter: ich bin damit selbstverständlich nur auf der rennstrecke unterwegs weil im öffentlichen verkehr illegal :d )

    gelesen hab ich es wohl,allein mir fehlt der glaube. und ich glaube ansonsten schon.

  • Rennwelle, 3,72, 112 malossi über Gehäuse und 20er Gaser, leovince pott mit polini esd; läuft noch hoffnungslos zu fett aber trotzdem gute 60. Mehr will man in der Stadt (und der sardinenbüchse) aber sicher nicht. Obwohl mit dem setup sicher mehr drin wäre.

    geh erstmal pissen, du schmeckst ja nach gar nix!


    Tourtagebuch: Drei Reisende in Blech
    Mit der Vespa quer über die Alpen
    Sommer 2013, 2 Wochen, 3 Roller, 7 Länder, 3000 km

  • ja ne, is klar - zur allgemeinen belustigung bin ich schon dringesessen..
    hatte nur das problem (Türe hab ich tatsächlich zubekommen) das ich dann weder kuppeln kann..
    lenker im weg
    Bremsen kann
    lenker im Weg
    Gas geben kann
    Lenker im Weg
    Lenken kann..
    beine im weg


    das Ding wurde Deff, an Neapolitanischen Durchschnittserwachsenen (also 1,58) Angepasst^^

  • Bin 1,95cm groß und 108kg schwer und fahre problemlos damit. Vielleicht bist du in einer älteren Version gesessen? Einziges Problem ist die Kopffreiheit, musst halt vor Schlaglöchern die Rübe einziehen sonst knallts. Lernt man aber schnell. Grundsätzlich hast Du Recht: Raumkonzept ist für italienische Gardemaße (1,58m) konzipiert, aber wie gesagt man hat auch mit fast 2m Spaß beim Fahren und diejenigen die von draußen reingucken sowieso.

    Frühes vögeln stärkt den Wurm :+2

    Einmal editiert, zuletzt von DXR85 ()

  • Der Werbeffekt für deinen Betreib ist mit so einer schön zu recht gemachten Vespa bestimmt gut. Fällt auf den Straßen schön auf und bleibt im Kopf hängen. Super Idee

  • ja, eine Ape hätt ich auch gerne... ich als bastler...
    Leider sind die teile unbezahlbar.
    Mal ebend 3000€ kann ich meiner Regierung nicht schmackhaft machen, und zusammen bekommt mann das leider in überschaubarer zeit auch nicht.
    Schade.
    Toll wärs trotzdem.
    Wäre eine schlechtwettervespa wenns mal wieder dauerregnet...