Stehen geblieben

  • Hallo zusammen!


    Ich bin neu hier und grüße alle!


    Gestern bin ich mit meiner PK 50 (1986) stehen geblieben. Erst Leistungseinbruch, dann an der Ampel ist sie ganz ausgegangen. Für mich hat sich das alles wie ein verstopfter Vergaser angefühlt, aber das reinigen aller Komponenten hat nichts gebracht.


    Jetzt weiß ich nicht mehr weiter. Ich bekomme die einfach nicht mehr zum laufen.
    Woran kann es noch liegen?


    Viele Grüße
    Patrick

  • Moin


    Ist sie langsam mit der drehzahl runter und dann ausgegangen?
    Oder plötzlich ausgegangen?

  • Was für ein Modell ?
    Schalter oder Automatik ?
    Zündfunken vorhanden ? Schon ne neue Probiert ?
    Kraftstoff kommt ausreichend am Vergaser an ?


    Beschrieb mal genauer wie es passiert ist !

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Jo

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Ich bekomme die einfach nicht mehr zum laufen.


    Ggf. mal ohne Tankdeckel eine Runde drehen.

    Das ist wohl nach Patricks Aussage schwerlich möglich.

    Viele Grüße aus Süddeutschland
    RWBrf
    ________________________________________________
    Der Kluge läßt sich belehren, der Unkluge weiß alles besser.

  • Leider habe ich jetzt erfahren, dass der Vorbesitzer den Primär nicht geändert hat, aber einen 101ccm Zylinder. Tja, da ist die Diagnose nicht schwer...fu**!


    Die Drehzahl ist langsam immer weniger geworden und an der Ampel war dann Schluß.


    Trotzdem zum Kennenlernen:


    Vespa PK 50 XL 1986
    Schalter
    101ccm
    Kein passender Primär ||
    Sito Plus

    Werde es trotzdem noch mal mit ner neuen Kerze und offenem Tank probieren.


    Danke euch!