Werkzeug für unterwegs: Was nehmt ihr mit?

  • Hallo zusammen


    da ich mir ein etwas persönlich abgestimmten Werkzeugsatz (Small & Largeframe) zusammenstellen möchte,
    wollte ich vorher noch mal in die Runde fragen, wie Ihr das bei euch so gelöst habt, wenn ihr unterwegs seit?


    Ich habe in einem italienischem Forum mal ein Foto gefunden als eine Art Ideenvorlage,


    was meint Ihr dazu?

  • Hallo,
    Ich habe einen 7er und einen 8er Gabelschlüssel, kleine Ratsche mit 13er Nuss, kleine Zange, Schraubenzieher mit Kreuz und Schlitzaufsatz, Zündkerzenschlüssel und Zündkerze, von jedem Zug einen Ersatz inkl Tonnennippel , Ersatzbirnen und ein Ersatzrad.
    Gruß

  • Kleiner Knarrenkasten, Schlauch und Flickzeug , Luftpumpe , Ersatz Seilzüge , Tonnen Nippel , Ersatzschrauben , Isolierband , Letherman Tool , Glühlampen , CDI , Polradabzieher, Lötzinn , Pickup, Schlauchschelle als Endlosware, Satz Maulring Schlüssel , Ersatzkabel universal , einmal Handschuhe , Schrumpfschlauch ,Zündkerze, Feuerzeug , 200ml Getriebeöl, Kabelverbinder , Zange für Seilzüge unverzichtbar ....denke das wars !!


    Hab bestimmt was vergessen ...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Das Werkzeug führe ich immer mit , muss dabei sagen das ich kein Reserverad mitführe dafür aber die große Toolbox von SIP unter der linken Seitenhaube

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • ...das würde mich auch interessieren.
    Am besten wäre eine Werkzeugkiste neben oder oberhalb der Batterie, meine ist halt mit E-Starter, oder Batterie versetzen und dann etwas abschließbares basteln !

  • Also das mit der Batterie klappt glaube ich bei der PX, da gab es mal was. Kann aber auch sein, das es selbst gebaut war also keine Serien produktion. Wenn man nicht gerade zwei linke Hände hat und ein wenig Werkzeug, kann man sich das super selber bauen.


    EDIT: Wäre aber auch gut zu wissen was es für eine Vespa ist mit Elestart.

    Vespa P125X ´81er | 15PS
    Vespa P80X


    Vespa T4 ´60er | Knusprig wie Bacon
    Vespa PK50S Lusso ´84er | Schrott
    Vespa PK80S Elestart ´83er | Goldenshower

  • Gibt's auch von MRP ...:
    Bei mir ist die Batterie mit in das Fach gewandert und fertig

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • @Thumsns & CARDOC2001


    danke für die Auflistung, ist wirklich noch tricky da den Optimalweg zu finden.
    für meinen Fall brauch ich z.B. kein Schlauch & Flickzeug, da ich grundsätzlich immer ein drittes Rad montiert habe.
    und derzeit bin ich mir nicht schlüssig, ob ich mir nicht zwei Schraubenzieher einspare, und dafür ein kleines Ratschenset mit Schraubenzieher kaufe
    dann wäre das direkt schon mit drin.... hmm.

  • Drittes Rad schön und gut dennoch würde ich über Flickzeug und Luftpumpe nachdenken ...
    Hatte vor 2 Jahren ne richtige Plattenserie trotz neuen Schläuchen und Reifen ...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Drittes Rad schön und gut dennoch würde ich über Flickzeug und Luftpumpe nachdenken ...
    Hatte vor 2 Jahren ne richtige Plattenserie trotz neuen Schläuchen und Reifen ...

    Der ADAC war ja zum Glück immer sofort da :D

  • Danke , klar das das einer schreibt ! :D


    Aber doof geguckt hatten doch schon viele

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • habe mir mal am Wochenende ein Demowerkzeugkasten mit integriertem Batteriefach aus Pappe gebastelt.
    Ihr müsst euch nur das Teil unter der Backe vorstellen da zum Zeitpunkt vom Foto die Batterie bereits wieder montiert war.
    Links kommt die Batterie rein, wird dann mittels dem Gummiband gehalten und rechts ist der "kleine" Werkzeugbehälter mit klappbarem oder abnehmbaren Deckel.
    Größer geht der Kasten leider nicht da Federweg und Platz die Größe beschränken. Ich werde den Kasten wahrscheinlich aus V2A bauen.