Vespa Kaufberatung, insbesondere VNB

  • Hallo zusammen,
    ich habe den Weg zu Euch gefunden... Natürlich weil es um eine Vespa geht...
    Wir haben bereits einen modernen Roller im Fuhrpark, den fährt meine Frau, mit ABS und so... Ich finde das geht gar nicht! Aber nun gut, jetzt war bei mir der Wunsch auch einen Roller für mich zu haben. Hauptsächlich um ins Geschäft zu fahren (16km/Weg), das ganze natürlich nur bei schönem Wetter. Ich habe mich dann mal ein wenig umgeschaut was es denn so für Vespas gibt. Eigentlich bin ich dann vom Grundsatz her bei einer PX200 hängen geblieben. So als zuverlässiges "Alltagsfahrzeug"...
    Ja und dann kam alles anderst... Ich habe mich quasi verliebt! Allerdings habe ich ein wenig Bedenken...
    Ich bin was Autos angeht schon länger in der Oldtimerszene aktiv, habe selbst einen NSU TT, eine Renault Alpine und einen Golf1, also schrauben kann ich. Im Zweiradbereich allerdings unerfahren! Über einen Bekannten habe ich dann mitbekommen dass da jemand eine VNB (125?) verkaufen will. Ich mal gegoogelt, WOW, optisch sehr schön! Also: Ich will Bilder, eine Beschreibung und nen Preis!
    Hab ich dann bekommen! Ich muss gestehen, einige elementare Dinge sind mir einfach entfallen! Alles was ich sagen kann ist das es sich um ein restauriertes Fahrzeug handelt, alles wohl sehr gut gemacht wurde. Dies wurde mir von einem Dritten zugetragen der das Fahrzeug kennt! Die Restauration wurde vom jetzigen Besitzer selbst durchgeführt mit ausführlicher Fotodokumentation! Es wurde wohl auch vollumfänglich restauriert. Bisher habe ich das schöne Teil noch nicht in real angesehen, da sich mir zwei Grundlegende Fragen stellen!
    1. Kann ich mit so einer (alten) Schönheit regelmäßig in die Großstadt fahren und sie auch dort abstellen?
    2. Ist der Preis im groben Rahmen in Ordnung?
    Zu 1: Es geht mir nicht darum ob sie alltagstauglich ist was die Technik angeht, da bin ich selbst der Überzeugung dass jedes Fahrzeug bei richtiger Pflege und Wartung alltagstauglich ist. Sondern vielmehr wie sieht es mit Neidern/Diebstahl aus?
    Zu 2: Ich weiß selbst dass so etwas im Prinzip unmöglich ist ohne ein Fahrzeug wirklich in real begutachtet zu haben. Allerdings habe ich mich bisher noch nie mit älteren Vespas beschäftigt um hier auch nur eine grobe Einschätzung zu bekommen ob dies realistisch ist oder überteuert oder das Schnäppchen des Tages!
    Preislich soll das ganze bei 4200€ liegen, alle Papiere vorhanden, TÜV neu!
    Ich freue mich auf Eure Meinungen und bin gespannt.
    Viele Grüße
    Tobi

  • Ich würde mit so einer Vespa nicht in die Großstadt fahren, um sie dann irgendwo abzustellen und auf mich warten zu lassen.
    Der Neidfaktor, bzw. die Gefahr des Diebstahls, ist sicherlich gegeben.
    Dafür gibt es andere Roller, die dafür " herhalten " können.


    Vom Preis her kann ich Dir leider keine Empfehlung geben, scheint bei den heutigen Preisen aber " angemessen ".
    Bilder sagen zwar mehr, als tausend Worte, aber persönlich ansehen ist dann doch besser.
    Nehme jemanden mit, der sich mit Vespa, insbesondere mit den alten, auskennt.
    Schlussendlich ist es Deine Entscheidung, ob Du sie, oder so eine, kaufst.

  • Fahre hier mit einer 125er PX im Schwarzwald-Baar-Kreis rum - einmal die Woche ist eine Überlandfahrt von 18 km pro Weg drin. Klar an den Bergen bin ich das Hindernisfahrzeug. Aber ich will keine Rennen fahren und dafür reichen mir die Original 8 PS.
    Alls Alltagsroller würde ich deshalb eher zu einer PX oder Cosa raten. Die 125er entschleunigen m.E. prima nach dem Arbeitsalltag, die 200er sind dann eher die, mit denen "mal schnell nach Hause" drin ist.


    Die VNB sieht ja traumhaft aus ... kontaktier mal @125vnb6, der kennt sich mit denen aus und kann dir sicher auch eine realistische Einschätzung zum Preis geben.
    Ja, ich würd' mit ihr in die Stadt fahren - wobei ich die Stadt, in der ich wohne, so 10.000 Einwohner hat. Da kann ich sie noch bedenkenlos abstellen, ohne dass irgendwer klaut oder demoliert. In der nächstgrößeren Stadt, Villingen-Schwenningen, hätte ich dann schon Bedenken.

    Es ist immer komisch wenn der Satz nicht so endet wie man es Kartoffel.


    Früher hieß es "Iss deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir mit Übergewicht und Klimaerwärmung.

  • ....hab´s ja eh schon gelesen.


    preislich geht´s für mich in Ordnung, bin damals bei meiner in Eigenregie auch bei knapp über € 3.500.--
    gelandet und das Ganze ist schon eine Zeit her. Persönlich tendiere ich aber mehr in Richtung VNB1 und 2
    mit geteilten Lenkerkopf und kleinerem Scheinwerfer bzw. dem runden Bremspedal.


    Ansonsten anschauen, ausgiebig Probe fahren und vielleicht geht auch noch was beim Preis ;)


    Sitzbank scheint überzogen zu sein, da würde ich schon schauen, dass ich eine schöne Originale drauf
    bekomme. Die momentan verbaute trägt schon sehr stark auf. Auf den Fotos schaut es auch danach aus, als
    wären relativ viele Neuteile (Repro) verbaut worden, dass obliegt allerdings jedem Einzelnen ob er sich
    damit anfreunden kann oder nicht ;) . Da kann ich nur für mich sprechen, da bin ich Verfechter von
    Originalteilen.


    Roller gehören gefahren, daher sehe ich keinen Grund da extrem in Panik zu verfallen. Wenn´st auf Nummer
    sicher gehen möchtest, dann gibt es ja auch die Möglichkeit mittels Wertgutachten den Roller gegen Diebstahl
    zu versichern. Ich fahre in München seit über 10 Jahren ständig die verschiedensten Roller und bis auf ein
    gestohlenes original Rücklicht war bis jetzt noch nicht´s. (da ist jetzt ein Repro drauf, das will eh keiner)




    links meine VNB1 3-Gang im O-Lack und rechts die VNB6 - 4 Gang (beides Alltagsfahrzeuge)


    Bei der Geschwindigkeit ist die originale VNB ein wenig lahmarschig (vor allem zu zweit). Da gibt es aber Mittel und Wege, der ein wenig auf die Sprünge zu helfen und wenn´s auch nur ein lausiger DR177 ist ;) . All zu groß solltest du für das Modell auch nicht sein, sonst schaut´s ein wenig schräg aus! Original hat das Modell 8" (links die VNB1 ist auf 10" da mit
    PX-Motor gefahren wird)


    ansonsten ist die Serie im GSF Wiki ganz gut beschrieben


  • Ich seh es ähnlich, hab ne Lammy und fahr die auch ohne Angst in der Stadt! Preislich ist bestimmt noch was zu machen und es sind Fahrzeuge, also fahr sie auch! Wie du schreibst hast du ja n paar nette Autos, also sollte dir das mit Diebstahl oder Wandalismus eigentlich keine Angst machen. Wenn ich für ne Tour ein schlechtes Gefühl hab nehm ich meine Ratte, die klaut keiner und die darf auch schon mal umkippen...