Hinterrad versetzt leicht bei Bodenwellen

  • Hallo Leute


    Habe da ein Problem mit dem Fahrverhalten meiner PKS
    Bei Querrillen in der Strasse versetzt das Hinterrad ,Neue Reifen sind drauf Heidenau K38 Reifendruck hinten 2,5 vorne 2bar
    Spiel des Hinterrades ist auch nicht feststellbar


    Was könnte der Grund dafür sein das es so ein schlechtes Fahverhalten zustande kommt oder ist das Normal?

  • Silentgummis im Ar*** ?

    “If Pac-Man had affected us as kids, we'd all be running around in dark rooms, munching pills and listening to repetitive electronic music.”

  • In gewissem Maß ist das Gefühl, als ob das rad leicht versetzt, normal. Sicherheitsbedingt unbedingt prüfen: Verzahnung Bremstrommel, Prüfen ob Welle Spiel hat, Bremstrommel richtig festziehen (glaube 105 nM). Blick auf Silentgummis werfen (Stoßdämpferaufnahme, Motoraufnahme im Rahmen). Hat ich vor kurzem. Bremstrommelmutter war locker. Angezogen und gut ist. Sind die durch begünstigt das schwammiges fahren.

  • dämpfer hinten tot. hat meine SS auch. YSS dämpfer halten halt nicht lange oder sind vom werk aus kaputt.

  • Oder der Rahmen ist krumm !
    Also Unfallroller gekauft ...




    Oder liegt es nur am Strassenbelag

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • moin


    Reifen richtig rum drauf?
    Hatte auch mal die Felge verkehrt drauf,
    und mich gewundert warum das Rad schief stand.
    Fahrverhalten war auch für'n Ars**.


    Gruß Chris

  • Werde mir erstmal einen Neuen Dämpfer holen ist noch der Orginale drin
    Wenn sich dann nichts ändert werde Ich die Silent Gummis kontrollieren


    Danke für die Antworten

  • neu heißt nicht automatisch gut. aufpassen, yss zb ist vom werk aus schon oft kaputt.

  • Wie lange halten die yss den im schnitt.
    Ich hab nämlich die letzte zeit auch zimlich schwammige fahrverhalten Probleme und noch nicht die Ursache gefunden. Ich hatte schon die silentgummis im verdacht.
    An den Stoßdämpfer hab ich jetz erlichgesagt noch nicht gedacht.

  • meine letzten 3 hatten vom werk aus luft in der dämpferpatrone. also direkt kaputt.
    einfach ausprobieren: der dämpfer muss in korrekter einbauposition von anfang an einen konstanten widerstand haben und konstant langsam ausfedern. sollte das ding beim schüttel schwappen oder glucksen, ist luft drin: müll.


    meiner erfahrung nach haben die yss eine art "leerweg" ohne dämpfung von etwa 3 cm. also kaputt. rs24 und selbst die billig bgm, die schon hart scheiße sind, sind nicht so schweiße wie die yss.

  • kannste auch einfach mal mit druck einfedern. wenns einfach ohne widerstand zurückhupft, dann iss der dämpfer durch.

  • So Dämpfer Vorne Hinten getauscht Dämpfergummi Hinten gewechselt
    Fährt wieder wie sie soll und bleibt in der Spur


    Danke an alle

  • ich hab mich heut auch mal ans werk gemacht.
    ich hab auch ein kleines video gemacht.
    wenn man das siet is es kein wunder das er sich so beschissen hat fahren lassen.


  • Wackeln sollte er eigentlich nicht. Aber das schnell rein langsam raus ist da Funktionsprinzip eines Stoßdämpfers. Bei meinen yss war es so dass es auf den ersten 5 cm oder so schnell rein und raus ging.

  • ich hab jetz einen neuen verbaut und das fahrverhalten ist deutlich besser geworden.
    Bevor ich den neuen verbaut hab, habe ich ihn auch mal zerlegt um eine vergleich zu haben.
    der alten hab ich mit 2 fingern gehalten und mit ausgestrecktem arm rausgezogen.
    Der hate auch nicht immer den selben wiederstand mal hat er viel wiederstand gegeben und manschmal keinen.

  • Yss ist halt Müll. Nen stoßdämpfer Geheimtipp gibt's leider nicht. Die 100 Euro Klasse gibt's ja quasi nicht