Vespa PX 80: Vorderradbremse ausbauen

  • Grüß Gott,


    Heute wollte ich die vordere Bremstrommel von meiner PX 80 ausbauen und säubern. Denn die hat schon besser gezogen... Laut Servicehandbuch ganz einfach: Kronenmutter lösen und Rad samt Trommel abziehen. ??
    Das Luder sitzt FEST. Angewärmt, mit Hammer dagegen geklöpfelt - nix. Gewalt wollte ich noch keine anwenden, ist mir persönlichkeitsfremd (Scherz...).
    Frage also an die Experten: Wie macht ihr das? Dreiklauen-Abzieher ansetzen?
    Bevor ich was ruiniere, frage ich lieber.


    Danke im Voraus
    Robert

  • meist hilft ein leichtes Hämmern mittig gegen die Welle, ansonsten Bremse etwas lösen (kann auch haken) ...

  • Blöder Hinweis, ich weiß:
    Unter der Mutter ist bei meiner noch ein Sicherungsring. Den hast Du auch rausgenommen?

    Viele Grüße aus Süddeutschland
    RWBrf
    ________________________________________________
    Der Kluge läßt sich belehren, der Unkluge weiß alles besser.

  • Hallo,
    die Unterlegsscheibe hat mit dem Festsitzen nichts zu tun. Benutze einen 3-Klauen-Abzieher (preiswert vom Bauhaus).
    Die Achse hat am Kopfende eine Vertiefung; da wird der Abzieher angesetzt und ab ist die Bremstrommel !
    Gruß, Cornelius

  • na ja ... Schau mal auf Position 24 in der Schnittzeichnung bei SIP
    Das ist der von mir erwähnte Sicherungsring.

    Viele Grüße aus Süddeutschland
    RWBrf
    ________________________________________________
    Der Kluge läßt sich belehren, der Unkluge weiß alles besser.

  • Vielen Dank für die Hinweise! Den Sicherungsring habe ich schon bemerkt und auch ausgebaut. Obschon er mir nicht die Bremstrommel zu fixieren scheint. Aber ich habs ja noch nicht zum Ende gebracht.
    Ich werde jetzt zum Dreiklauen-Abzieher greifen. Teile mir einen mit meinem landwirtschaftlichen Nachbarn...
    Der Hinweis auf den Konus in der Welle hat mich überzeugt: Wozu soll das Ding sonst dasein?? Werde alles schön mit Holz unterlegen - und dann sieht man schon.
    Werde berichten, wies ausgegangen ist. Danke erstmal für die Tipps -


    Robert

  • Abschlußbericht:
    Dreiklauen-Abzieher angesetzt und die Trommel schön leicht abgezogen. Den Sicherungsring hatte ich zwar rausgeholt, aber das brauchts nicht. Der arretiert nur das äußere Kugellager in der Trommel. Ist nur bei Lagertausch von Belang.
    Bremse schön saubergemacht, den Staub und Abrieb von 20 Jahren rausgeholt, Tachoantrieb und Lager mäßig gefettet. Alles wieder schön zugeschraubt und mit 80Nm Mütterchen angezogen...


    Jetzt bremst sie vorne wieder, wie man es von einer Trommel erwarten darf. Aber halt auch nicht besser...


    Danke nochmal und schöne Grüße in die Runde
    Robert

  • ...wie ich in meinem Beitrag ausgeführt habe ! Der Lateiner sagt: QUOD ERAT DEMANSTRUM DEMONSTRANDUM!!

    lol.