Spule der LIchtmaschine durchgebrannt. Was ist der Grund dafür?

  • Bei meiner PK 50 S funktionieren zwar die Blinker, aber die Lichter (Front- Rück- und Bremslicht) sowie die Hupe funktionieren nicht.
    Die Lichter klimmen nur ein wenig. Ich habe meine Lichtmaschine inspiziert und musste feststellen, dass wohl eine Spule durchgebrannt ist.
    Ich versuche das Foto davon hochzuladen. Eine neue Lichtmaschine zu verbauen ist nun nicht das Problem, aber ohne den Grund für den Defekt zu kennen habe ich Angst um das neu verbaute Teil. Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte?

  • Du meinst also nicht, dass eine neu eingebaute Lichtmaschine wieder hops geht, weil die Ursache für den ersten Defekt nicht behoben wurde?

    Wissen ist Macht. Nichts wissen macht den Geldbeutel leer!

  • Könnte mir jetzt keinen Fehler direkt vorstellen. Ausser natürlich der Kabelbaum wäre marode und hätte einen Kurzschluss.
    Aber sonst kann der Isolationslack an Spulen schon mal durchschlagen wenn er alt ist.

  • Hast Du eine Idee, wie ich den am besten ausschliesse? Da die Lichter ja alle funktionierten, eben nur der schwach, dachte ich an keinen Kurzschluss.

    Wissen ist Macht. Nichts wissen macht den Geldbeutel leer!

  • Hast Du eine Idee, wie ich den am besten ausschliesse? Da die Lichter ja alle funktionierten, eben nur der schwach, dachte ich an keinen Kurzschluss.

    Wenn die ZPG raus ist, könntest du alle Lampen ausbauen und mit einem Ohmmeter bzw einem Multimeter mal jede Ader gegeneinander messen und gegen Masse.
    So könnte evtl Übergangswiderstände auffallen

  • Ok! Wenn die ZPG raus ist, dann sollten alle Kabeln gegen Masse keinen Stromdurchlass haben, korrekt?

    Wissen ist Macht. Nichts wissen macht den Geldbeutel leer!

  • So habe alle Leitungen nach ankommender ZGP gegen Masse gemessen. kein Durchfluss. Danach die neue ZGP eingebaut und 12 Volt Birnen welche im Rücklicht und im Bremslicht eingesetzt waren gegen 6 Volt Birnen getauscht. Die Lichter brennen nun aber noch zu schwach um Nachts damit einzufahren. Bin nun ziemlich ratlos.

    Wissen ist Macht. Nichts wissen macht den Geldbeutel leer!

  • Fasse noch einmal zusammen:
    Bei meiner PK 50 s (6 Volt Lichtkreislauf 12 Volt Blinker, alles ungeregelt) war eine Spule durchgebrannt.
    Fehlersuche hat keinen Kabelschluss auf Masse gezeigt.


    Folgende Fehler habe ich herausgefunden:
    Bremslicht 21 Watt 12 Volt anstelle 10 Watt 6 Volt
    Rücklicht 21 Watt 12Volt anstelle 5 Watt 6 Volt
    Abendlicht/ Fernlicht 25/25 Watt 6 Volt anstelle 15/15 Watt 6 Volt


    Bei einem Unterelfen Kreis genügt das meines Erachtens leicht um die Spule abqualmen zu lassen.


    Was meinen die Spezialisten?


    Mir geht's darum die Fehlerursache zu finden um andere Probleme auszuschließen.


    Danke schon Mal für eure Antworten.

    Wissen ist Macht. Nichts wissen macht den Geldbeutel leer!

  • die lichtmaschine wird die original vorgesehenen birnen häufiger gekillt haben, daher der unprofessionelle umbau auf die 12 volt birnen.



    durch birnen mit höhrerer nennspannung steigt die abgeforderte Leistung der Lichtmaschine an. Allerdings würde ich mit dieser sorte Lichtmaschine nicht weitermachen wollen, da der 6 volt Lichtkreis den üblichen Ansprüchen eines Deutschen Rollerfahrers nicht genügt.


    Der Umbau auf 12 volt ist näherungsweise trivial, da die Kreise nu´r zusammengelegt werden müssen und ein Regler verbaut werden muss.

  • Habe etwas recherchiert und folgende Notwendigkeiten für den Umbau auf 12 Volt zusammen getragen:
    © ZGP für 12 Volt
    © Kabelbaum
    © Regler 12 Volt
    © Leuchtmittel (Scheinwerfer, Stand-, Rück- und Bremslicht)


    Überschlagsmäßig liege ich so bei 200,00 Euro


    Hat jemand Infos für mich, wie ich das günstiger hingekommen oder ob ich sogar noch etwas übersehen habe.


    Vielen Dank im Voraus!

    Wissen ist Macht. Nichts wissen macht den Geldbeutel leer!