Vespa PX80E: Neue Kupplung trennt nicht

  • Hallo Zusammen, ich bin Neu im Forum und habe ein Problem mit meine Vespa PX80E Lusso Elestart.
    Ich habe den Motor neu Aufgebaut und über einen Kit von SC auf 125cm erweitert.
    Die Kupplung, Haupt und Nebenwelle sind 125cm Ausführung. Alles geht nur die Kupplung nicht. Sie trennt nicht.
    Habe diese mehrmals ausgebaut Scheiben in Ölbad "Getriebe Öl" einige Tage gelegt, zuvor die Ebenheit der Scheiben
    geprüft, Anlassscheibe auch richtig montiert. Wenn die Kupplung ausgebaut ist und mit "Kompressor" gespannt ist dreht
    und Trennt es auch. Im Eingebautem Zustand wird durch Kupplungshebel und "Pilz" Druck auf dem Korb ausgeübt aber
    wie eingangs erwähnt, es trennt nicht. Beim einlegen des Gangs springt es gleich davon. Weis jemand einen Tipp oder Rat.
    Habe den Motor gespalten um zu sehen ob vom Aufbau her ich was übersehen habe aber bis jetzt habe ich keine Fehler
    gemacht. Danke :(

  • Hallo Volke, Danke für deine Antwort. Ja ich habe sie eingestellt, sogar verschiedenartig, von leicht bis fest angespannt leider ohne Erfolg. Ich habe sogar mit einem Schraubenzwinger bei nicht eingebautem Klupplungsdeckel den Klupplungskorb angespannt, nur um zu sehen ob die Scheiben Trennen. Sie Trennen. Das einzige was ich noch nicht ausprobiert habe, ist ein längerer Druckpils eizusetzen. Ich weis nicht ob das geht, wäre nur vielleicht ein Versuch wert. jetzt ist ein neuer Original Pils
    und Druckplatte drin. Nochmals Danke für die Unterstützung

  • Ohne Bilder Schwierig.
    hast nochmal die explosionszeichnungen mit Kontrolliert?
    ist unter der Kupplung die distanzscheibe?
    liegt der kuludeckel sauber auf?
    die Nocke vom kuluarm in ordnung?
    eig, musst auch nicht anlassen zum testen, zündung aus kicker tretten und kulu ziehn..
    wenn er leer durchgeht trennt sie

  • ich tippe auch auf vergessene Unterlegscheibe der Kupplung !?
    Scheibe

  • Hallo Zusammen, Vielen Dank für Eure Tipps. Nein die Unterlegscheibe " bei der Getrenntschmierung ist das kleine Zahnrad an der Kupplungswelle" ist drin ebenso beim Kupplungszusammenbau die Anlassscheibe aus Messing. Allerdings erscheint sie mir persönlich sehr dünn zu sein gerade mal 0,25mm also 2 zehntel obwohl sie neu ist ist dass normal? noch was ist mir aufgefallen als ich zum ersten mal die Kupplung auseinander genommen habe, die verzahnten Metallscheiben haben eine Aussparung von 2 Zähne. Die Scheiben waren genau um 4 Zähne versetzt zu einander " Dazwischen natürlich die Belagsscheiben" montiert. Die Nuten oder auch Aussparungen sind so vermute ich für die Ölzufuhr damit es in die Belege eindringen kann. Alles habe ich korrekt gemacht, genau nach Zeichnung montiert und trotzdem dieses Problem. Wie schon erwähnt im ausgebautem Zustand über Kompressor gespannt dreht sich das Ritzel und scheiben einwandfrei, Eingebaut nicht.


    Ich wollte den Versuch machen mit einem längerem Pilz. Was ist Eure Meinung dazu? Ich weis vielleicht geh ich auf die Nerven. Ich hab schon manches zusammen geschraubt aber so was ist mir noch nicht untergekommen. Danke für Eure Tipps ?(

  • warst damit im fb? ^^


    also wenns an der Welle nicht liegt, der Der Scheibe nicht. der Kupplung nicht
    bleiben Andruckplatte- Pilz- Nocken , Kupllungsdeckel und arm...oder nicht genug Zug...
    längerer Pilz? es muss der passende sein. passend für Model.
    ist der Nocken und der Pilz neu?

  • oder beim einstellen den Hebel nicht weit genug vorgespannt und beim 1mal ziehen ist der Schraubnippel durchgerutscht ?

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Hallo Zusammen und nochmals Danke für eure Hilfestellung. Nun wie weit bin ich gekommen. Ich habe wie weiter oben erwähnt die Kupplung nochmals auseinander genommen und nach Zeichnung mit neuem Pilz, Druckplatte, neuen Kupplungsdeckel mit Hebel wieder zusammen gebaut und alle Scheiben satt eingeölt. Da ich bei dieser Gelegenheit ebenfalls neue Kurbelwellendichtungen eingebaut habe, kann ich erst am Freitag dem Motor wieder als ganzes einbauen und wir werden sehen ob es diesmal besser klappt. Ich werde es mitteilen. Vielen Dank euch allen.

  • Bei mir war mal ein teils gerissener Kupplungszug daran Schuld, da waren einige Drähtchen gerissen.... neuen Zug eingezogen und Kupplung trennte...


    Hatte zuvor auch alles 100 mal überprüft ...

  • Hallo zusammen. Vielen Dank für eure Ratschläge, ich habe Sie alle im meinen Kopf gespeichert und beim schrauben immer wieder über die eine oder andere Option nachgedacht. Nun nach vielen montieren und demontieren der Kupplung, Trennt Sie wieder. Bin noch nicht ganz zufrieden aber ich habe das Gefühl es wird immer besser. Ich habe eine 4 Scheiben Kupplung jetzt drin. Habe Probefahrten durchgeführt und wie schon erwähnt sie trennt. Frage an Euch was kann ich noch tun damit
    es ganz trennt. Die Spannung am Seilzug ist jetzt locker. Nochmals Danke für die Ratschläge.


    Ein anderes eher kleines Problem habe ich noch im Bereich der Zündung. Beim Kicken geht die Maschine gleich an wenn die Batterie nicht angeschlossen, ist diese mit an, geht mir der Motor aus und geht auch nicht wieder an auch nicht mit Elektro-Anlasser . Die Zündplatte bzw. Zündzeitpunkt habe ich mit der Stroboskoplampe eingestellt ohne die Batterie eingeklemmt zu haben. Sie war nur zur Stromversorgung der Lampe da. Regler ist Ok muss ich die Zündung anders einstellen? Sie ging schon mal da war die Zündplatte ein wenig anders gestellt von den Markierungen meine ich . Danke