Rücklicht geht sofort nach Start kaputt

  • Hallo Zusammen,


    musste kürzlich den Lenker etwas anheben, um die darunter liegende Schraub für die Gabel etwas fester zu drehen. Seither habe ich kein Licht mehr, bzw. das Rücklicht geht sofort kaputt.
    Hatte heute neue Birnchen gekauft, eingesetzt, gestartet und.... durch und kaputt.


    Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen kann? Habe ich durch das Hochziehen des Lenkers irgendwo einen Kabelbruch verursacht? Oder kann das nicht der Grund sein??


    Eine kurze weitere Frage. Kerzenbild war doch etwas arg dunkel und ölig. Kann das der Grund sein, warum die Vespa nicht so wirklich rund lief? War bislang immer nur kurz unterwegs und da fiel das nicht so auf...


    Vielen Dank und weiterhin einen flotten Abend
    Dieter

  • Das kann schon sein, dass die immer defekte Birne mit dem Lenkerhochheben zu tun hat. Bei der Elektrik ist nichts unmöglich.
    Da kommt anscheinend zu viel Strom an der Birne an.
    Überprüfe zunächst mal den sichtbaren Kabelbaum, ob da nicht irgendwo ein Beschädigung ist, die da nicht hingehört.
    Auch der Spannungsregler kann gerne mal die Ursache für so etwas und ähnliches sein.
    Wenn die Kerze ölig und sehr dunkel ist, ist das ein Zeichen für Fehler in der Benzinversorgung und / oder Zündung.
    Also, alles mal überprüfen.

  • Hallo Volker,


    vielen Dank!
    Ja, ich werde die Kabel - soweit möglich - mal kontrollieren.


    Inzwischen habe ich aber auch gelesen, man könne statt einer 6V 5 Watt auch eine höhere Wattzahl nehmen. Frage ist natürlich, bekommt man die...
    Könnte das klappen?


    Die Schnarre funktioniert, der Scheinwerfer geht auch nicht, aber dort brennt zumindest die Birne nicht gleich durch!


    Einen Spannungsregler habe ich meines Wissens hier nicht. Ist ne 6 Volt, ohne Blinker und ohne Bremslicht.


    Gruß
    Dieter

  • Dank Dir Jan,
    ich werde also einfach mal die Wattzahl erhöhen.
    Kann ein paar Tage dauern, aber ich werde von Erfolg oder Misserfolg berichten!


    Bis dahin

  • Moin,


    das Problem mit der Birne ist gelöst!
    Habe nun stat 6V 5W eine 6V 10W eingesetzt und nun funktioniert die Beleuchtung wieder. Zumindest ist sie nicht gleich nach dem Start durchgebrannt!!


    Vielen Dank an Jan für den Link, der sehr hilfreich war.


    Schönes WE und Gruß
    Dieter