PK 50 s: Wie Geschwindigkeit begrenzen?

  • So nun hab ich den ZYLINDER doch geöffnet und siehe da es war ein 75 ccm Pollini. Für mein Töchterchen hab ich wieder einen original Zylinder draufgeschraubt. Den gab's bei meinen Vespa Dealer für lau, da er alle Alex auf 75 ccm rüstet.
    Die Vespa macht auch mit dem Originalzylinder ordentlich Spass und läuft jetzt nach GPS 51 km/h.
    Düse habe ich nicht gewechselt. Da die Kiste aber ordentlich läuft werde ich das auch wohl so lassen.

    Wissen ist Macht. Nichts wissen macht den Geldbeutel leer!

  • Der Zylinder ist übrigens, wenn er Original ist aus Gusseisen (röstet also) und der Kopf ist immer aus alu (rostet also nicht)


    Wenn du den vergaser bei Zeiten mal reinigst kannst du ja mal schauen was für eine Düse drin ist. Wäre doof wenn jetzt alles zusifft

  • So nun hab ich den Vergaser raus und gereinigt und siehe da, er war noch original bedüst: 58 er Hauptdüse.
    Dass der 75er Polini mit dieser Berühmt keinen Klemmer hatte wundert mich.
    Bei der Gelegenheit habe ich auch noch einen Filzring eingesetzt, da war vorher keiner (siehe Foto) Falschluft scheint Sie immer noch zu bekommen, denn wenn ich Sie stark warm gefahren im Stand hochdrehe, geht das Gas nur langsam zurück.

    Wissen ist Macht. Nichts wissen macht den Geldbeutel leer!

  • Du kannst nochmal versuchen über eine kleinere Nebendüse das "Langsamrunterdrehen" einzudämmen, bei smallframes ist es allerdings meist so das die Simmerringe am Sack sind.

  • rotwerd-)rotwerd-) schäm.....


    Natürlich hast du Recht, die ND muß größer werden.

  • hy, um bei mmeiner pk auf 60ig zu kommen, haben wir einen 5 Kanal Polini zyliner verbaut und
    einen Auspuff von Sito Plus.
    welcher Auspuff hängt drunter?
    vielleicht reicht es einen alten originalen zu verbauen, und den Auslass zu verkleinern....

  • Problem hat sich doch schon erledigt, es sollte doch langsamer werden und das ist es jetzt auch ;)

  • Hab jetzt noch etwas rumprobiert und glaube nun das mein Standgasproblem mit dem Gaszug zusammenhängt.
    Wenn Sie im Stand hoch bleibt und ich den Gasschieber mit dem Finger nach unten drücke, geht das Gas zurück.
    Mit ausgehängtem Gaszug geht das Gas auch wieder zurück.
    Den Zug habe ich schon etwas mit Kriechöl bearbeitet, bisher hat das aber nichts gebracht.
    Was haltet Ihr von der Idee eine "Rückholfeder" dran zu basteln?
    Hat Mal jemand ähnliches gemacht?

    Wissen ist Macht. Nichts wissen macht den Geldbeutel leer!

  • sorry^^ das ist Blödsinn in meinen Augen..
    wie waere es, sie mal ein bischen artgerecht zu halten, und neue Züge Einziehen??

  • Das Problem war noch ein bischen trivialer. Schäm!
    Habe bischen mehr Spiel auf den Gaszug gegeben. Ca. 1 mm bis der Gaszug den Schieber mitnimmt. Jetzt lässt der Gaszug den Schieber immer völlig frei und die Drehzahl kommt auf Standgasniveau zurück.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Wissen ist Macht. Nichts wissen macht den Geldbeutel leer!

  • Ende gut, alles gut. ;)