Im Standgas geht der Motor aus wenn das Licht an ist

  • Hallo,
    ich habe eine Faro Basso mit originaler 6 Volt Anlage.
    Ich habe ohne Licht das Standgas eingestellt. Die Vespa läuft dann sehr gut.
    Sobald ich das Licht einschalte dauert es ~5-10 Sekunden und dann geht die Vespa aus als ob es einen Massenschluss gibt.
    Habe alles mögliche probiert, aber keine Lösung mehr parat.
    Das Problem ist nur wenn die Hauptlast, das Abblendlicht mit 6V 25 Watt angeschalten wird.
    Zur Info, dioe Masse ist direkt an die Karosse angeschlossen (muss hier evtl. ein Kondensator erforderlich)


    Kann mir hier jemand helfen.


    Grüße Michael

  • Hast du schon mal versucht das Standgas höher zu stellen, bzw bei eingeschaltetem Licht das Standgas ein zu stellen?


    Kondensator in der Masseleitung ist aus elektrischer Sicht unnötig (was soll der denn bringen? Den Massestrom des Leuchtmittels glätten? --> ist dem Leuchtmittel sowas von egal was für ne Wellenform die Spannung hat)

    Suche ne PX zum basteln.


    Und Leute zum Cruisen (Krefeld und Umgebung)

  • Sobald ich das Licht einschalte dauert es ~5-10 Sekunden und dann geht die Vespa aus als ob es einen Massenschluss gibt.

    Hast du schon mal versucht das Standgas höher zu stellen, bzw bei eingeschaltetem Licht das Standgas ein zu stellen?

    Dabei ist erstmal die Frage ob bei eingeschaltetem Licht die Drehzahl absinkt und der Roller deshalb ausgeht, also durch Spiel am Gashahn am Leben erhalten werden kann, oder ob er ausgeht als ob man den Killschalter drückt.
    Da Zünd- und Lichtstrom eigentlich getrennt sind wäre im ersten Fall nach Kriechstrom zu suchen, während im zweiten Fall m.E.n.
    das Killkabel irgendwo Kontakt zum Lichtkabel haben müsste und die Zündung beim Lichteinschalten auf Masse gelegt wird.

  • Ist eher der 2. Fall, wenn die ausgehen will ist durch Gasgeben nichts mehr zu retten.
    Also irgend ein Massekurzschluss. Aber warum dauert es dann mehrere Sekunden bis Die Vespa abstirbt

  • Fehlerstrom bezeichnet man auch als Kriechstrom

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Ich habe ein ähnliches Problem, nur das bei mir sobald ich den Lichtschalter umlege die Vespa wenn ich kein Gas gebe sofort aus geht wie wenn man den Killschalter betätigt. Bei mir kommt noch dazu das es mir sofort wenn ich die Vespa am Leben halte zuerst die hintere Birne durchbrennt und kurze Zeit später wenn ich mit licht fahre die vordere Birne.


    Bin kein Elektriker, hab aber auch irgendwie das Gefühl das die Lampe speziell hinten zu viel Strom bekommt.


    Weiß auch nicht ob die Verkabelung stimmt am Schalter wäre super wenn jemand eine Idee hat...

  • Verkabelung sieht, sofern die Farben richtig belegt sind, soweit richtig aus. Das die vordere Birne durchbrennt wenn die hintere erstmal defekt ist liegt in der Natur der Sache da es sich um einen selbstregelnden Stromkreis handelt.
    Welche Birnen, dh. Wattzahl, hast du denn wo verbaut?
    Die Beeinflußung vom Motor durch den Lichtschalter läßt auf Kriechstrom schließen.

  • Erst mal vielen Dank für die Antwort!
    War heute mal in der Garage und hab mal die Verkabelung etwas abfotografiert. Hänge die Bilder mal an. Habe mal das Rote Kabel aus dem Lichtschalter gezogen ... diese hing lose in dem Stecker, dazu sei gesagt das der Lichtschalter ziemlich kaputt ist, also die Schrauben sind durchgedreht und lassen sich weder rein noch raus drehen. Habe einen neuen bestellt, der wird denk ich Morgen / übermorgen geliefert. Nachdem ich das Kabel gezogen hatte sprang die Vespa wieder an, davor ging sie nicht an. Birnen habe ich vorne 6v 15w und hinten 6v 10w. Die hintere funktioniert in der Halterung nicht immer. Wenn ich das Lämpchen aber an die Kabel halte geht es ... Die Vespa lief auch mit Lämpchen ca. 2 Minuten ohne Probleme .. da dachte ich schon es hätte geklappt, aber dann ging sie aus und nicht mehr an ... nach gefühlten 1000 Kicks ist sie wieder angesprungen ... immer das selbe spiel, mal gehts mal geht garnichts. Dann noch eine Sache .. das Zweite Schwarze Kabel gehört wohin? Das liegt schon seit kauf isoliert hinter dem Schalter ... sorry für die vielen Fragen, bin blutiger Anfänger.

  • Das rote Kabel ist das Killkabel. Sobald es Kontaktbzum Rahmen bekommt wird der Zündstrom darüber abgeleitet und du hast keinen Funken.
    Wenn deine Rücklichtbirne ab und zu nicht geht kann es sein das dann zuerst die Vorderlichtbirne durchbrennt und dann das Rücklicht.
    Wo geht das schwarze Kabel hin?