50 N Bremse vorne wechseln

  • Doch noch nicht fertich die Bremstrommelaufnahme rührt sich nicht habe schon MO2 über Nacht einziehen lassen nix mit raus kloppen
    Wer hat Tipp ? Würden man da mit einem 3 Backen Abzieher was machen können ?


    Yocash

    Ride!Ride!Ride!
    If you can't - try it!

    Einmal editiert, zuletzt von yocash ()

  • Tachoantrieb ist lose und demontiert? Achtung, Linksgewinde! Dann mit einem spitzen Durchschlag schön von der Antriebsseite draufschlagen und das Teil kommt raus.


    Gruß

  • ja Tachoantrieb ist entfernt - schon mächtig drauf gekloppt - werde es mal mit dem Rad dran probieren. Sollte dann wahrscheinlich auch die Lager neu machen oder ? Wißt Ihr welche da reinmüssen und wie die eingebaut werden brauche ich da spezial werkzeugs

  • Hi
    kann mir einer sagen welche Lager ich genau brauche ? Braucht man ein Spezialwerkzeug zum aus/einbau ?
    Gibt es eine bebilderte Anleitung ?



    Danke
    Yocash

  • Vielleicht hilft das etwas weiter =>

  • so blöde Bremstrommelaufnahme ist nun raus nachdem ich sie schön aufgewärmt habe, nun sind die Lager dran, überlege fast die Achse auf die Sternfelge umzurüsten
    Was wären das für Kosten ?

  • hallo bräuchte schon wieder eure Unterstützung nachdem ich nun die Bremsbacken (Newfrem) und Lager gewechselt habe wollte ich die Bremstrommel montieren paßt nicht zuklein.
    Lt Angaben von S.P sind die Bremsbeläge für8 - 9 und 10 Zoll meine Bremstrommel hat auch die 125 mm Innendurchmesser was ist zu tun. Bremszug lösen ?


    Danke schonmal


    Yocash

  • danke hatte ich mir schon fast gedacht ich habe mich nur gewundert dass es soviel ausmacht wenn man neue Beläge aufzieht

  • So Gestern erste Probefahrt gemacht, aber der Effekt den ich beseitigen wollte mit den neuen Belägen ist immer noch. Wenn man mit
    de Vorderbremse bei Fahrt bremst ist das so wie wenn ABS eingebaut wäre - die Bremse stottert / ruckelt. Woran kann das noch liegen ?


    Yocash

  • ... dann wird Deine Bremstrommel verzogen / unrund sein. Evtl. kann es helfen, die neuen Beläge auf die alte Trommel einzuschleifen.
    Dazu während der Fahrt die Bremse ziehen, bis sie leicht bis mäßig greift. Das einige Meter weit, solange bis man das Gefühl hat,
    dass es rund läuft. Falls das nicht hilft, wirst Du wohl eine neue Bremstrommel einbauen müssen.
    Wenn Du die Möglichkeit hast, Deine Bremstrommel auf einer Drehbank auf Rundlauf prüfen zu lassen, wäre das auch erst mal eine Option.

  • Lass dir die Bremstrommel ausdrehen und das Problem sollte weg sein. Ausserdem sollte man neue Bremsbeläge an der Auflagefläche immer abfeilen, da dort vom Fertigen ein Grat stehen bleibt auf dem das Plättchen dann rumwackelt. Das hier ist der Grat:


  • danke für den Tipp werde mich mal umsehen wo ich die Trommel ausdrehen lassen kann